1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kaya-kalpa

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von prema, 1. August 2005.

  1. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Werbung:
    Hi,

    angeblich sollte ein Indischer Yogi namens Tapasviji mit dieser Technik 185 jahre alt geworden sein!

    1) wie gut sind diese Info´s reserchiert?
    2) hat schon wer Erfahrung mit Kaya-kalpa?

    danke

    liebe grüsse
    prema
     
  2. Mr. Dream

    Mr. Dream Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Schweiz
    Hmm,

    Andre van Lysebeth schreibt, Kaya Kalpa würde noch heute praktiziert in Indien, allerdings weiss ich nicht, ob diese Technik zugänglich wäre für Touristen und auch nicht, ob es irgendwelche seriösen Erklärungen dazu gibt in schriftlicher Form.

    :confused:

    MD
     
  3. CRosenherz

    CRosenherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    581
    Ort:
    Hamburg
    hallo prema,

    willst du etwas 185 jahre alt werden? :angel2:

    grins.........

    unvorstellbar eigentlich....


    liebe grüße, rosenherz
     
  4. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Werbung:
    Es kommt doch eigentlich nicht so sehr darauf an, wie lang ein Stück ist, sondern wie gut es gespielt wird.
    Außerdem wäre so ein Alter eine Katastrophe für die Rentenkassen, es sei denn, wir würden bis 160 arbeiten.
     

Diese Seite empfehlen