1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kennt jemand das Buch JESUS-UNSER SCHICKSAL

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Alexus, 27. September 2005.

  1. Alexus

    Alexus Guest

    Werbung:
    von Wilhelm Busch?


    Ich bekam dieses Buch von einer Nachbarin, die einer sog. freien Kirche anhängt - was das genau ist, weiss ich nicht. Sie sagte, das man da strenger nach der Bibel lebt.

    Nun habe ich dieses Buch angefangen zu lesen und ich war erschrocken....

    Da steht zum Beispiel:
    Solange Sie Jesus nicht gefunden haben, stehen Sie unter Gottes Zorn, auch wenn Sie`s nicht merken, auch wenn Sie`s leugnen. Und nur wer zu Jesus gekommen ist, steht unter dem Frieden Gottes.

    Es gibt nur einen richtigen Glauben, mit dem man richtig leben und richtig sterben kann: Das ist der Glaube an Herrn Jesus Christus, den Sohn Gottes.

    Allah, Buddha, Schicksal oder Höheres Wesen wären alles nonsense.



    Hat es noch jemand gelesen?
     
  2. Alexus

    Alexus Guest

    Erschrocken war ich darüber, das so viel mit der Angst der Menschheit gespielt wird. Glaube an Jesus oder Du wirst nach Deinem Tod verloren sein etc........
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté

    Das Buch kenne ich nicht aber ich kenne solche Aussagen, ich finde sowas schrecklich denn immerhin denke ich das alle Religionen eins sind, und sie orientieren sich alle an Gott, höheres wesen etc.
    Ich denke wir sollten Tollerant sein, denn Tolleranz kann leben retten, deines und fremdes.
    Stell dir vor es ist Krieg und es gibt nur wasser aus einer Mosche zu trinken diese Leute würden wohl sterben, schrecklich. So eine diskussion hatte ich mit den Muslimischen Schülern in der Schule alle waren gegen das Christentum, alle gegen Jesus und nur für Allah, was ok ist. Dann sagten sie ,,Man darf nicht mit der Kette wo Allah drauf steht in die Toilette." auf mein Kommentar ,,schützt Allah vor eurer eigenen Toilette, der eigenen scheisse in euren/ unseren Gedanken" sahen sie mich wie einen verrückten an. ich finde es schade das so viele leute blind sind.
     
  4. ronduitpraise

    ronduitpraise Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich kenne dieses Buch und habe es vor ca. 8 Jahren komplett gelesen.

    Damals hat es mir sehr viel weiter geholfen.

    Wilhelm Busch ist übrigens nicht der Wilhelm Busch, den man so kennt, sondern ein missionarischer Pfarrer aus Essen.

    Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Vor allem Menschen, die wissen, daß sie nicht Gott sind und eine undefinierbare Sehnsucht in sich spüren,

    denn das ist in Wahrheit die Sehnsucht nach Jesus Christus.

    Lies es ruhig mal wertfrei bis zum Ende.

    Vielleicht schreibst Du mir dann mal eine PN

    Alles Liebe-Ernst-von www.jesus-treffpunkt.de
     
  5. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    dieser Unsinn ist doch nun wirklich nichts Neues.

    Es ist die Erfindung der katholischen Kirche, die das Zuckerbrot und Peitsche-Prinzip zur Machtentfaltung brauchten.
    Leider wurde es später kritiklos von den Protestanten übernommen, da auch sie natürlich ihre Machtgelüste haben.

    Aber wir hier sind doch wirklich alt genug und fürchten uns nicht mehr vor dem schwarzen Mann, nicht wahr? :)
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Ach wie niedlich rassistisch bezügl. anderer Religionen Gottes ...
    ... scheint ein wahrer Fanatiker bezügl. Religion zu sein, dieser
    werte Herr Busch ....???


    :schaukel:
     
  7. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    So´n Quatsch hoch drei...

    Da hat mal wieder jemand Jesus mit Christus verwechselt und versucht, aus Gott ein jämmerliches, wütendes Göttchen zu machen.

    Gruß von RitaMaria
     
  8. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Wie soll man so was wertfrei lesen?

    Stände da statt Christentum " die weiße Rasse ", wäre es ein Fall für den Staatsanwalt!!! Das ist religiöser Rassismus und sollte eigentlich strafbar sein°

    Gruß von RitaMaria
     
  9. ronduitpraise

    ronduitpraise Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich denke, man sollte das Buch erst mal lesen, bevor man den Stab darüber bricht !!

    -Ernst-
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Hi ronduitpraise - was Doppelmama da zitiert hat ne klare Aussage
    Zitat:
    und diese weckt in mir nicht den Wunsch, dieses Buch zu lesen - was steht denn deiner Meinung nach noch tolles drin, so daß es sich lohnen könnte, es trotzdem zu lesen?

    Liebe Grüße Inti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen