1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kennt ihr das auch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Tobie, 25. Juni 2013.

  1. Tobie

    Tobie Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Auf der Erde
    Werbung:
    Moin Moin

    Ich beobachte zur Zeit etwas an mir, was mich schon etwas verwundert...

    Auch denke ich sehr oft (zum jeweiligen Kontext) "Mensch, Tobie... Was du da gerade denkst wirkt ziemlich arrogant... Vergiss nicht: Hochmut kommt vor dem Fall..."

    Erst einmal bemerke ich immer öfters, dass ich (so empfinde ich es) doch arrogante Gedanken habe. Finde ich schade, da dies ja eher zeigt, dass ich nicht wirklich reif bin...

    Aber was ich euch fragen will, ob ihr es auch kennt, ist etwas Anderes. Immer öfter habe ich ein starkes Gefühl bzw. wirklich Emotion, wenn ich mit anderen Menschen rede oder sie auf der Straße im Vorbeigehen beobachte. Und zwar ein "Das ist süß..."

    So als würde man kleine Kinder beobachten, die noch nicht wirklich wissen, was sie tun oder denken bzw. sagen. Kinder die gerade dabei sind all ihre Erfahrungen zu machen. Zu lernen via "Versuch und Fehlschlag", aber man ganz genau weiß, sie werden es noch lernen. Nur Geduld. Oft genug grinse ich dann in mich hinein, lächle die Leute an und freue mich einfach darüber, was ich da sehe...

    Klingt in meinen Ohren eigentlich garnicht so schlimm, doch wenn ich bedenke, dass ich selber eigentlich noch ein Kind bin? Für mich ist ein Kind jemand (unabhängig vom Alter) der/die noch viel zu lernen haben. Noch nicht viele Erfahrungen gemacht haben (im Jetzigen Leben?) oder keine "Alternativen" kennt bzw. noch nicht entdeckt hat. Auf eine Linie unterwegs ist und noch nicht entdeckt hat, dass sich auch Parrallele im Unendlichen treffen um ein Ziel zu erreichen bzw. man sich auch umdrehen oder ganz eigene Linien ziehen kann. Oder ganz verrückt auf keiner Linie zu wandeln...

    "Ich begehe am liebsten "Wege", die es noch nicht gibt..."

    Nun ja. Und dennoch habe ich immer öfter seit wenigen Monaten stets das Gefühl "das ist süß...", wenn ich etwas beobachte. Ob es nun etwas ist, was Andere vielleicht sogar aufregen würde oder bei mir früher ganz Anderes ausgelöst hätte...

    Wie kann ich, wenn ich mich selber noch als Kind sehe, das Gefühl haben von einem Erwachsenen, der Kinder beim "Spielen" beobachtet und sich einfach darüber freut...

    Denn als Erwachsener hat man halt die Erfahrungen schon gemacht und nicht mehr das "Versuch und Fehlschlag"...

    Obwohl genau dies eigentlich meist der Fall ist in letzter "Zeit". Es fällt mir auf, dass ich dann das Jeweilige von Anderen selber schon durch-/er-lebt habe und "meine" Schlüsse gezogen habe. Eben dass bei dem, was ich von Anderen jetzt "erfahre" schon längst aus eigener Erfahrung weiß, dass es in einer "Sackgasse" enden wird (und ich mir dabei oft den Kopf an der plötzlich vor mir stehenden "Wand" gestoßen habe *Aua*), wenn sie strikt ihrer "Linie" folgen...

    Wenn sie dann auch noch zum Beispiel meinen, dass ich nicht verstanden habe und sie nicht mehr drüber reden wollen, weil ich die ganze Zeit Widersprüche oder Ähnliches in ihrer "Argumentation" aufdecke, ärgert es mich nicht mehr, sondern dann muss ich lachen, grinsen oder lächeln und habe automatisch den einen Gedanken "Das ist süß... Wirst auch noch Lernen, so wie ich meine "Lektionen" durchschreiten "musste"... Ich freue mich drauf, wenn es bei dir so weit ist..." (Etwa mit dem Umdenken, eigenes "Denken" über den Haufen zu werfen und vielleicht sogar ganz von Vorne anzufangen. Die eigenen "gedanklichen Grenzen", die man sich gesetzt hat (versucht) zu erkennen und "einzureißen". Ooh ja... Wie weh dies bei mir tat... Ich hoffe nur, dass Andere es nicht wie ein "Schlag in die Fresse mit Kieferbruch" erleben, denn meine "Grenzen" habe ich nicht selber eingerissen...)

    Tja, was ich dabei nun denke? Eventuell bin ich auch einfach "schon" ein "Halbstarker", doch wirkt schon all dieser Gedanke etwas arrogant auf mich. Wie kann ich mich selber so erheben können, dass ich das so "beurteile"...

    Wieso? Ich bin vorsichtig geworden, denn letztes Jahr bin ich so zweimal wirklich "hart" schiffbruch erlegen, da es in "starkem Hochmut" endete und ich wirklich "gefallen" bin...

    Was ich aber schön finde ist, dass ich kaum noch aus der Ruhe zu bringen bin und es doch toll ist, wenn ich fröhlich bin. Sollte das nicht reichen? Eigentlich schon, doch kann ich nicht aufhören mit dem Analysieren...

    Dies ganze beunruhigt mich nun nicht oder macht mir etwa Angst. Ganz im "Gegenteil", es ist "nur" seltsam für mich und so neu... (Wie gesagt: Erst seit wenigen Monaten. Dieses Jahr hats angefangen, nachdem sich mein "Meer" wegen letztem Jahr "beruhigt" hat...)

    Also meine Frage: "Kennt ihr das/sowas (Ähnliches) auch?"

    Lieben Gruß, der Tobie
     
  2. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.362
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Hallo Tobie,

    ja, das kenne ich auch und mein Mann übrigens auch.
    Wir sagen viel zueinander;
    "hast du das gesehen? Jöööö, :D die Menschen sind herzig!"
    Ist doch schön, zu beobachten und aus einer liebevollen Perspektive zu sehen :thumbup: !
    Es gibt genügen Leute die nur Kritik, für andere haben...leider...naja, ist halt so...

    Gehen wir doch mit den Augen eines Kindes, durch die Welt und staunen und freuen uns an der Schönheit, den Wunder und Gott in action :D !

    Alles Liebe ! ! !

    Seepferdli
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Ich kann genauso arrogant wie selbstironisch und nihilistisch sein. Braucht auch manchmal Extreme.
     
  4. Tobie

    Tobie Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Auf der Erde
    Werbung:
    Und was willst du damit in dem Zusammenhang nun aussagen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen