1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Keine Erinnerung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von gedankenreise, 14. Dezember 2008.

  1. gedankenreise

    gedankenreise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Ich hab eine Frage an euch: Hat es auch etwas zu bedeuten wenn man sie so gut wie nie an seinen Traum erinnern kann?? So geht es mir fast immer :schmoll:

    LG Gedankenreise
     
  2. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    hallo,

    durch alltägliche Meditation bekommst du
    auch einen subtilen Zugang zum Unterbewusstsein.
    Die Kommunikation zwischen der Sele wird sich dann
    bessern und wirst dich irgendwann an deine Träume
    erinnern können. Übung.


    L.G.
    sonny
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Gedankenreise,

    dass du dich nur an wenige Träume erinnern kannst, liegt an deinem Schlafmuster.

    Im Schlaf durchlaufen wir mehrmals wellenartig Phasen, in denen wir zwischen den Traumphasen (REM-Phasen) und den Tiefschlafphasen wechseln. Um sich an einen Traum erinnern zu können, ist es notwendig diesen zu reflektieren – ansonsten wird er vom Bewusstsein nicht abgespeichert. Wenn also die REM-Phase nicht direkt mit der Aufwachphase verbunden ist und du aus einem Tiefschlaf erwachst (z.B. Wecker), kannst du dich deshalb auch an nichts mehr erinnern.

    Man kann dennoch versuchen diese Situation zu verändern. Der Vorschlag von Sonny ist schon sehr hilfreich, um die Sensibilität zu verbessern, was auch unabhängig von den Träumen nur zu empfehlen ist.

    Man kann aber auch ganz gezielt durch Autosuggestion auf diesen Prozess einwirken. Es reicht schon oft der feste Vorsatz, sich mit seinen Träumen zu beschäftigen und sie in einem Traumbuch niederschreiben zu wollen.

    Es ist aber auch möglich, sich vor dem Einschlafen eine kleine Botschaft mit auf den Weg zu geben. Je blumiger und bildhafter diese ausgestaltet wird, je effektiver wirkt sie auch. Also nicht "Ich muss mich an meinen Traum erinnern", sondern "Lieber Engel begleite mich durch meine Träume und helfe mir dabei, mich an sie zu erinnern."

    Ehe du beim Aufwachen die Augen öffnest, solltest du auch nochmals kurz in dich gehen, um nach Traumfragmenten zu suchen. Diese Dinge lassen sich jedoch nicht erzwingen, deshalb ist hier Geduld angesagt.


    Eine Prise Erinnerung an deine Träume :zauberer2
    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen