1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinder gesehen im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von weisse hexe38, 17. Februar 2011.

  1. weisse hexe38

    weisse hexe38 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Hallo! Nun möchte ich euch mal wieder einen meiner Träume schreiben und hoffe, es kann jemand etwas damit anfangen.

    Traum 15.02.11

    Kinder

    Ich ging eine Holztreppe hinauf. Diese knarrte fürchterlich. Ich lief und lief und ich dachte, wann kommt das Ende von der Treppe? Beim Laufen zündete ich mir eine Zigarette an und dann verlor ich auch noch meinen linken Schuh. Als ich ihn wieder holen wollte, sass neben meinem Schuh ein schwarzer Rabe. Er schaute mich an, als ich meinen Schuh wieder anzog. Dann lief ich weiter. Ich schaute mich nocheinmal um, der Rabe war weg. Endlich oben angekommen, öffnete ich eine Tür, die einzige. Ich sah, grelles Licht, weisse Wände und keine Fenster. In der linken Ecke befand sich eine Matte und Kinder machten Turnübungen. Auf der anderen Seite sassen Kinder die etwas zeichneten. Mir fiel auf, sie sahen alle gleich aus, hatten die selbe Haarfarbe, schwarz, Augenfarbe schwarz, alle die gleiche Grösse und die Sachen die sie trugen waren blau. Mir kam es vor, als nahmen sie mich garnicht wahr. Ich habe auf die Uhr gesehen, die über der Tür hing, da war es halb sechs. Früh oder Abens keine Ahnung, da ja der Raum keine Fenster hatte. Die Kinder gingen zur Tür und riefen immer wieder im Chor, jetzt gehen wir in den Raum 6. Dann fand ich mich in meinem Bett wieder. Ich machte die Augen auf und das grelle Licht war immer noch da. Dann sah ich zur Uhr, die über der Tür hing, da war es zehn minuten vor sechs und ich dachte, da müssten ja bald die Kinder wiederkommen und dann bin ich wach geworden.

    Angst hatte ich zu keiner Zeit, eher ein behagliches Gefühl.

    LG weisse Hexe38
     
  2. berneo

    berneo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Im Grunde zählt ja wie du den Traum deutest.
    Ich würd mir die Traumsymbole raussuchen und einen Zusammenhang versuchen herzustellen. Vielleicht haben manche Symbole auch für dich eine spezielle Bedeutung.
    Deutungen anderer können auf eine falsche Fährte führen denk ich.

    Trotzdem will ich meine Gedanken dazu schreiben (die sich teilweise widersprechen):

    Ich finde ja dass Rabe und die Zahl 6 okkulte Bedeutungen haben können.
    Sechs kann aber auch erotische Bedeutung haben.
    (Deutung sechs von traumdeuter ch: Expansion, Organisation, Harmonie, Häuslichkeit. Fragestellung: - Welche Verpflichtung bin ich zu übernehmen bereit?
    Psychologisch:
    ...zwei gleichseitige, ineinander geschobenen Dreiecke eines sechsstrahligen Sterns, bei dem das Dreieck mit der Spitze nach unten nach Meinung vieler Psychoanalytiker das weibliche, das mit der Spitze nach oben das männliche Geschlechtsorgan symbolisiert. Nach der Zahlensymbolik von Pythagoras ist die 2 die erste weibliche, die 3 erste männliche Zahl. [...] Sechs als ein Symbol für Harmonie und Ausgeglichenheit zwischen Mann und Frau in einer Partnerschaft steht. Die Worte Sechs und Sex klingen sehr ähnlich, auch im Traum kann die Sechs eine erotische Bedeutung haben [...])

    Halb sechs und 6 sind auch Zeiten zu denen in der Früh Menschen/Kinder in die Arbeit/Schule gehen oder Nachmittags Feierabend haben (wie ist das bei dir?)
    Da die Kinder ja Spielen/Turnen, sind sie entweder in der Freizeit oder bevor die Schule anfängt?
    Trägst du den Gedanken mit dir rum etwas kreatives oder sportliches zu machen in Zukunft?

    Kinder im Traum stehen auch denke ich für neue Ideen, Projekte und auch Gedanken.
    (Da sie alle uniform sind stehen sie meinem Gefühl nach für Symbole, weil im echten Leben gibt es ausser bei Zwillingen keine 2 gleich aussehenden Kinder/Menschen.
    Was auch dagegen spricht dass sie deine Kinder darstellen ist dass du ja von einigen Kindern sprichst, die meisten Menschen heutzutage haben aber nicht viele Kinder, aber das soll nichts heissen)
    Da Zahlen ja eine große Rolle spielen in dem Traum: Wie viel Kinder waren es und wie alt waren sie? Sie befinden sich im "Oberstübchen" bei dir.
    Wie du den Aufstieg beschreibst, ist es ein Gang in dein Überbewusstsein vielleicht?
    Oder du betrittst einen Gedankenraum, der nicht so oft betreten wird, der sonst eher unter Verschluss steht (keine Fenster)?
    Die Treppe ist aus Holz und knarrt, es ist vermutlich eine alte Treppe, vielleicht handelt sich um altes Gedankengut bzw. alte Gedankengänge.

    Oder kennst du so eine Holztreppe in real?
    Holz und der Vogel drücken auch Verbundenheit zur Natur aus find ich.

    Wichtig finde ich dass die Kinder ja quasi dem Raben ähnlich schauen (Haar- und Augenfarbe). Das Fell des Raben ist aber schwarz und blau passt da wiederum nicht ganz. Blau erinnert mich an depressive Gedanken.
    Schuh wird manchmal erotisch gedeutet, besonders das hineinschlüpfen.
    (Welche Farbe hatte der Schuh?)
    Vielleicht ist der Rabe also der Vater der Traumkinder. (Rabe - Magier, Zauberer)
    Oder es haben sich irgendwelche dunkle Ideen/Gedanken eingenistet bei dir im Kopf und diese werden durch den Raben und die Kinder symbolisiert.

    Irgendwie bringt dich der Rabe dazu den Schuh zu verlieren, du musst halten und umkehren, er verzögert quasi dein Vorankommen auf der Treppe, bringt dich aus dem Gleichgewicht bzw aus dem Konzept?

    Vielleicht hast du unterbewusst gewusst wie spät es real ist und deswegen davon geträumt? So quasi du musst bald aufstehen, so wie die Kinder in den Raum 6 (vielleicht Schule?).

    LG
    B
     
  3. Janifox

    Janifox Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    1
    Hallo
    ..sorry das ich dich hier um was völlig einfaches frage..aber wie erstelle ich ein neuen thread?
     
  4. berneo

    berneo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Wenn du mich meinst:
    Du gehst auf eine Rubrik, zb "Meditation" und klickst auf den "Neues Thema" Button oben links...

    (Wenn du auf einen Usernamen klickst gelangst du auf sein öffentliches Profil oder kannst ihm eine Nachricht schicken.)

    lg
    B
     
  5. britt

    britt Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    hallo, das thema ist zwar alt, aber ich kenne das von Oma:

    wenn man von Kindern träumt- sind es Sorgen....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen