1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinder im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Vampirhexe, 19. August 2012.

  1. Vampirhexe

    Vampirhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hallo, ich habe vor etwa 10 Jahren geträumt, ich würde mit einem Kinderwagen durch ein Einkaufszentrum gehen. in dem Kinderwagen saß ein kleiner, etwa 1 Jahr alter junge. ich suchte aber nach meiner Tochter und rief sogar ihren Namen: Diana. (ich muss dazufügen, ich war 13 und hatte natürlich noch keine Kinder) ich fand meine Tochter schließlich in irgend einem Geschäft des Kaufhauses. sie was ein Medium und war dabei, einigen Frauen irgendwelche Prophezeiungen zu machen. einer schwangeren sagte sie, dass das Kind später nur Schwierigkeiten verursachen würde, einer anderen schwangeren, die für einen Jungen einkaufte, sagte sie, es werde ein mädchen usw. (ich bin selber auch eine art medium. aber nicht professionell) ich nahm sie an die hand, und wir gingen hinaus. draußen scholt ich meine Tochter, sie dürfe ihre Gabe nicht so offen zeigen, es sei gefährlich und sie dürfe erst recht fremden Frauen nicht einfach vorhersagen was passieren würde. dann wachte ich auf.

    lange Zeit hab ich gedacht, dass mein erstes Kind ein mädchen würde. aber als ich dann vor 2 Jahren ein Kind bekam, war es ein Junge.

    jetzt würde ich gerne wissen, was der Traum mir tatsächlich sagen wollte. ich träumte diesen Traum nämlich mehrere Nächte hintereinander.

    für alle Deutungen bin ich sehr dankbar.

    Liebe grüße,
    eure Vampirhexe
     
  2. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Mein erster Gedanke dazu - das Mädchen ('Deine Tochter') könnte Dich repräsentieren.
    Du schreibst, dass Du ein Medium seist...
    Kann es sein, dass Du, was die Beurteilung dessen betrifft, zwiegespalten bist?

    'Kind-ich' geht vertrauensvoll mit dieser Gabe um (Kaufhaussituation)...
    'Erwachsenen-Ich' steht dem Umgang damit (oder der Gabe selbst?) kritisch gegenüber - ist besorgt...

    Es könnte um Annahme gehen und den für Dich passenden Umgang mit dieser Gabe... :)

    P.S. was das mit dem Jungen auf sich hat - keine Ahnung...fällt mir evtl. noch was zu ein ;)

    Ersma n Kaffe :)
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Wenn ich da noch etwas zu den noch offenen Fragen der Symbolik anfügen darf. In einem Geschäft können Bedürfnisse erfüllt werden und um dieses Thema soll es auch in diesem Traum gehen (das Tun als Medium). Der Junge symbolisiert dabei die Idee, welche zwar schon realisiert wurde, aber noch der ganzen Zuwendung bedarf. Mit dieser Sache ist also Vampirhexe unterwegs.

    Zunächst wird diese die Idee lediglich vom jugendlichen Elan getragen (der Junge). An diesem Punkt kommen jedoch Zweifel auf am eigenen Tun, deshalb meldet sich ein Gefühl (die Tochter) lautstark zu Wort. Sie spielt hier jedoch nicht nur die mahnende Stimme, sondern dient auch als Ansprechpartner für die "Moralpredigt" zum eigenen Tun. Man kann das auch als eine Zwiesprache mit dem Inneren Kind verstehen.

    Merlin :zauberer2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen