1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kerzenmagie - Bedeutung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von DarkloreManor, 29. November 2014.

  1. DarkloreManor

    DarkloreManor Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Buchloe
    Werbung:
    Bei Liebesritualen und auch anderen Ritualen kommen häufig Kerzen zum Einsatz.
    Was es bedeudet, wenn die Flamme groß ist oder flackert, erfahrt ihr in diesesm thread.

    Gerade, saubere Flamme:
    Sehr gut, alles läuft nach Plan

    Kleine Flamme:
    Extremer Energiemangel. Besser wäre es das Ritual dann zu unterbrechen,
    da ansonsten unter Umständen das Gegenteil erreicht wird.

    Flamme geht aus:
    Ebenfalls fehlende Energie und Widerstände liegen vor.
    Es wäre auch hier angebracht ein Ritual dann zu wiederholen.

    Große Flamme:
    Eine große saubere Flamme, zeigt das gute Energien vorhanden sind.
    Das ist ein sehr gutes Zeichen, das Ritual wird dann meist von Erfolg
    gerkönt sein.

    Flamme nimmt zu:
    Wenn während des Rituals die Flamme zunimmt, ist diese ebenfalls
    ein gutes Zeichen. Der Erfolg dauert dann zwar länger, kommt aber
    gewiss.

    Es knistert oder schlägt funken
    :
    Es liegt ein Überschuss an Energie vor. Es ist mehr Gelassenheit
    notwendig um das gewünschte zu erreichen.

    Flamme flackert:
    Es scheint als haben sie Feindee oder Neider. Wiederholen sie
    das Ritual an einem anderen Tag.

    Die Kerze rußt:

    Es sind Widerstände da, die das Ritual stören.
    Auch hier sollten sie das Ritual wiederholen.
    Fragen sie sich welche Widerstände, dass sein könnten.

    Flamme springt:
    Wenn die Flamme springt oder hüpft, ist es ähnlich als wie
    wenn sie erlischt. Sie sind sich unsicher oder unklar,
    ob es ihr Wunsch, ihr Ziel ist.

    Flamme kippt nach links:

    Bei Magie in der es um Geldangelegenheit geht, gilt hier
    das sie das ganze nicht richtig durchdacht haben.
    Bei Gesundheitsritualen oder Liebesmagie hingegen
    steht es für ein gutes Zeichen.

    Flamme kippt nach rechts:
    Bei Geldmagie ist diese ein positives Zeichen,
    ansonsten gilt es als neutral.
     
  2. Abbadon

    Abbadon Guest

    Wenn man positive Ergebnisse haben will also Fenster zu und Kerzen mit trockenem ,dicken Docht einsetzen.
     
    ralrene, Bukowski, m290 und 2 anderen gefällt das.
  3. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.497
    Son Schmarrn.
     
  4. darkmoon33

    darkmoon33 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    297
    Stimme nicht allen zu, aber wenn bei einem Ritual eine Kerze ausgeht und ich meine wenn sie in einem windstillen Innenraum ausgeht, ist das meist ein Zeichen, für Schwierigkeiten.
     
    Grey gefällt das.
  5. m290

    m290 Guest

    Was ist, wenn die Kerze sich schon von alleine entzündet?
     
  6. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.497
    Werbung:
    Wunderkerze :ROFLMAO:
     
  7. Abbadon

    Abbadon Guest

    Jedenfalls die Nikeschuhe ausziehen, man betritt heiliges Land.
     
  8. DarkloreManor

    DarkloreManor Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Buchloe
    ja schmarn was hier manche schreiben. Wie kann die Kerze sich von allein entzünden.
    2. Warum ist das schmarn? hä hä? noch nie eine Kerze gesehen die rußt oder wo die Flamme kleine ist?
    Und noch nie bei Ritualen Kerzen verwendet. Typisch Esoterik Forum mal wieder.
     
  9. m290

    m290 Guest

    Es ist in etwa genauso schwierig, dass eine handelsübliche Kerze bei ausreichender Sauerstoffzufuhr in einem geschlossenen Raum ohne äußerlich sichtbare Einwirkung erlischt (außer sie ist abgebrannt) wie dass sich eine solche Kerze ohne äußerlich sichtbare Einwirkung von alleine entzündet.
    Wenn das spontane Verlöschen einer Kerze eine Bedeutung hat, sollte auch die spontane Entzündung einer Kerze eine Bedeutung haben, oder?
     
  10. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Schöne Adventszeit Dir
    Schwierig bis selten ( bei der Spiegelmagie gibt's schon mal ganz ordentliche Phänomene), nur ist's sicherlich sinnvoller, nicht dem Aberglauben das Feld zu überlassen, sondern Methoden, wo das Tiefenselbst besser zu Wort kommt, i Ging, Tarot, Runen, etc.
     
    ralrene und ApercuCure gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen