1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kevin

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von antenne29, 20. April 2007.

  1. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Werbung:
    Hallo, ich weiß nicht, wie Ihr alle damit umgeht, mir schlägt es auf den Magen!

    Habe gerade gebügelt und "nebenbei" Radio gehört...unter anderem, das die Verhandlungen stattfinden in Sachen Todesfall KEVIN...gegen den Stiefvater(?) , gegen die Mutter...
    Am Ende habe ich mich gefragt, welche Konsequenzen es für das Jugendamt hat? NUR eine Kenntnisnahme? Welche Konsequenzen hat es für den Sacharbeiter? Kleine Ermahnung?
    Ich möchte nicht falsch verstanden werden! Es geht mir nicht darum, einen bestimmt überlasteten Sachbearbeiter vom Jugendamt anzuprangern - ein ganz klares NEIN !
    Es geht mir viel mehr darum, was die Gesellschaft dazu beitragen kann, um in Zukunft vergleichbares zu verhindern...
    Es geht mir auch darum, was politisch eingeleitet werden kann...
    Ist es nicht sinnvoll,die Einen am Schreibtisch verwalten zu lassen und andere Mitarbeiter in die Familien zu schicken?

    In den Medien wurde ja schon oft davon gesprochen, wieviele Kinder ein einziger Sachbearbeiter zu "Verwalten" hat und nicht alle kommen aus kritischen Familien...logisch! Aber dennoch bleibt keine Zeit, in die familien zu gehen und am Wochenende erst recht nicht...
    Und auch darüber gibt es genügend Berichte, das gerade an den Wochenenden die Situationen brenzliger sind, als an Werktagen...Warum werden denn hier keine 1€ Jober eingesetzt?
    Oder Ehrenamtliche, kurz-geschulte...beim Sozialamt wird es doch auch gemacht, zwecks Überprüfung, ob der angemeldete Bedarf auch der Realität entspricht...
    Denke ich falsch?...ist ja möglich!
    Oder ist unser System ein Falsches?

    Antenne
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Gesellschaft und Politik verschoben***

    LG Ninja
     
  3. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    @ Danke Ninja...
    ...ich war nicht ganz bei der Sache, zu sehr im Thema...

    glg Antenne
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.726
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo antenne,

    wie so oft im leben liegt das hauptproblem an GELD...deswegen sind schabearbeiter überarbeitet und sozalarbeiter nicht vorhanden, wenn es not tut... wir haben in unseren gesellschaft geld für "luftaufklärung" in afghanistan, und auch dafür die konzerne zu entlasten... aber kein geld für schulen, für erziehung, kindergärten und viels mehr...

    was könne wir tun??? ander regierung wählen --- und da biginnt schon das problem... andere politiker sind nicht in sicht.


    shalom von

    shimon1938
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Antenne,

    kenne den Fall Kevin nicht.

    Ich würde meinen, das könnten kirchliche Einrichtungen einspringen. Vielleicht hätte das auch einen Werbeeffekt, dass sie wieder mehr Mitglieder bekämen. Dafür würde ich sogar der Kirche zweckgebunden Geld geben. :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. nkeisen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    559

Diese Seite empfehlen