1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinder, die nicht essen wollen..................

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von east of the sun, 25. November 2005.

  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo, liebe Leute!

    Ich habe Zuhause ein Mäkelkind und möchte gern mal Eure Meinung zu Kindern und essen hören.
    Besonders interessieren mich folgende Aspekte:

    -Warum essen einige Kinder nur ungern?

    -In wiefern hat man als Eltern Einfluss darauf?

    -gibt es einen spitituellen Hintergrund dafür?

    Ich erzähle erstmal einfach was bei uns abgeht. Seit meine Jüngste auf der Welt ist (2Jahre) ist Essen ein Thema. Sie hat schon sehr wenig Muttermilch getrunken. Ich habe sie 8 Monate voll gestillt, weil sie einfach nichts anderes akzeptierte. Mit Müh und Not habe ich sie an den Brei gewöhnt.

    Ich wäre gelassener, wenn sie nicht dazu immer etwas untergewichtig wäre. Sie war eine zeitlang zu klein. Damals mussten wir zu etlichen Tests, aber es kam nie etwas dabei heraus, zum Glück.
    Bei einem Kinderarzt im Net las ich mal den Satz:
    " Kinder wachsen nicht, weil sie essen, sondern essen, weil sie wachsen."
    Das erscheint mir logisch. Mittlerweile ist sie gerade im Limit mit ihrer Grösse, aber das Gewicht :rolleyes: .... ständig müssen wir ihr Gewicht kontrollieren lassen.
    Und dann sitzt sie einfach da und schüttelt den Kopf, Mund zugepresst. Was soll man Da tun?
    Schokolade und süsser Quark geht übrigens immer, aber das ist wohl kaum eine gesunde Ernährung.
    Obst ist sie nur im pürrierten Zustand, wenn man Glück hat.

    Ich freue mich über jeden Gedanken von Euch!
     
  2. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    hi east.

    das problem haben sehr viele eltern...

    darf ich dich mal fragen, warum du/ihr das alles tut, was ihr da mit der kleinen tut ... also dieses kontrollieren (gewicht/größe) ...

    was veranlaßt dich dazu ?
     
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Die Kinderärztin. Sie sagte mir, dass sie sicher gehen will, dass sie keine Unverträglichkeit hat oder so. Sie wiegt wirklich sehr wenig.:rolleyes: Ich musste sogar mal ein Ernährungsprotokoll führen, jeden Happen aufschreiben, schrecklich.
     
  4. Maud

    Maud Guest

    @ east of the sun

    Und dann sitzt sie einfach da und schüttelt den Kopf, Mund zugepresst. Was soll man Da tun?
    Schokolade und süsser Quark geht übrigens immer, aber das ist wohl kaum eine gesunde Ernährung.
    Obst ist sie nur im pürrierten Zustand, wenn man Glück hat.

    Ich freue mich über jeden Gedanken von Euch!
    __________________
    east of the sun



    Liebe east of the sun

    Ich weiß wo rüber du hier redest, ich habe das Jahre mitgemacht und war machtlos dagegen. Es war für mich die Hölle da, habe oft die besten Mahlzeiten wegwerfen müssen. Mein Herzblatt aß nur süßigkeiten, als sie 10 Jahre alt war. Sagte ich Ihr das sie spätensten mit Zwanzig ein Gebiß haben würde. auch das war fü mein Kind kein Grund etwas vernünftiges zu essen.
    Dan hatte sie mit zwanzig ein Gebis, mit 30 hatte Sie dan das Zweite Gebiß. Auser all die anderen Defiziete die durch die falsche Ernärung auftraten, jetzt darfst du raten wer das alles Schuld war, Ich habe al die jahre gelitten und konnte es nicht ändern.

    Alles Liebe Maud
     
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Du machst mir ja echt Mut.
     
  6. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Werbung:
    das hört sich nach stress pur an. wie fühlst du dich dabei ???

    was für eine kinderärztin hast du ?
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ja, wie ich schon sagte, ich habe seither einige graue Haare mehr, ich bin immer heulender Weise nach dem Kinderarzt nach Hause, weil ich es persönlich nahm. Ich dachte es läge an mir.
    Die Kinderärztin ist eine ältere sehr gewissenhafte Frau. Ich kann eigentlich nichts negatives über sie sagen. Der Konflikt spielt sich in mir ab.
     
  8. SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    188
    Es gibt viele Menschen, die auf die "neuen" Lebensmittel hochempfindlich reagieren.
    Mit "neue Lebensmittel" meine ich Koneservierungsstoffe, Farbstoffe etc.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie es einfach deshalb nicht isst.
    Wenn auch ihr nicht bewusst, wäre das eine Möglichkeit!

    Obwohl Schokolade und Quark nicht für diese Theorie sprechen....

    Probier mal, dass du ihr nur "natürliche" Lebensmittel auftischt!
    Statt eine Milka-Schokolade eine Schokolade mit ca. 80% Kakao Anteil.
    Anstatt eine 10ner Packung Eier zu kaufen, besser zum nächsten Bauer der Freilandhaltung hat und dort Eier kaufen.
    Anstatt das im Supermarkt erhältliche Kabanossi eine Wurst von der Metzgerei.
    Und ein Apfel besser vom Wochenmarkt, oder was auch immer, als die billigere Großhandelskette!

    Am Anfang wird es nur wenig helfen, aber wenn mein Gedanke richtig ist, ist das Problem bald gelöst.


    Achja und was macht deine Tochter in ihrer Freizeit?
    3 Stunden Fernseher habe wohl kaum den Hungermachenden Effekt wie 1 Stunde Spaziergang.
    Täglich auf den Spielplatz, noch besser, Abenteuer Wald werden den Hunger stärken.

    Außerdem solltest du das Essen nicht aufzwingen, wenn Hunger da ist, dann wird gegessen.
     
    Leopoldine gefällt das.
  9. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Danke für Deine Antwort, schwarzer Lotus, aber so einfach ist es nicht. Sie ist erst 2 Jahre und sieht kein fern. Wir sind jeden tag an der Luft und äpfel und Gemüse bekommen wir oft aus Omas Garten. Das ist es nicht. Sie probiert es manchmal gar nicht erst.
     
  10. Naivchen

    Naivchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Thüringen / Deutschland
    Werbung:
    Hallo east,
    laß dich nicht verrückt machen von den Ärzten:kiss3:
    Oder ist sie so untergewichtig, das sie zwangsernährt werden müßte???

    Mein Großer, mittlerweile fast 18, war angeblich zu dick und deshalb würde er öfter Bronchitis bekommen (=absoluter Schwachsinn)

    Einmal, war ich froh, das er zu dick war.
    Kurz vor seinem zweiten Geburtstag, wurde er mal sehr krank - fast Nierenversagen.
    Da hat er in einer Woche 4 kg abgenommen...
    ----------------------------------------------------

    mein Kleiner jetzt (fast 2) ißt auch nur, wenn er will.
    Brot sowieso nicht, dann nur die Wurst...
    Er liebt es, auch abends warm zu Essen, dann haut er rein....

    Das hat mit gesunder Ernährung natürlich nichts zu tun.
    Aber, Asche auf unser Haupt, wir ernähren uns generell nicht gesund:rolleyes:

    Also Mittag ist kein Thema, ißt er gut, aber Frühstück, oder Abendbrot nicht, solange es Brot gibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen