1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kette gerissen...???

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Nika89, 18. Juni 2011.

  1. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich muss jetzt mal was seltsames berichten.

    Ich habe keine Ahnung wo das Thema hingehört, aber ich habs mal hier rein getan. Wenns nicht passt dann bitte verschieben. Danke.

    Also, es geht darum, das ich seit ca. 1 Jahr eine Halskette habe, mit einem kleinen Metall-Schutzengel daran.

    Die Kette bekam ich von meinem Freund geschenkt und ich trage sie immer, Tag und Nacht.

    Sie hat einen guten Verschluss und ist gut gearbeitet, hat keine Schwachstellen oder sonst was (nichts ersichtliches), und sie ist in dem ganzen Jahr nie von selbst aufgegangen oder gerissen oder ähnliches.

    In einem anderen Thread schrieb ich das ich seit Wochen seltsame Träume habe.
    Und seit einigen Tagen sind die wider fast weg.

    ABER, jetzt wache ich immer auf, meine Halskette ist geöffnet. die Kette liegt am Kissen und der Kleine Engel liegt auf meiner Brust. Ein kleiner Glaskristall den ich auch auf dieser Kette habe, ist noch auf der Kette am Kissen aufgefädelt.

    Das ist sehr seltsam und so in der Form nun schon 2 Mal passiert.

    Und Heute Nacht als ich aufwachste , hatte ich ein sehr seltsames Gefühl, ein wenig so als hätte mich jemand gewürgt. Mein Hals war ganz trocken, ich hatte Herzklopfen.

    Instinktiv griff ich nach dem Schutzengel, und hielt ihn in der Hand, von der Kette keine Spur.
    Habe mich im Bett aufgesetzt und umgedreht. Meine Kette lag auf dem Kopfkissen, aber kaputt, sie ist gerissen, genau ein Kettenglied vor dem Verschluss.

    Ich suchte den kleinen Glaskristall, er lag am Fußende auf meine Bettdecke.
    Wie war er nur da hingekommen?
    Noch in der Nacht versuchte ich verzweifelt die Kette irgendwie wider zusammen zu machen, habe es dann auch geschafft.

    Am Morgen war sie dann noch heil. Ich trage sie auch jetzt, werde mir aber einen neue kaufen müssen, weil das so, wie ich es zusammengebastelt habe nicht lange halten wird.

    Finde das ganze dennoch sehr seltsam....
    2 mal aufgegangen von selbst..und beim 3. mal gerissen.

    Was hat das zu bedeuten?
    Ich hoffe mal, das da gilt, alle guten Dinge sind drei, und das es jetzt wider vorbei ist.

    Wer von euch hat eine Idee dazu?
    Würde mich freuen wenn ihr sie mir mitteilt.
    Danke!


    P.S.: Habe ein Bild der Kette angehängt, leider keine gute Qualität.
     

    Anhänge:

  2. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Wenn ich das lese erinner ich mich an eine Geschichte aus meiner Kindheit!
    Ich wachte eines Morgens auf und ich war mit einer anderen Decke als am Abend zuvor zugedeckt. Wir haben alles durchsucht bis wir die Decke vor der Haustüre gefunden haben. Die Nachbarn glaubten mein Vater musste die Nacht vor der Türe verbringen.
    Ich war Schlafwandlerin und um Vollmond war es besonders schlimm....
    Es kann sein dass du durch deine Träume Dinge tust an die du dich nicht erinnern kannst... ist eine Möglichkeit
     
  3. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    Danke für deine schnelle Antwort.

    Ja du hast recht, es wäre möglich.
    Ich habe vor Jahren einmal mit meinem Freund im Schlaf telefoniert.
    Ich wusste am nächsten Tag absolut nichts mehr davon....

    Ist aber schon schlimm wenn ich mir die Kette selbst runterreissen würde!!!
    Echt heftig...die Kette ist mir ja sehr wichtig, ich mag sie sehr gerne.
     
  4. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    :D wie lange hast du telefoniert??? :D Da würd ich #Angst haben wegen der Rechnung :D
    Ich denke mal irgendetwas beschäftigt dich in deinem Leben - Träume und das mit der Kette
     
  5. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    habe damals nur sehr kurz tel. ;)
    ne, ist nur einmal vorgekommen....
    http://www.esoterikforum.at/threads/89793

    hm....in meinem Leben ist derzeit so einiges...etwas verwirrend.
    Und verrückt..naja...legt sich hoffentlich wider.
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Es kann gut möglich sein,das du selbst diese Kette gerissen hast,im Schlaf merkst du es nicht und dann,dieses Gefühl was du beschrieben hast,vielleicht hast du sie unbewusst dabei zerrissen..Ziehe sie vorm schlafen aus,dann passiert es nicht einmal und um das Gefühl zu haben,sie ist bei dir,lege sie unten dein Kopfkissen..
     
  7. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    Werbung:
    Hm...ja es kann schon sein. Weis nicht recht, unters Kopfkissen legen ist keine gute Idee, schlafe manachmal auch ohne Kissen...

    Und vorm schlafen rutergeben mag ich sie irgendwie auch nicht.
    Habe ja auch eine Armbanduhr und 2 Ringe und die trage ich auch immer...außer beim Keksebacken oder so...gg

    Ja..werde mal abwarten ob sowas nochmal vorkommt.
     

Diese Seite empfehlen