1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Keine Kraft mehr

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von halbdrei, 8. Oktober 2014.

  1. halbdrei

    halbdrei Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Liebe Leute,
    vorweg: Ich bin selbstständig in mehreren Dienstleistungsbereichen. Mit den Aufträgen ist es ein ewiges Auf und Ab (ist ja auch normal).
    Vor drei Jahren war die Auftragslage sehr schlecht. Ich habe damals verschiedene Techniken angewandt, um den Zustand zu ändern: Jose Silva Mind Control; aufschreiben, wofür ich dankbar bin; EFT. Das hat nach ca. zwei Monaten zu einem Großauftrag geführt, von dem ich über zwei Jahre lang gut leben konnte. Leider brach dieser Auftrag vor einigen Monaten komplett weg, sodass ich jetzt in nahezu derselben Situation bin wie damals, nur schlimmer. Es fühlt sich an, als ob mein Angebot nirgends wahrgenommen wird. Wenn ich eine Idee habe zu werben, denke ich im nächsten Moment "Das bringt ja eh nichts". Es ist immer dumm, sich auf einen Auftraggeber zu verlassen, ich weiß.
    Nun könnte ich ja die Techniken wiederholen. Aber ich habe keine Kraft mehr. Bei jedem positiven Gedanken, jedem Wunsch, verkrampfe ich mich schon fast. Ich habe wohl einfach Angst, dass es wieder nur eine Zeitlang gut geht. Ich weiß momentan gar nicht, wovon ich die Miete etc. bezahlen soll.
    Vielleicht könnt ihr mir ein wenig Mut machen, nicht aufzugeben? Dass die Techniken funktionieren, weiß ich ja. Aber die Angst und die Zweifel machen alles gerade sehr, sehr schwer.
    Danke für eure Unterstützung.
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Burnout ???


    Wenn die positiven Techniken nicht mehr funktionieren ist es (vielleicht nach langen Jahren) Zeit sich mit den schwierigen Lebensthemen zu beschäftigen:

    Angst, Erfolgsdruck, sich ausschliesslich über die Arbeit positiv definieren zu können.

    Wenn dieses verweigert wird (und das Leben verlangt dieses früher oder später von jedem) dann können schwere Depression oder Krankheit schliesslich zur totalen Arbeitsunfähigkeit führen.

    Keine Kraft hat man dann nicht mehr wenn dieselbige seit Jahren falsch oder zu übermässig einseitig kanalisiert wurde.

    Schmeiss all die überflüssigen Bürden ab und vergiss nicht zwischendurch einfach auch nur mal zu leben, zu entspannen, zu spielen...

    Mach eine ehrliche Bestandsaufnahme und schmeiss das Ruder rum bevor das Boot untergeht.

    Viel Glück !
    :thumbup:
     
  3. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Hi halbdrei !
    Danke für Deinen Beitrag !
    ich ´ lese ´ zur Zeit ´ the Magic ´ von Rhonda Byrne
    es gitb kein Allheilmittel, Zweifel wird es immer geben
    bis jetzt habe ich den Schritt in die Selbstständigkeit noch nicht gewagt
    ich höre eher von Menschen, die teilweise ihr Gehalt nicht ausbezahlt bekommen, weil die ( kommunalen ) Auftraggeben verspätet zahlen ...

    Manchmal braucht man einfach eine Zeit zum Verschnaufen
    bevor man die Dinge wieer angehen kann

    Von Herzen alles Gute - Jens
     
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Hallo halbdrei,

    ich wünsche dir viel Kraft um deinen Weg weiterhin gut zu gehen
    und empfehle dir ein Buch, welches du kostenlos downloaden kannst.

    Easy zum Ziel

    Ich empfinde es als hilfreich, locker, leicht, wunderbar erfrischend geschrieben...
     
  5. Archiatros

    Archiatros Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mitten in Europa
    Als Selbständiger hat man es oft sehr schwer. Ist man doch sein eigener Chef und muss alles selber entscheiden. Ich war 3x selbständig in unterschiedlichen Branchen.Auch Dienstleistungen.

    Einen Rat zu geben ist immer schwer. Kann man ja immer nur von sich aus gehen. Da ich Dich nicht kenne ist es schwer Dir einen Rat zu geben.

    Ich kann Dir nur sagen,dass es auch mir schwer fiel etwas zu ändern,bzw. zu erkennen das die Zeit in der mein Job lief, vorbei war weil sich was neues ergeben sollte.

    Buchmäßig hat mir interessanterweise keines der Esobücher,so sehr sie auch gut geschrieben waren geholfen,sondern ein knallharter Buchautor namens Reinhard Sprenger. das Buch heist " Die Entscheidung liegt bei Dir".
    Hab das Buch mindestens 10 x ins Eck geschmissen weil soviel ungeschminkte Warheit drinnen steht. "Love ist,leave it or Chance it".

    Ansonnsten alles Gute für Deine Zukunft.
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Werbung:
    Nur zur Erklärung, mein genanntes Buch

    kann man nicht unbedingt in die esoterische Ecke verfrachten. :)

    Als Erstes muss man sich- wie bei Allem bewusst sein,
    in welche Richtung man sich begeben will und dann kann man sich eine Zielsetzung gestalten.

    Natürlich hilft kein Buch der Welt, wenn man selbst nicht weiss wo es hin gehen soll.

    Alles Gute
     
  7. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.565
    Gib auf.
     
  8. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Das klingt ganz schön resigniert... Traust Du dir und deinen Fähigkeiten nicht? Ich glaube, hier ist ein wichtiger Punkt, um anzusetzen und herauszufinden, warum. Ängste und Zweifel machen unbeweglich, das merkst Du wohl gerade. Und sich nur darauf zu konzentrieren lähmt.

    Was bereitet dir Freude? Wobei kannst Du abschalten? Ich fänd es gut, einen Ausgleich zu schaffen. Du hast die ganze Zeit gestrampelt und weißt vielleicht nicht mehr, wie Erholung geht.

    Wenn Du alleine nicht weiterkommst - und ich meine jetzt nicht die vielen hilfreichen Hinweise, die Du hier bekommst - dann such dir fachliche Hilfe. Hier fiel ja schon das Burnout, das ist sehr ernstzunehmen. Es gibt Entspannungstechniken, die evtl. auch von der Krankenkasse getragen werden.

    Ich drück die Daumen, daß es bald wieder aufwärts geht.

    lg ashes
     
  9. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Was soll das denn? So hilfst du ihm/ihr nicht.
    Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man manchmal lieber den Mund halten. :)


    LG Nefri
     
  10. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Burnout war jetzt auch mein erster Gedanke.
    Würde deine Stimmung mal im Auge behalten.
    Wenn die so niedergeschlagen bleibt, auch außerhalb der Arbeit, läufst du Gefahr eine Depression zu kriegen.
    Kann dir leider auch nicht weiter helfen.
    Ich weiß nur, dass man versuchen sollte immer positiv zu denken.
    Auch wenn es manchmal schwer fällt. :)
    Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück mit deinem Auftrag und Kopf hoch.



    LG Nefri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen