1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kennt ihr das?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von nalada, 10. November 2009.

  1. nalada

    nalada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Ich lebe gerade in SCheidung von meinen Mann, welchen ich noch imer sehr liebe, aber ein Zusammenleben einfach aufgrund gegebener Dinge nicht mehr tragbar ist.
    Mein Schwiegervater hat ein Bordell aufgesperrt, in welchen mein Mann zu arbeiten begonnen hat.
    Tja, und das war das Ende unserer Beziehung....
    Dieses Lokal läuft allerdings überhaupt nicht und mein Mann überlegt sich sich mit irgendwelchen skurilen Leuten einzulassen.

    Ich hatte aber schon Vorahnngen wie es für ihn enden wird und auch die Kartenlegerin hat mir meine Vorahnungen bestätigt.

    Nun stellt sich für mich die Frage ob ich meinen Noch-Mann vor seiner Vorgehensweise warnen soll (wahrscheinlich würde er es eh nicht annehmen) oder ob ich ihn einfach machen lassen soll obwohl ich weiß, dass das sein Untergang sein wird!

    Was würdet ihr tun?

    Lg
     
  2. Brotherhood

    Brotherhood Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    577
    Ort:
    S-H
    "Mein Schwiegervater hat ein Bordell aufgesperrt, in welchen mein Mann zu arbeiten begonnen hat."

    ?? Was ?? Ich frage mich jetzt, worauf sich Dein "Kennt ihr das?" in der Threadüberschrift bezieht. Ob ich das kenne, das "mein Mann" in einem Puff gefunden wird, der "von meinem Schwiegervater "aufgesperrt" wird? Wie "aufgesperrt"? Was ist denn "aufgesperrt"? Er "arbeitet" da? Ich will mir gar nicht ausmalen als was.

    Nein (!) .... das kenne ich nicht.

    Oder meinst Du das auf "Ich hatte aber schon Vorahnngen wie es für ihn enden wird und auch die Kartenlegerin hat mir meine Vorahnungen bestätigt." bezogen? Ja, Vorahnungen kenne ich - auch ohne Kartenlegen.

    Wenn Du Deinen Mann also noch irgendwie liebst (oder auch nicht) - dann stellt sich doch nicht die Frage, ob Du ihnen Warnen sollst. Erzähl aber bloß nicht, das Du auch bei einer Kartenlegerin warst....das klingt in seinen Ohren sicher komplett verrückt. "Heinz, ich war bei einer Kartenlegerin....mach das nicht!". Wieso mußt Du Fragen, ob Du ihn warnen sollst? MACH es doch einfach! Warne ihn und erzähle von Deinen Sorgen; irgendwie hast Du ihn doch mal geliebt - da muß man doch keinen Rat für einholen. Aber nein, statt zu handeln wird erst die Kartenlegerin gefragt, dann das Forum und am Ende (hoffentlich nicht) womöglich noch gechannelt.

    Schon ein bischen schräg, gell?

    LG
     
  3. ANSIRA

    ANSIRA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Schwarzwald
    Liebe Nalada,

    ob er es annimmt oder nicht, ich würde ihn warnen. Was er dann mit dieser Information tut, ist dann seine Sache - aber dich kann es beruhigen.

    Licht und LIebe

    ANSIRA
     
  4. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Liebe Nalada,

    also man erkennt, dass es dir große Sorge bereitet! Natürlich wenn du ihn noch liebst, doch im Leben ist es oft so, dass man jemanden bewahren möchte, dieser aber den WEg gehen muss (auch wenn wir das nicht verstehen). Also ich würde in Ruhe mit ihm nochmals reden, ihm deine Gefühle sagen und dann versuchen ihn loszulassen.
    Dann kannst du nur abwarten.

    Auf alle Fälle wünsche ich dir alles Liebe dieser WElt und das das Richtig passieren wird!

    Herzliche Grüße
    Angie :umarmen:
     
  5. kleene83

    kleene83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    21
    würde ihm das schon sagen. du hast ja nichts zu verlieren. wenn er es nicht annehmen will und dir nicht glauben will, dann ist das alleine seine sache. du aber hast es versucht und ihn gewarnt.
    es liegt dann in seinen händen. und du kannst dir hinterher auch nichts vorwerfen! ;)
     
  6. Schreiberling

    Schreiberling Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    141
    Werbung:
    hallo,

    es wäre für dich gut, wenn du dich da rausnimmst.

    der vater hat auf deinen noch-ehemann einen starken einfluss. es ist so, dass ihr beide euch in unterschiedliche richtungen entwickelt. es hat viel mit seinen eigenen lernprozess zu tun.

    dein noch-ehemann wird deine informationsquelle nicht ohne weiteres akzeptieren. zwar hat auch er schon gehört, dass wahrsagen nicht nur quatsch ist, aber er ist derzeit inenrlich tendenziell verstockt.

    es kostet dich derzeit nur energie, wenn du dich heftig mit dem thema auseinandersetzt. nimm dich zurück. das bedeutet dann nicht du bist uninteressiert an einem dilemma, sondern, du kommst ein wenig zum durchatrmen und er kann (und das muss er eh) seine eigenen erfahrungen sammeln.

    gerade er ist ein mensch der fast ausschließlich nur durch eigenen erfahrungen lernt. reden/hören hilft bei ihm nicht.

    lg

    schreiberling
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen