1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

keltische schwitzhütte

Dieses Thema im Forum "Kelten, Germanen, europäische Naturreligionen" wurde erstellt von Sitanka, 30. März 2005.

  1. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    hallo zusammen!

    ich hätte da eine wichtige frage an euch. die kelten werden ja immer als die indianer europas bezeichnet und aus büchern weiß ich, dass die kelten auch so etwas wie eine schwitzhütte oder medizinräder hatten.

    weiß jemand hier zufällig etwas über diese schwitzhütten, oder kann mir jemand literatur darüber empfehlen, weil ich leider überhaupt keine infos finde, mich aber näher damit beschäftigen möchte.


    vielen lieben dank im voraus
     
  2. Asa Nanica

    Asa Nanica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    In Neustadt am Rübenberge
    Hi Sitanka

    Ich habe im Internet unter www.schwitzhuetten.de Fotos vom Bau einer indianischen Schwitzhütte gefunden, die solltest Du Dir mal anschauen, dort findest Du auch die Anleitung dazu......Lieben Gruß Asa Nanica :daisy:
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    danke dir, die site kenne ich und indianische schwitzhütten kenne ich eben auswendig, darum suche ich keltische.

    ich weiß nur, dass die kelten auch dieses ritual hatten, aber wie sie funktionierte, gebaut und abgehalten wurde, das täte mich brennend interessieren, hab aber leider noch nie etwas darüber gefunden.

    trotzdem dankeschön
     
  4. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Huhu....
    ich könnte mir vorstellen, das die alten Kelzten, die ja auch an die Erdgöttin glaubten in diesem Zusammenhang einen erdfall, eine Vertiefung der Erde nutzen, ein Dach drüber konzipierten und dann das ganze beheitzen, aber genaues weiss ich leider nicht.
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    danke für diesen tip, ist gar nicht so leicht darüber was rauszukriegen...........
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.706
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ... nochmal dieselbe antwort wie auf shaman-ca's board...

    da die kelten, soweit ich informiert bin, keinerlei schriftliche überlieferung über derlei dinge geführt haben, es außerdem auch keine direkten nachfahren von druiden oder anderen kultpersonen gibt (auch wenn dies in manchen esokreisen behauptet wird) wirst du da nix finden.
    möglichkeit:
    mach eine schamanische reise zu jemanden dorthin, oder an einem platz wo ev. derartiges durchgeführt wurde und frage dort nach. bekommst wahrscheinlich direktere und "richtigere" antworten auf diese weise.
     
  7. Zahya

    Zahya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Graz AT
    hallo Sitanka!

    im Keltendorf werden keltische Schwitzhütten veranstaltet. ich war selbst noch nie bei einer dabei, und kann dir daher leider auch nicht mehr darüber verraten, wie das ganze ablauft ... aber vielleicht hilft dir der link zur seite des Keltendorfs (in meiner signatur) ja weiter. :)

    hier noch ein link linkliste von alpenschamanismus.de, wo alle möglichen kontakte für schwitzhütten angefüht sind:

    http://www.alpenschamanismus.de/Netzwerk/Schwitzhutten/schwitzhutten.html

    alles LIEBE,

    tina :rolleyes:
     
  8. Elladana

    Elladana Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    95
    Liebe Zahya und @ all!

    Schamanismus hat mich auch eine Zeit lang beschäftigt.
    So richtig tief hab ich mich da aber nicht eingelassen drauf.

    Eines ist allerdings aus dieser Zeit geblieben.
    Die Liebe zu meinen inneren Tieren und meinem Krafttier.
    Und die schmanischen Reisen.

    So ne Schwitzhütte tät ich gerne mal erleben....
    Alles kommt zur rechten Zeit - gelle?

    LG Elladana
     
  9. pagus

    pagus Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Moers/Niederrhein
    Hallo,
    ich habe da auch ganz schwach im Hinterstübchen, dass ich mal was über keltische Rituale gelesen habe, die mit einer indianischen Schwitzhütte zu vergleichen sind. Aber ich weiss leider nicht mehr wo. Was so hängen geblieben ist: Die Kelten haben wohl wie oben schon richtig vermutet wurde nicht wie die Indianer etwas auf die Erde gebaut um Mutter Erde zu symbolisieren sondern hatten wohl "richtige" Erdgruben oder Höhlen gegraben und schwitzten. Weitere Einzelheiten weiss ich allerdings auch nicht mehr. Den Vorschlag dazu zu reisen und sich somit seine eigene Schwitzhüttenzeremonie von seinen "spirits" erklären zu lassen kann ich nur wiederholen. Ich nehme regelmäßig an Schwitzhütten teil die auch von authorisierten Schwitzhüttenleitern gemacht werden. Sie haben diese eben erworben um in der jeweiligen Stammestradition die Hütten durch zu führen. Dies zu lernen ist in meinen Augen unterstützend und hilfreich, da in unserem Kulturkreis die spirituellen Wurzeln aufgrund der erstickten mündlichen Überlieferung ausgelöscht wurden. Tief in uns sind sie aber noch vorhanden. Und wenn man dann z.B. die Grundlagen einer Schwitzhütte in indianischer Tradition nimmt, dazu seine spirits befragt und dann unsere keltisch-germanischen Wurzeln mit einfließen lässt und dies alles mit reinem Herzen und Aufrichtigkeit tut, müsste es für uns mindestens genau so gut, wenn nicht sogar besser als eine "abgeguckte" indianisch Schwitzhütte sein. Wie gesagt ist es sehr nett und hilfreich dass die verschiedenen Völker (ob nun Indianer, Mongolen oder sonst wer) ihre noch lebendige Spiritualität mit uns teilen und sie uns mit erleben lassen. Aber es ist auch wichtig dass wir unsere eigene wieder finden und aufleben lassen. Auch wir enscheiden meistens spontan ob die Schwitzhütte an dem Tag in der Crow-, der Lakota- oder unserer Keltisch-Germanischen-Tradition durgeführt wird.
    Dies ist meine Meinung. Ich bin mal gespannt was dazu noch so getippt wird und wo sich evtl. noch niedergeschriebenes Material zu dem Thema finden lässt.

    Grüße!
    *pagus*
     
  10. Andi Keltendorf

    Andi Keltendorf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Diex, Kärnten
    Werbung:
    Liebe Sitanka!

    Wenn Du mehr über keltische Schwitzhütten wissen möchtest - ich mache zufällig welche :jump5: :).

    ***Text entfernt! Bitte an die Forumsreglen halten (Keine Eigenwerbung, ausser in den dafür vorhergesehem Unterforum!)***


    Alles Liebe, viel Glück und viel Freude :winken5: :flower2:
    Andrea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen