1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

keine ziele im leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Chiara-Lena, 19. Januar 2012.

  1. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hallo ihr lieben

    ich bin es mal wieder und vertraue auf euren rat! seit fast 3 jahren lebe ich einfach so dahin ohne ziel in dem wissen das ich eigentlich gar nicht weiss was ich will. ich kann mich auf nix festlegen da ich ja nicht weiss was die zukunft bringt aber weiterkommen tue ich trotzdem nicht.

    davor hatte ich immer sehr viele ziele. ich wusste genau was ich wollte und habe darauf hingearbeitet. ich habs erreicht und das nächste ziel war schon wieder vor augen. seit 3 jahren habe ich keine ziele mehr. ich fühle mich leer.

    wenn mir jemand einen vorschlag macht, dann mag ich ihn nicht annehmen. ich hatte schon verschiedenste jobangebote. hab aber keines davon angenommen um etwas zu verändern. jetzt habe ich von meiner jetzigen firma ein super angebot erhalten.

    ich könnte schulungen machen und in die firmenleitung einsteigen und hätte endlich wieder ein ziel. aber irgendwie will ich das alles gar nicht. ich möchte reisen, die welt sehen... ich hätte auch alle möglichkeit dazu aber ich pack es einfach nicht an. ich hab tausend ausreden um alles so zu belassen wie es ist, bin aber damit auch nicht zufrieden.

    mir fehlt der elan. ich war immer mit voller energie im leben und nun... nun habe ich immer alles erreicht was ich wollte und nun weiss ich nicht mehr was ich will... ich bin völlig frustriert...
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom ciara,

    leer sein, keien ziele zu haben ist auch der zustand der erläuchtung - du interpretierst es als negativum: also es ist ein "schwebezustand"...

    ich möchte dir nichts raten, es würde dir eh nichts helfen... mir fällt dazu nur ein plakat ein, was ich vor sehr vielen jahren gesehn habe: ein badezimmer und neben das klo sitz eine affe und "meditiert". unterschrift:wenn meine zweifeln kommen setze ich mich augenblicklich hin - und warte bis der "zustand" vorbei geht... setzt dich hin, und werde ganz "leer"...




    shimon
     
  3. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    da du die welt bereisen willst, würde ich geld verdienen. sparen.....und dann 1 jahr.......auf weltreise gehen......(außer du hast schon genug kohle)

    stillstand bedeutet auch oft, eben neue ziele zu definieren.......manches braucht seine zeit,.......
    evtl bist du auch "verwöhnt", da du wie du schreibst alle deine ziele erreicht hast,.....und eben, was jetzt.......
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Es sieht so aus, als bräuchtest du diese Zeit für dich. Wenn es an der Zeit dazu ist, wird es auch aus dir heraus kommen. Finde die Beschreibung von Shimon1938 auch schön, das mit der Leere und dem Schwebezustand. Vielleicht brauchst du dann auch keine Ziele mehr, weil du dich im Hier und Jetzt befindest, lebst.
     
  5. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    hallo ihr lieben

    danke für eure antworten.
    tja, das mit dem reisen habe ich schon getan. deswegen habe ich ja plötzlich eine leere. seit ich 23 bin habe ich immer gearbeitet, meinen job geschmissen und bin mit dem rucksack auf und davon. mit 27 bin ich dann ein jahr weg... dann kam ich zurück, wurde der herausforderung gestellt einen job zu suchen, eine neue wohnung und wieder geld zu verdienen.

    das habe ich nun auch alles... und jetzt was?
    mit 23ig bin ich alleine nach südamerika losgezogen. alle haben mir gesagt das dies doch gefährlich sei und ob ich verrückt sei... aber ich wollte es. ich spürte es. ich musste es tun. ich hab mich immer gespürt. ich wusste immer dies ist es oder das ist es und nun...

    nun kann ich mich montags nicht mal mehr mit meiner freundin für samstags verabreden da ich ja noch nicht weiss was am samstag ist und vielleicht habe ich ja am samstag keine lust etwas zu unternehmen.

    ich würde den job gerne annehmen aber vielleicht habe ich in einem halben jahr ja keine lust mehr hier zu arbeiten.

    ich werde dieses jahr 31 und fühle mich noch jung und fit aber irgendwie kann ich mich zu nichts überwinden. schon immer war für mich der schrecklichste gedanke stehen zu bleiben. genau das tue ich nun aber. und ich kann mich nicht motivieren weiter zu laufen.

    es stimmt, ich bin verwöhnt. ich bin unglaublich ehrgeizig und habe immer alles erreicht was ich wollte. aber ist es nicht das was einen menschen voran treibt? ziele? ideen?

    irgendwie ist gerade alles total kompliziert

    und ja, vielleicht ist es auch eine kunst einen tag nach dem anderen einfach zu leben. aber mir fehlt trotzdem sowas wie eine perspektive. etwas an dem ich mich irgendwie festhalten kann. etwas an dem ich mich erfreuen kann. aber ja, vielleicht braucht es diese zeit einfach...
     
  6. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Liest sich für mich, als würde es um die Ängste und Unsicherheiten in dir gehen. Dieses Festhalten wollen an etwas ...

    Vielleicht ist die Zeit im Moment genau dazu da, diese aufzulösen.

    Ich verbinde Ziele haben auch ein wenig mit Druck und nicht sein lassen können.
     
  7. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    hut ab, mädchen du hast sehr viel erreicht, gemacht, andere haben das mit 100 noch nicht geschafft, gemacht.....

    vielleicht, eben wie auch meine vorgänger schon geschrieben haben, soll das ne auszeit für dich sein,....
    rückzug,

    dieses sich nicht festmachen lassen können(verabredungen...), sich nicht fest binden lassen wollen (job) kann ich sehr gut nachvollziehen,.......

    es ist schwierig für leute die energie, visionen, ideale,....haben, mit stillstand umzugehen, kenne ich !

    versuche die ruhe zu genießen, meist kommt ja dann, auch wenns länger dauern kann, zeiten, in denen man diese kraft.......braucht! + du mit deinen erfahrungen.....unterstützen kannst......dich und evtl auch andere......
     
  8. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Da sieht man im Prinzip auch ganz gut, dass sich nichts so wirklich planen lässt (Ziele). Weil es so kommt, wie es kommt.
     
  9. schlumpf

    schlumpf Guest

    Ich glaube nicht, dass du Ruhe brauchst. Im Prinzip hast du dir mit dem allerersten Satz auch schon die Antwort gegeben. Du weißt nicht, was du willst und doch weißt du teilweise sehr genau, was du NICHT willst.
    Du möchtest durch die Welt reisen? Dann tu es doch. Du möchtest aber doch eine Perspektive? Dann tu etwas anderes. Dir fehlen deine Ziele, weil sich deine Wünsche nicht miteinander vereinbaren lassen.

    WAS willst du also WIRKLICH?
     
  10. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    das ist die ruhe vor dem sturm. du stehst vor einer grossen veränderung.
    was es ist musst du selber herausfinden, das ist dein job, nicht unserer.

    lg winnetou:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen