1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kik führt Mindestlohn ein

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Einfach Mensch, 23. August 2010.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    13.246
    Werbung:
    Ein erfreuliche Nachricht.
    Da sieht man mal, was öffentlicher Druck bewirken kann.

    Dem mutigen Redakteur sei Dank.

    Gabi
     
  2. diva

    diva Guest

    na ja,bin da etwas anderer meinung.viele unternehmen werden sich auf dem mindestlohn auch ausruhn wenn man mal so manche höhe des bruttolohns betrachtet.schade das die menschen in diesem land schon glauben das das was mit entlohnung geschweige denn mit lebensqualität zu tun hätte.
    ich würde da etwas ganz anderes befürworten.:)
     
    Shimon1938 gefällt das.
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    eben diva :rolleyes:
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.861
    Ein Rückblick auf die Einführung des Mindestlohns.

    100-Tage-Bilanz: Mindestlohn ist doch kein Jobkiller!

    Mehr dazu:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/mindestlohn-ist-laut-iab-kein-jobkiller-a-1027037.html

    Und ich sag mal so:

    Eine Firma, die nur deshalb überleben kann, weil sie ihren Arbeitern Hungerlöhne unterhalb des Mindestlohns zahlt, ist wert, dass sie bankrott geht.

    Und zwar gestern schon.
     
    darkmoon33, Anevay und Galahad gefällt das.
  5. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.106
    Bankrott würden sie nicht gehen, aber die Höchstgewinne der Investoren würden sinken. Und das geht natürlich gar nicht, ergo wandern sie aus in Billiglohnländer, wo es um Cent-Beträge geht, damit diese Menschen überhaupt überleben können (mehr schlecht als recht).
     
    Damour gefällt das.
  6. ralrene

    ralrene Guest

    Werbung:
    Na ja...trotz alle dem, fällt es mir schwer zu glauben, daß die Arbeiter in Bangladesch jetzt das Gleiche an Lohn erhalten.
     
  7. Amarok

    Amarok Guest

    Bekommen sie auch nicht.
    Der "Mindestlohn" damals bezog sich rein nur auf die Fillialangestellten in D. Und auch hier hat das längst nichtmehr hin, weil eher und mehr, Teilzeitkräfte auf 450,- € Basis eingestellt werden; die dann aber trotzdem die selben arbeiten verrichten.

    Nen Überblick und auch, welche anderen schwarzen Schafe es so in der Branche gibt, findet sich im Netz bei der "Clean-Clothes-Campaign".. Da gibts auch Datenblätter und Bilder usw über die Arbeitsbedingungen in Asien... Nicht nur, was die Löhne betrifft, auch was für Dreck in den Textilien steckt.
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    13.246
    Ein anderer beliebter Trick, um den Mindestlohn auszuhebeln ist, dass die Leute einfach länger fürs Geld arbeiten müssen oder Zulagen gestrichen werden.
     
    Anevay gefällt das.
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.861
    Hier ist der Gesetzgeber gefragt, solche Schlupflöcher zu schließen.
     
  10. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    AT
    Werbung:
    geh bitte, das ist doch alles Heuchlerei......wer kann davon leben?.....und verdienen tun hier jene die ganz oben sitzen, sonst niemand......auch nicht jene die in Thailand einen Nätsch bekommen fürs Nähen und auch nicht die Baumwollbauern, von denen sich jedes Jahr x... umbringen, weil sie wegen dem Einkauf von Pestiziden hoch verschuldet sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden