1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kaufen und Verkaufen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Bukowski, 11. Oktober 2014.

  1. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Offenbarung 13
    16Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte-allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, 17daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. 18Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.



    http://bibeltext.com/revelation/13-17.htm

    **********************


    Hi ihr Lieben...

    hier gehts einfach um eine Art Brainstorming, freie Assoziation und kurzerhand Inspiration....

    Wer mag, ist herzlich willkommen seinen Input zum Thema zu geben,... gerne als Erfahrungswerte mitten aus dem Leben, gerne als theoretische Erkenntniswege, sehr gerne eine Mischung aus beiden usw und auch sehr gerne einfach nur "Phantastereien" ... wäre zwar schön, wenn der eine nicht dem anderen irgendwas "verkaufen" wollte oder gar dem anderen etwas abkaufen.... ABER, selbstverständlich ist auch das erlaubt, wenns denn so sein sollte.

    Ich fange mal an:

    Interessant finde ich im zitierten Teil der Bibel, dass gerade das Tier, wie wir es kennen kein Kaufen und Verkaufen kennt/lebt, wie wir es ganz weltlich verstehen. Jetzt ist aber dieses Malzeichen des Tieres, das jeder an Hand oder Stirn trägt nun mal genau die Zahl des Menschen: "Denn es ist eines Menschen Zahl": Die "Zahl" des Menschen e.r.z.ä.h.l.t. von dem Menschen und Menschsein. SO übersetze ich an dieser Stelle "Zahl"... Lustigerweise geht Kaufen und Verkaufen in dieser Welt über das Zahlen bzw.Einnehmen von Geld. Geld ist ein witziger Begriff in diesem biblischen Kontext, denn "el" oder "L" bezeichnet die Kraft Gottes und in der Regel Eng-EL... allerdings als Endung (zumindest ist das meines Wissens nach die Regel. Es gibt da wohl aber auch Ausnahmen wie der Engels Name :Melak bzw. Melchizedek oder wie das heisst ausweist. Wenn ich richtig erinnere ist Melchizedek jender Engel, der zu erst Mensch war und dann durch besonders menschliche Handlungen in den Status des Engels erhoben wurde).


    Ja... so... jetzt habe ich auch schon wieder den Faden verloren... gut so :thumbup: :D

    Spinnt ihr ihn weiter oder vernichtet und errichtet gar einen Neuen... den "wir" dann weiter Spinnen, bis was auch immer ihn wieder vernichtet und so weiter und so fort.

    Auf... wie gehts euch mit dem Thema Kaufen und Verkaufen. Was bedeutet das überhaupt? Wann verkaufen wir etwas, was kaufen wir? Wie bestimmen wir den Wert? Und auch nochmals eingeworfen: Ist kaufen und Verkaufen nicht eher Ausdruck für einen definierten/definiten Mehrwert statt für den tatsächlichen(was sollte dieser sein, was kann er sein?) Wert von was auch immer.

    :danke:
     
  2. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Hach ja super, danke für die rege Beteiligung. Wenns in einem Faden mal nicht um Rechthaberei oder Verurteilung von andere zur vornehmlichen, meistens unbewussten Selbstaufwertung geht. :rolleyes:

    Um beim Thema zu bleiben:

    So what... sais red Zack.... :D
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.055
    Ort:
    burgenland.at
    Nun gut, meine Meinung zu diesem Teil der „Geheimen Offenbarung“ des Johannes warum nicht?

    Mit Kaufen und Verkaufen ist ganz einfach der Handel gemeint.

    Wenn wir jedoch weiter ausholen, dann ist da zuerst einmal die Schilderung von einem Drachen,
    und das wäre niemand geringerer als Abraham.
    Eben geboren im Zeichen des Schützen (oder Drachen),
    ausgestattet mit einer Nahtoderfahrung in seiner jungen Kindheit von 3 Jahren.
    Damit ist am Anfang der Inhalt von Religionen umrissen – wovon erzählt wird.

    Dieser Teil wird dann noch mit der Schlange ausgeschmückt.
    Also jene Schlange die Moses erhöht hatte,
    denn der wurde im Zeichen des Skorpions (oder Schlange) geboren.

