1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kennst sich jemand aus?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Germaine, 14. Mai 2007.

  1. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Werbung:
    Ich hätte mal eine Frage, In unserer Familie werden immer wieder Personen in einem Schnapszahljahr geboren. Meine Mutter 1933, ich 1966, meine Tochter 1988.
    Hat das was zu bedeuten oder ist es einfach reiner Zufall?
    Vielen herzlichen Dank für jede Antwort und liebe Grüße von Germaine
     
  2. Yasashii

    Yasashii Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    BW
    Hum... man kann durch das Geburtsjahr lediglich ausrechnen, in welcher Zahl das Jahr stand.
    1988 beispielsweise im jahr der 8...
    zeigt sich doppeldeutig, Erfolg / Misserfolg liegen nahe beeinander, vorsicht bei finanziellen Angelenheiten- logische Überlegungen können dort helfen, Zähigkeit und praktisches denken, ebenfalls zum Erfolg..

    grundsätzlich liegt es an dir ob du irgendwelche übereinstimmigkeiten erkennen kannst


    ich selbst halte die schnappszahlen für zufälle.. da bei vielen rechnungen, die kompletten geburtsdaten eine rollen spielen nicht nur das jahr
     
  3. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    bei schnapszahlen stehen ja zwei gelcihe zahlen immer sehr eng aneinander, man kann also sagen, dass diese zwei zahlen sich sehr lieb haben. sie unterstützen sich auch beide.
    ich denke mir, dass in euer familie dürfte es einen guten zusammenhalt geben und ihr unterstützt euch auch sehr viel. ihr solltet echt darauf achten, dass ihr viel nähe praktiziert und viel füreinander da seid, denn gerade in der heutigen hektischen zeit ist dies sehr wichtig, das man irgendwo einen ruhepol findet. auch wenn bei euch vielleicht mnchmal eine art hektische stimmung ist, wenn es hart auf hart kommt solltet ihr euch echt untertsützen.
    kannst du damit was anfangen?
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  4. rosim

    rosim Guest

    Wir hatten noch nicht so viele Schnapszahljahre !!!

    1111 war so eines, aber nicht 1988 !!! :zauberer1
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    davon abgeshen, dass im kosmos nichts zufällig ist und gestze alles bestimmen, lässt sich aber nicht jedes gestz sofort als gestzt erkennen. jedes gestz bedeutet "periodischen ablauf". wie soll aber "mensch" eien perodischen ablauf als solches erkennen, wenn die periode länger dauert, als das leben des menschen?!?

    warum ist es "so wichtig" zu ergründen, welches gestz hinter diese jahreszahlen steckt?:confused:

    shalom

    shimon1938
     
  6. rgweb

    rgweb Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Ich denke auch, das hat durchaus mit dem Zufall zu tun - wobei ich diesen Zufall ein wenig anders interpretiere.

    Was Wort ZUFALL stammt ja von "es fällt dir zu" und ist somit nicht der Entsprechung wie Willkürlichkeit.

    Was dies nun in deinem speziellen Fall bedeutet, kann ich auf Anhieb auch schwer erkennen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen