1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Killerspiele

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Zahnfee, 24. Februar 2007.

  1. Zahnfee

    Zahnfee Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Eine ganze Weile gibt es schon sehr viele überzogene Berichte über
    Killerspiele.

    Die machen urplötzlich die Gewalt in Spielen, Video oder Musik zu Ihrem
    Sündenbock.

    Dann ist die Frage warum läuft man Amok oder begeht Selbstmord? Etwa
    wirklich wegen eines Killerspiels oder weil man vorher schon Probleme
    hatte, die einen vielleicht zum Durchdrehen bringen? Oder weil man eine
    solch extreme Wut hat auf die Gesellschaft, weil man vielleicht keine
    Zukunftsperspektive hat, etc...

    Doch das ist sicherlich kein Grund irgendwen zu töten, denn den gibt es
    meiner Meinung nach überhaupt nicht!

    Aber bei den Betreffenden legt sich wahrscheinlich ein Schalter im Kopf
    um, was diese Personen dann durchdrehen lässt.

    Adolf Hitler, Caligula oder Stalin spielten bestimmt alle Killerspiele,
    schauten schlimme Gewaltvideos oder hörten irgendwelche schlimme Musik.

    Oder waren es am Schluss doch die Zinnsoldaten??? :dontknow:
     
  2. sirianer

    sirianer Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Hinter den Bergen
    diese politische diskussion hat mir persönlich eines offenbart:
    die oberen CDU leute sind allesamt hohlköpfe. das dumme stammtischgerede hat äußerst seltsame forderungen an den tag gebracht.

    so sollen z.b. alle leute, die solche spiele

    - programmieren
    - vertreiben / verkaufen und
    - spielen

    mit bis zu über einem jahr gefängnis bestraft werden.

    wieso geht die politik eigentlich nicht gegen die deutsche waffenindustrie vor?
    die rheinmetall gmbh beispielsweise liefert doch bauteile wie das geschützrohr der panzer an die amis und israelis.
    warum buchtet man deren manager eigentlich nicht ein?

    schließlich werden mit deren waffen oft genug menschen umgebracht, und das im echten leben und nicht in einem virtuellen spiel
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Am besten ALLE den Bundestrojaner installieren, dann ist endlich schluss damit!

    :lachen: :lachen: :lachen:




    :ironie:




    also mal ganz ehrlich... 3punkte warum ich NICHT denke, dass killerspiele zum töten animieren:
    .) wenn man das "potential" zu einem killer hat, also psychisch labil und extrem leicht gewalttätig wird, dann kann einen schon eine Gehaltskürzung dazu bringen wen zu töten... das hat nichts mit gewaltbildern zu tun!
    .) wieviele Leute wurden Serienkiller, als es solche dinge nochnichteinmal gab!?
    .) bei mir wirken soche spiele (zB Counterstrike) eher beruhigend als aufbrausend... sie sind ein mittel um wut oder was auch immer GEZIELT in NON-Realen Welten auszulassen, damit sie eben NICHT real werden!


    stimmt, das ist echt traurig!
    dient aber imo zur ABLENKUNG!
    je mehr leute sich über "Killerspiele" aufregen, desto weniger denken über den krieg nach!


    mlg
    -Draco
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Wenn "Killerspiele" verboten werden, müssen auch entsprechende Literatur, Filme und dergleichen verboten werden. Fertig ist mit Tatort und Kalle Blomquist :D In der Bibel gibts auch so viele Tote. Die muss auch weg. und und und und und und und und und....
     
  5. Galahad

    Galahad Guest

    Das und ähnliche Theman werden von der Politik gerne immer wieder genommen.
    Heute sind es Killerspiele die uns gewalttätig machen, vor etwas über 20 Jahren waren es Filme die man mit der selben Bergründung verboten hat.
    Zwischendurch hat man das Spielchen natürlich auch mit Musik versucht.

    Friedlicher sind die Menschen allerdings durch diese Maßnahmen nicht geworden.
    Aber die Nieten aus Berlin(früher Bonn) können sich dann hinstellen und sagen das Sie ja etwas gegen die Verrohung der Gesellschaft getan haben.

    Natürlich ist das nur Augenwischerei und nebenbei noch die Gelegenheit ein paar unerwünschte Subjekte zu kriminalisieren. (Da solche Spielchen gut verbreitet sind, findet man sicher auch bei (als Beispiel) Hartz 4 Empfängern solche Spiele.
    Mögliches Ergebniss: Hartz4 Empfänger sind kriminelle Sozialschmarozer die man wegsperren sollte).



    Ach ja, bevor ich es vergesse.

    ***Thema verschoben***

    LG
    Galahad
     
  6. Zahnfee

    Zahnfee Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Da schließe ich mich Dir vollkommen an!
    Nicht komerzielle Bands könnte man dann auch gleich verbieten, denn diesen schieben sie ebenfalls die Schuld in die Schuhe obwohl sie nicht von Gewalt singen... Die machen dann depressiv...

    Sirianer hat auch durchaus recht, denn in die Realität wo sie wirklich was akut ändern können greifen sie nicht ein...

    Wie weltfremd sind eigentlich die Politiker??? :confused:
     
  7. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Die sind nicht weltfremd, (eher eigennützig und verlogen) sonst wüsten die ja nicht wie sie den dummen Wähler immer wieder aus neue verarschen können.
    Nur von dem, was sie denen versprochen haben, da haben sie keine Ahnung - brauchen die auch nicht - dafür die ja ihre Beraterfirmen.
    Was interessiert die auch die Welt, schließlich ist sich jeder selbst der nächste, das meiste für mich - der Rest für die anderen.
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich finde das die Killerspiele zur Verblödung und Verdummung führen aber sie müssen kein Grund sein um Amok zu laufen.

    LG Tigermaus
     
  9. Niviene

    Niviene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Stmk.
    wenn wirklich diese killerspiele schuld wären, da würde jeden tag mal irgendwo einer amok rennen
     
  10. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Werbung:
    Also ich werde mich aktiv dafür einsetzen, daß Microsoft's Minesweeper verboten wird. Diese Software ist doch faktisch prädestiniert um zur Ausbildung potentieller BOMBENATTENTÄTER zu dienen, kann sie doch einen wahren Blutrausch beim Spieler auslösen, woraufhin er absolut keine Kontrolle mehr über seine Handlungen hat und zum WILLENLOSEN Werkzeug von Terroristen mutiert.

    lG
     

Diese Seite empfehlen