    Darauf folgt die Hervorhebung des Tieres das aus dem Wasser steigt.
    Also ein Löwe, der aus dem Wasserzeichen des Skorpions gezeugt wurde.
    Hier geht es zweifellos um den Abschnitt von König David in der Geschichte,
    und besonders betont wird der wirtschaftliche Teil,
    der sich besonders unter dem Sohn von David, nämlich Salonom, prächtig entwickelte.
    Ganz bestimmt mit königlichen Monopolen, so wie wir heute noch das staatliche Salzmonopol kennen.
    Und dieser Salomon ist nirgends anders zur Welt gekommen,
    als im astronomischen Dreieckszeichen der Waage.
    Er steht hier eigentlich auf dem Prüfstand, ihm wird die Nahtoderfahrung abgesprochen,
    ohne die er zwar wirtschaften darf, aber nichts sagen könne über das Jenseits (!).
    In der darauf folgenden Zeit sehnte man sich immer wieder in diese Epoche zurück.

    Das sei im folgenden Teil besser gewesen, also bei Jesaja (Stier) und Elia (Widder).
    Die hätten jeweils auf solche spirituellen Erfahrungswerte zurückgreifen gekonnt.

    Aber das sei zusammen alles nichts.
    Hat gar keine besondere Bedeutung.

    Denn danach ist wieder so ein Widdergeborener gekommen,
    der nicht nur in seiner unmittelbaren Vergangenheit mit eine Nahtoderfahrung aufwarten konnte,
    sondern auch in seiner nahen Zukunft seinen endgültigen leiblichen Tod zu erwarten hatte.

    Dieses Kriterium sei nun zu übertreffen,
    wenn jemand über das Jenseits ab nun Genaueres sagen möchte,
    als in der Bibel geschrieben wurde …

    (Mit ein wenig wirklichem Blut,
    ohne Feuer vom Himmel fallen zu lassen,
    ist sich das aber locker ausgegangen.)


    … und ein :weihna1
     
  4. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich

    Wir kaufen weil wir der Meinung sind (zu Recht oder nicht) etwas selbst nicht produzieren zu können, aber es dringend zu benötigen.
     
  5. m290

    m290 Guest

    dazu gibt es eine interessante Parallele in Offenbarung 3:

     
  6. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Hi Teigabid, hat zwar wahrscheinlich nichts mit dem Thema zu tun... aber, kannst du bitte erklären, wie du auf Abraham als Drache bzw. Schütze, Moses als Schlange und Skorpion usw kommst?

    Und worum gehts für dich denn in der Offenbarung? Oder überhaupt in der Bibel?

    Wen meinst du hiermit? :)
     
  7. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Ich finde, wir kaufen und verkaufen weil wir materiegebundene Geister sind. :D
     
  8. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Lustig, dass du das anbringst, hatte unter anderem genau darüber nachgedacht. (und auch schon mal Muggle einiges dazu geschrieben vor Jahren, hat sich aber wieder und wieder weggehauen).




    Ich sehe darin die Erinnerung daran, mit Gott in Beziehung zu treten, als "Alchemist" die letzte Verwandlung in Gold nicht selbst vorzunehmen sondern in Gott den Vollbringer der "wahren" Transformation zu erkennen. Das weisse Kleid ist in meinen Augen das Sinnbild der Unschuld.

    Was also wäre der Deal, den Gott hier vorschlägt? Wenn wir .....


    Hey, wisst ihr was..... schon wieder ist gerade eben (12.46) der Browser abgestürzt. Ich dachte schon, wäre alles weg, konnte es aber wiederherstellen bzw. es war noch da nach der Wiederherstellung. Und ich schicks jetzt ab, hatte mich eh extrakurz gehalten. Nur noch soviel: Jesus offenbart sich an dieser Stelle, bevor er als Einheit mit Gott "freiwillig" ans Kreuz geht. (letzte Abendmahl) ....
     
  9. Häschen

    Häschen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Beiträge:
    501
    Der Vers ist sicher niemand aufgefallen, der redlich mit seiner Hände Arbeit und des Landes Segen sicher ernährte. In heutiger Zeit aber brodelt die Gerüchteküche über bargeldlosen Zahlungsverkehr, vielleicht auch noch eingepflanzte Chips. Alles ist in Hinblick auf ein emsigen Sklavendasein ausgerichtet. Wem das nicht passt, der hat eben zu hungern. Nachdem alles Land verbaut, verdüngt, verzäunt, vermint oder verbarrikatiert ist - ist da ein zunehmender Schrecken. Nur gut zu wissen, dass auch die "Freien" die gleich schlechte und pestizidgeschwängerte Luft atmen müssen, und ebenso Zahnausfall durch gedüngte Felder zu befürchten haben. Das schweißt ein bisschen zusammen.

    Darüber hinaus ist der ganze Rest von Offb. 13 ein Rätsel.
     
  10. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Hm. Das klingt verbittert, Häschen....

    Welchen Vers meinst du hier?:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen