1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ke

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von kornelia55, 5. Juni 2015.

  1. kornelia55

    kornelia55 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo
    Mein Leben ist durcheinander,seit ich vor ca 1 Monat einen Mann kennen lernte.Wir telefonierten schon lange vorher täglich miteinander.Gesehen hatten wir uns bis dahin nie.Er wohnt in einem anderen Bundesland.Wir sind beide singel und wie er mir immer versicherte suche er etwas festes.Ich bin da eher zurückhaltend und sagte es ihm immer wieder.Ich sagte immer zuerst lernen wir uns kennen und dann sehen wir ob es passt.Es kam dann der Tag wo wir uns zum erstenmal sahen.

    Alles war super,wir waren uns gleich symphatisch.Beim näher kennen lernen jedoch war er leider nicht der Mann für den er sich immer ausgegeben hat.Ich hab mich dann auch ziemlich schnell mal verabschiedet.Seither passieren dinge mit mir die ich nicht einordnen kann.Wie auch immer muss ich an ihn denken sehr intensiv,obwohl ich es nicht will.Morgens fängt es an,dass mein erster Gedanke ihm gilt.Ich dachte mir das vergeht mit der Zeit aber leider ist es nicht so_Oft ist es auch schon vorgekommen,dass ich ganz intensiv an ihn denke und mir die tränen kommen.Er sagte mir nur einmal am telefon,dass wir für einander bestimmt sind.

    Ich will nicht an ihn denken aber es ist als würde jemand meine Gedanken steuern.Ich hatte auch schon dass starke Gefühl ihn anzurufen,dass ich aber nicht machte.Ich wäre froh wenn mir hier jemand helfen könnte.Was ich auch immer versuche gedanklich er ist immer bei mir.Danke
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.132
    Ort:
    VGZ
    Du "denkst" an ihn. Ok. Doch -> "Fühlst" du ihn auch?
    Was ist denn das, was er "nicht so war" wie er sich beschrieb?
     
  3. kornelia55

    kornelia55 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    6
    Das war,dass er gleich mal Sex wollte.Er versprach mir immer zuerst mal kennen lernen und reden ,reden,reden.Von diesen Versprechungen leider nichts,dazu war er sehr kalt und unnahbar.Erzählte ich ihm aus meinem leben was,war seine Antwort nur ja und ein nicken mit dem Kopf.Eine Unterhaltung kam so nicht zu stande und das über 3 Stunden.Darum bin ich dann auch frühzeitig gegangen obwohl ich eigentlich das ganze wochenende mit ihm verbringen wollte.
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.132
    Ort:
    VGZ
    In diesem Fall klingt es sehr (sorry) nach "Masochismus".

    Du klammerst dich an etwas, dass dir erstens nicht gut tut, zweitens gar nicht willst und doch, je stärker du dich bemühst, ihn abzuschütteln, umso fester bindest du dich ohne Willen an ihn.

    Kehrwert: Denke nicht mehr, dass du nicht mehr an ihn denken willst. Nimm es auf, wie der Müll, den du nicht magst und der doch täglich raus gebracht werden muss. Wenn du weiter denkst, dass du nicht an den Müll denken willst, dann wird sich der Müll auch vermehrend stapeln. Lass es zu, dass diese Gedanken auftauchen und verweilen.......bis sie von selbst verschwinden......
     
    maiila und Bukowski gefällt das.
  5. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Werbung:
    naja, du hast wahrscheinlich Hoffnungen da rein gesetzt, und Emotionen, und Zeit, und deine Energie, und und und
    = daraus hat sich eine innere Gewohnheit gebildet

    und jetzt hab ein bisschen Geduld mit dir (aber auch ausreichend Disziplin), dass du das langsam wieder abschwellen lässt.
    Such dir, zumindest vorübergehend, zb ein neues Hobby - bringe dich auf andere Gedanken, in andere Richtungen. Vielleicht hat eine Freundin einen Hund, mit dem ihr durch die Wälder ziehen könnt - und ein bisserl GeoCachen?, oder Indianer spielen, oder Lagerfeuer mit Gitarre
    oder Thai-Kochkurs etc etc


    sowas dauert einfach ein bisserl

    und mach den fehler nicht gleich noch mal :whistle::) hm?
     

Diese Seite empfehlen