1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Keine Kraft mehr..

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von SweetChiqa15, 30. November 2009.

  1. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    (Ist leider ein langer Text geworden, aber ich wäre so dankbar wenn es jemand trotzdem durchlesen könnte und mir vielleicht auch helfen könnte)

    Umzingelt nur von Stress, Streit und alles Negative.

    Ich habe so oft einfach nur noch das Bedürfnis von der Welt zu gehen..irgendwo hin wo ich für mich sein kann.

    Ich finde einfach nichts positives mehr am Leben.

    Freunde habe ich unzählige verloren. Ich weiss nicht, liegts an mir oder einfach an den Richtungen die jeder geht? Ich bin zwar ein komplizierter Mensch, aber hat man mal mein Vertrauen erleben sie mich wirklich wie ich bin. Meine anscheinende Beste Freundin die ich 7 Jahre Lang in meinem Herz hatte, hat sie auch davon gemacht. Doch sie wollte wieder freundschaft, und ich? Ich wollte nicht mehr. Aber wieso? War es weil ich nun einen Freund habe bei dem ich spüre wie es wirklich ist geliebt zu werden, nach so vielen Enttäuschungen? Oder weil ich doch nicht so verbunden war mit ihr wie ich es mir dachte?

    Ich bin seit 7 Monaten mit meinem Freund zusammen und das ist meine 1. richtige Beziehung. Auch wenn ich öfters mit ihm streite und es manchmal richtig heftig zugeht und ich mich frage wie ich es nur mit ihm aushalten kann, liebe ich ihn wie sonst keinen. 1 x getrennt waren wir und das war die Hölle für mich. Ich habe sehr viel alkohol in mich geschüttet und meine damalige Beste Freundin sah das einfach an als würde ich nur spaß haben wollen. Doch getrunken habe ich aus frust, aus Wut, aus Traurigkeit. Wie kann eine Person die dich 7 Jahre lang kennt sowas nicht sehen? Ist es das was mich blockiert mit ihr eine Freundschaft nochmal anzufangen?

    Ich verstehe mich selbst nicht. In der Schule geht es nur noch bergab. Im Sommer dieses Jahres habe ich oft in der Schule gefehlt weil ich den Druck meiner Eltern nicht mehr aushalten konnte. Nur..Sie wussten nichts davon. Druck kam auch von der Lehrerin, die mir eine Attestpflicht angedroht hatte. Also musste eine Lösung her, ich fälschte also die Entschuldigungen. Ich weiss, im Nachhinein frage ich mich auch wie dumm man nur sein kann. Aber ich weiss nicht wieso ich das damals getan hatte. Die Drohung wurde wahr und ich musste für jedes fehlen einen Attest hervorbringen. War eigentlich ganz einfach, mein Arzt gab mir jedesmal einen Attest. Doch nun war ein Elternsprechtag. Meine Mutter war nicht da, weil sie zu tun hatte. Aber ein Gespräch ist trotzdem notwendig und dazu wird ein extra Termin vereinbart. Nun habe ich große Angst wie ich das schaffen soll. Ich fühle mich Hilfslos. Ich weiss wie Enttäuscht meine Mutter sein wird wenn sie das erfährt. Und meine Lehrerin wird wahrscheinlich auch die Wahrheit herausfinden. Also gleich 2 Leute die mir das Leben schwer machen werden. Nein, eigentlich bin ich diejenige die sich das Leben schwer macht. Aber ich habe einfach ein Problem mit meiner Lehrerin, ich habe angst vor ihr. Sie macht mich fertig, jedesmal. Und nur wenn sie meinen Namen aufruft, steigt mein Puls total ins Hohe. Ich will mich anstrengen, aber es geht nicht. Es ist wie als würde ich versuchen und versuchen aber i-was hält mich davon ab. Und die Kraft mich durchzusetzen habe ich nicht mehr.

    Ich hasse meinen Stiefvater..ich hasse ihn..
    Ich kann nicht mit ihm in einem Raum sein, denn ich fühle diese negative Energie die zwischen uns herrscht. Aber da der PC im Wohnzimmer steht, geht es nicht anders. Ich bin weinerlich wie nie zuvor und weiss einfach nicht mehr weiter. Niemand sieht wie elend es mir geht. Für alles was ich für die Menschen tue die ich mag, kriege ich nur Dreck zurück. Ich habe es Satt. Einfach satt. Wie kann ich den Gefühle zeigen, wenn kein Mensch darauf reagiert, wenn jeder das ignoriert? Ich musste so viel im Leben durchmachen. Und das wissen wenige Leute, und die die es wissen behandeln mich auch nicht besser. Ich bin immer mehr geistig abwesend. Weil ich weg will.

    Ich wünsche mir einfach nur mehr Verständnis, mehr Zuneigung. Ich bin total Gesund und doch habe ich viele gesundheitlichen probleme.

    Das ich Vergewaltigt worden bin und trotzdem noch Lieben und mich für das sexuelle öffnen kann, das scheint mir keiner anzusehen. Ich meine, ich habe es im Gegensatz zu anderen viel besser überwunden. Zwar noch nicht ganz, den die Erinnerungen verblassen nicht einfach so. Aber irgendwie muss man ja weiterleben.

    Bald ist es 1 Jahr her und ich weiss jetzt schon nicht wie den Tag überstehen soll.

    Ich weiss dass ich Depressione habe, aber ich habe einfach niemanden der mir unter die Arme greift, niemand der mich auffängt während ich falle. Ich habe so viele Ängste, vor allem was die Zukunft anbelangt. Ich weiss einfach nicht wie ich das alles schaffen soll. In 1 Jahr bin ich 18 und ich habe angst. Denn dann fängt das richtige Leben an. Ich habe so viel durchmachen müssen in meinem Leben, aber das zeigt sich jetzt auch indem ich Psychisch einfach am Ende bin.

    :(
     
  2. Taurus73

    Taurus73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Hanau
    Hallo.. das hört sich nicht gut an was du da schreibst aber ich werde mal versuchen dir ein bischen was dazu aus meiner sicht zu schreiben.

    wenn andere leute sich von dir abwenden dann hat das erstmal nichts mit dir zu tun es sei denn du hast sie bewusst vergrault, es ist einfach so das sich menschen von einem wegdrehen. sie hatten es nicht verdient mit dir zu sein.

    wenn deine junge freundin das so sieht dann ist das ihre meinung und nicht alle menschen begreifen das alkohol keine lösung ist, du wirst mit dir einen einzuschenken kein problem lösen. ganz im gegenteil irgendwann wird der alkohol dein freund und du wirst mit ihm deine probleme teilen und alkoholiker werden.

    mit hass wirst du es nicht weit bringen, hass zerstört alles

    Verzeih denen, die dir dein Herz gebrochen haben...
    Sie wussten es nicht besser.
    Verzeih denen, die dir unentwegt Steine in den Weg
    legen und über dich lachen...
    Sie wussten es nicht besser.
    Verzeih denen, denen du Vertrauen geschenkt hast und
    die es ausgenutzt haben...
    Auch sie wussten es nicht besser.
    Ich weiß auch nicht alles. Aber ich weiß, irgendwann
    kommt der Tag, an dem all das auf sie zurückkommt.
    Deshalb hege keine Wut, keinen Hass und keine Trauer.
    Lächle einfach. Denn jeder bekommt im Leben das was er
    verdient...

    du bist es der dir selbst mehr verständnis und zuneigung gönnen sollte

    denke nicht zu viel über die anderen nach, du bist es der deine geschicke lenkt und zukunftsängste hat wohl jeder aber du wirst die zukunft nicht auf weite sicht ins positive verändern können. komm zurück ins hier und jetzt und fang an dich selbst zu achten und zu respektieren. fang an deine gedanken ins positive zu korrigieren und fang damit in kleinen schritten an, du musst keinen rekord brechen. und vor allen dingen lerne dich wieder zu lieben. mache dich bewusst über die kraft deiner gedanken und gehe optimistisch an die dinge ran die du verändern musst damit du im reinen mit dir selbst sein kannst.so das ist mein erster post in diesem forum und ich hoffe das ich dir ein kleines stück weiterhelfen konnte. amsonsten sind ja auch die anderen hier die dir wege aufzeigen können die du jetzt betreten sollstest/kannst/darfst/musst.

    ich wünsche dir viel kraft für das was du dir wünschst
     
  3. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Liebe SweetChiqa15 ,
    dein Hilferuf hat mich sehr berührt, es macht mich sehr traurig, ich kann sehr sehr gut verstehen was du durchmachst zur Zeit. Dennoch ...es ist keine Lösung.
    Die Welt ist so dunkel geworden, darum gebe du ihr das Licht zum leuchten.
    Ich weiß es ist leicht gesagt.
    Vergess den Hass gegen deinen Stiefvater, dieser Hass wird dich zerstören.
    Lass die Finger weg vom Alkohol, dazu fällt mir ein Lied ein von Udo Jürgens, das heißt : Der Teufel hat den Schnaps gemacht um uns zu verderben.

    Du kannst das Blatt wenden , denn du bist sehr mutig und stark, sonst hättest du das hier nicht geschrieben.

    Ich würde dir gerne zuhören und versuchen dir zu helfen , wenn du magst schreibe mir doch eine PN.
    Ich drück und nehme dich einfach in den Arm,
    sei ganz lieb gegrüßt,
    Nayeli
     
  4. oOnachtelfeOo

    oOnachtelfeOo Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Vorarlberg
    hallo sweetChiqa15...

    all das was du durchmachen musstest & was so an dir zerrt, kann kaum jemand nachvollziehen...wenn du es nicht erklärst.

    rede! mach den mund auf! halte nicht hinterm berg damit...offen - ehrlich - und ruhig.

    wenn du wütend bist, dann gehe in den wald oder irgendwo hin wo du allein sein kannst - und schrei alles, aber auch alles ganz laut aus deiner seele heraus..so laut wie du kannst! ich habe das in diesem alter (mhpf na so lang ist das ja noch nicht her...) auch ganz oft gemacht...und es hilft!

    und das du 18 wirst...nimm das nich als ende!
    das ist ein anfang!
    sieh mal, du kannst dich selbstständig machen..lehre bringt lehrlingsgeld...lehrlingsgeld bringt finanzielle mittel für eine eigene wohnung...oder in einer wg zum beispiel..
    damit wäre ein problem gelöst...du musst den hass gegenüber deinem stiefvater nicht länger ertragen...

    in der schule..halte durch..steh zu deinen fehlern und erkläre warum du sie gemacht hast...und wenn es keiner verstehen kann oder will...dann sch* drauf..wichtig ist das du es weißt!

    nimm den kopf hoch! zeig wer du bist! zeig was dich ausmacht! du hast mut, viel mut über all das zu schreiben! du möchtest raus aus dem "gefängnis"..deine seele muss wieder atmen können...

    damit sie atmen kann & du dich entlich wieder frei fühlst, musst DU ganz allein was für tun! du bist deine göttin!

    du schaffst das & wir sind für dich da!

    liebe grüße, ..:katze3:

    *dir energie schick*
     
  5. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Danke ihr Lieben!


    Das ist wie als würde ich schreien und schreien, aber hören wills und kanns niemand. Jeder, dem ich das erzählt habe nimmt meinen Hilferuf nicht wahr. Ich kann diesen Hass nicht unterdrücken bzw verschwinden lassen..nicht wenn ich noch hier wohne. Er macht einfach alles was ich hasse und das kommt mir teilweise absichtlich vor. Er redet nicht mal normal mit mir sondern nur im Befehls-Ton. Wenn ich z.B. mal im Weg stehe, sagt er nicht "Geh mal bitte zur seite" sondern "Geh Weg!". Und das akzeptiere ich nicht. Ich bin doch kein Stein wo keine Gefühle hat.

    Wenn mal jemand Liebeskummer oder i-welche Probleme hat, kommen die meistens zu mir und ich helfe ihnen immer. Aber wenn ich sehe, dass sie wegen so kleinen Problemen so fertig sind, was soll ich dann sein? Ich habe wirklich viel Durchgemacht und umso mehr Enttäuscht es mich. Ich bin immer diejenige die Stark bleiben muss bei allen Sachen. Aber ich wünsche mir auch mal in den Arm genommen zu werden und zu hören, dass ich stark bin, dass man es schätzt dass ich immernoch normal geblieben bin, dass ich drauf stolz sein kann. Aber im gegenteil, sie fangen dann an sich bei mir auszuheulen wegen irgendwelchen kleinigkeiten. Sie nehmen mich nicht ernst.

    Vor allem, mein Freund wünscht sich mehr Liebe von mir. Aber das ist für mich alles gar nicht so einfach. Vor allem wenn ich mal mit jemandem Streit hatte, gehe ich eher auf Abstand. Ich würde ja gerne meine ganze Liebe zeigen, aber es fällt mir schwer. Ich bin dann eher kühl und das will ich gar nicht sein. Vertrauen tue ich auch schon lange niemandem mehr richtig. Meistens wird man ja doch wieder verletzt.

    Ja und das mit Ausziehen, ich weiss nicht genau wie man die Bewerbungen schreiben soll, wie man es genau alles macht. Und ohne Lehrstelle auch kein Geld und d.h. im schlimmsten Fall weiter zuhause wohnen. Und das will ich nicht. Und was soll ich machen? Wenn keiner mir nur ein bisschen helfen kann, weils zu Zeitaufwendig ist oder diese Keine lust haben. Meistens ignorieren sie das sogar. Und da bin ich auch wieder Enttäuscht, denn ich helfe allen so gut es geht. Man sagt ja, man soll jeden so behandeln wie man selbst behandelt werden möchte. Aber im Grunde genommen behandle ich sie meisten gut aber die nutzen das total aus und zeigen mir ihren Arsch, auf gut deutsch.

    Ich weiss selbst dass ich das ändern muss, aber ich weiss nicht wie. Ich habe es so oft schon versucht.
     
  6. jona24

    jona24 Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    592
    Werbung:


    hallo:umarmen:

    darf ich ma ganz lieb und ganz vorsichtig nachfragen... ob du nicht schonmal über psychologische-hilfe nachgedacht hast?
    ja i weiss... du bist noch sehr jung... und siehst des viell. noch mit anderen augen...
    aber da hättest du jemanden der dir zuhört.. dich ernst nimmt.... dir weiter helfen könnte... meinst du nicht?

    falls du des noch nicht in betracht gezogen hast.... denk doch mal drüber nach...

    ich wünsche dir viel kraft :umarmen:

    liebe grüsse jona
     
  7. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    @jona24

    Doch, doch habe ich. Ich war auch schon mal beim Psychologen :)
    Aber geholfen hat es nichts. War vielleicht auch noch zu jung, war damals 12 oder 13.

    Deswegen bin ich am zweifeln, ob es mir wirklich was bringen würde.
     
  8. Marcela777

    Marcela777 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    1.569
    Hallo SweetChiqa15,
    wenn Du Hilfe brauchst(wegen Bewerbungschreiben,Lebenslauf und andere Probleme)kannst Du sich auch an einem Sozial-Pädagogische-Arbeiter wenden.Der wird dir mit Sicherheit helfen alles richtig zu machen.
    Du hast noch so viel vor Dir!Denkt und glaub an Dich positiv und sei Stark.
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Hallo SweetChiqa

    Das hört sich ja sehr traurig an:(

    Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du da raus kommst, sowohl aus der Depression, als auch aus der Situation zuhause.
    Ich kann anders als zu den magischen Themen damals leider nicht viel dazu sagen, mit Bürokratie kenne ich mich kaum aus,
    und wie man Depressionen wirklich los wird weiß ich auch nicht.

    Das mit dem Wegwollen kenne ich jedenfalls, im Moment bin ich eigentlich kaum bis gar nicht mehr hier, aber das ist vielleicht nicht jedem zu empfehlen, da ich schon denke, dass ich Einsamkeit besser vertrage als die meisten.
    Außerdem führt es nirgendwo hin.....

    Wenigstens kann dir aufgrund der ärtztlichen Atteste normalerweise nichts passieren (natürlich mag es sein, dass die Lehrerin dir das nicht glaubt).
    Außerdem bist du ja auch wirklich krank, Depressionen sind genauso eine Krankheit wie Schweinegrippe:D

    Viel Glück wünsche ich:)

    LG PsiSnake
     
  10. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    ...ich gebe Dir Deine Kraft zurück, wenn Du es möchtest...Du brauchst keinen Psychologen, Du brauchst Dich selbst und das möchte ich Dir gern wieder geben...wenn Du möchtest, schreib mich an...

    Du bist nicht allein, fühl Dich lieb in den Arm genommen, Orion7
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen