1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kennt jemand diese Person?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Mira123, 30. November 2013.

  1. Mira123

    Mira123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2013
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hey Leute, vor kurzem hatte ich wieder Kontakt zu jemandem aus dem Jenseits. Das dumme daran war, dass die Person nichts gesagt hat, wirklih gar nichts. Sie hat zwar den Mund bewegt, aber ich konnte nichts hören. Deswegen wollte ich mal fragen ob irgendjemand die Person wiedererkennt. Ich weiß, dass das sehr unwahrscheinlich ist, aber ich möcgte der Person helfen.
    Es war ein Mann, sehr groß (ca. 1Meter 90), sehr helles Haar, so dass es auf den ersten Moment aussah, als ob er gar keine Hätte.Er war sehr dünn, aber noch nicht mager. Sein Gesicht ist rundlich, ich konnte nicht besonders viele Falten erkennen. Er war sehr blass und hatte braune Augen. Er hatte eine Uniform an, so eine wie man sie beim Millitär trägt. Ich schätze ihn auf 20-30 Jahre.
    Der Mann sah nicht besonders glücklich aus, ich würde ihm gerne helfen. Falls ihn irgendwer in dieser Beschreibung wiedererkennt, bitte meldet eucht, ich möchte ihm helfen! Vielen Dank im Vorraus,
    Liebe Grüße,
    Mira
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2013
  2. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Liebe Mira,

    Deine Erscheinung könnte die Wahrnehmung einer erdgebundenen Seele gewesen sein, die nicht unbedingt HIlfe braucht oder will, nur weil Du sie sehen konntest.
    Es ist nicht so, dass die Person "sich sichtbar" gemacht hat, sondern, dass Du die Fähigkeit entwickelt hast, "sie zu sehen". Nicht jede ergebundene Seele möchte auch tatsächlich "Hilfe" - die Seele entscheidet.
    Oft fühlen Sie sich angezogen von einer erhöhten medialen Frequenz und sind deshalb um uns rum.
    Falls Du mehr von ihm erfahren möchtest, versuche non-verbal eine Frage an ihn zu richten, wenn er nicht antworten will, dann willer nicht, wohl auch keine "Hilfe".
    Als Mensch mit gesteigerter Wahrnehmung wäre es hilfreich, zu lernen, seine Fähigkeiten zu lenken, damit Du erkennst, dass nicht "die Seelen etwas mit Dir machen" - sondern, dass DU mit Ihnen sprechen kannst, wenn Du es willst oder eben nicht, wenn Du es nicht willst.

    LG
    Hekate
     
  3. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Ist einer deiner Verwandten im Krieg gestorben? Will er dir was sagen und du willst es nicht hören. Kann es sein das er dir helfen will, und von dir da keiner Hilfe bedarf?
     
  4. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.059
    *schmunzel*

    Hast du ein Bild?
     
  5. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    ähm, Roti, unsere lieben Verstorbenen helfen uns nicht, und kommen nicht einfach so vorbei, um sich in unser Leben einzumischen, vor allen Dingen, wenn wir sie gar nicht gekannt haben.

    Nur mal ein Denkanstoß: welchen Grund sollte ein weitläufiger längst verstorbener Verwandter haben, plötzlich zu Besuch zu kommen?
     
  6. Mira123

    Mira123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2013
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    @Roti: Mein Urgroßvater starb im Krieg. Aber ich habe keine Ahnung wie er aussieht, noch wüsste ich jemanden, der es weiß. Meine Oma war 4 als er starb.
    @Johann B.: Nein ich habe kein Bild, ich brauche auch keines, da ich mir Gesichter sehr gut merken kann.
    @Hekate: Nicht? Ich dachte immer, dass wenn man nach dem Tod auf der Erde bleibt, dass man dann Hilfe braucht.
     
  7. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Oh es kann sehr gut sein das Sie uns helfen. Ich erlebe es täglich. Und es ist nicht ein Einmischen. Es liegt auch dann in der Vereinbarung zwischen den Seelen unter sich. Du hast ein Bild von den Verstorben, das für mich sehr eng geschnitten ist.
    Nur ein Beispiel, mein Bruder ist während der Geburt gestorben. Ich hatte nie eine Erinnerung oder sonst was einen Bezug zu Ihm mir geben könnte gehabt. Habe ihn immer in meinen Herzen bewahrt, für mich war es immer einer aus der Familie. Und als mein Vater starb, und ein halbes Jahr später er zu mir kam. um mit mir das was noch besprochen(ins reine gebracht) werden sollte, d spürte ich meinen Bruder und wußte sofort das er mir viel geholfen hat in meinen Leben. Und ich bin ihm Dankbar dafür.
    Erst wenn du dich dafür öffnest, das aus der Geistigen Welt alles möglich ist, wird dir vieles Ofenbart.

    Vielleicht das noch eine Heilung beiderseits offen ist. Das ein Familienkarma gelöst werden soll.
     
  8. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Frage ihn ob es dein Großvater ist. Und sage ihm das er den Kopf nicken soll beim ja. Und den den Kopf schütteln soll beim nein. Nur versuche nicht verkrampft zu sein. Und nehme dein Helfersyndrom zurück.
     
  9. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Oh je, Familienkarma, Heilung beiderseits???

    Liebe Roti, ich bin ein Verstorbenenmedium und zwar seit genau 42 Jahren, und auch zu mir kam der ein oder andere Verstorbene ungefragt, ABER nicht irgendwann und nicht irgendwo.... sondern IMMER mit einem Grund, z.B. um sich zu verabschieden oder um mir "neue" Fähigkeiten aufzuzeigen, die sich entwickelt hatten.

    Erdgebundene Seelen sind ergebunden, weil sie sich in dem Moment des Sterbens dazu entschieden haben nicht gehen zu wollen oder aber wenn sie nicht mitbekommen haben, dass sie gestorben sind. TROTZ ALLEM muss man ihnen nicht helfen, es sei denn sie Fragen nach Hilfe.... UNS kann keine ergebundene Seele bei irgendwas helfen - zumindest nicht ungefragt - auch übergetretene Verstorbene tun das nicht ungefragt.

    Warum? Weil sie wissen, dass die Erlebnisse hier keiner Bewertung unterliegen und weil sie sich nicht "einmischen" sofern wir nicht darum gebeten haben.

    Und wenn sich ein "Verstorbener" zeigt, dann ist es oft gar nicht tatsächlich die Erscheinung, die da kommt, sondern ein sich bildhaft dargestelltes Problem, welches WIR in unserem Inneren noch zu lösen haben.

    LG
    Hekate
     
  10. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Werbung:
    Lese doch mal Richtig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen