1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katzen - spirituelle Wesen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Adamea, 13. Juli 2012.

  1. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich bin selber Besitzer zwei solcher wunderbaren Tiere und immer wieder habe ich gelesen, dass Katzen sehr spirituelle Tiere sein sollen.
    Das sie sich zum Beispiel an für Menschen negativen Energieplätzen wohl fühlen und da bevorzugt schlafen, oder das sie halt generell sehr feinfühlig sind.
    Hat von euch jemand Erfahrungen damit bzw. was denkt ihr?

    :danke:
     
  2. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das Wahrnehmen von Kräften würde ich nicht gleich mit Spiritualität gleichsetzen. Ein bewusstes Wesen wie der Mensch ist zur Spiritualität in der Lage. Was Tiere, so auch Katzen, wahrnehmen können, müssten wir anders nennen.

    Auffallend ist zum Beispiel, dass Tiere auf parapsychologische Kräfte reagieren können, die wir manchmal erst später wahrnehmen. So wird immer wieder davon berichtet, dass Katzen oder Hunde eine Präsenz noch vor dem Menschen wahrgenommen hätten usw.
     
  3. Blauesveilchen

    Blauesveilchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rennsteig/Thüringen
    Habe auch Katzen.Manchmal haben sie schon irgendwas mystisches.Logisch erklären läßt sich da oft garnichts. Sind schon schöne,liebe Mitgeschöpfe.Gruß
     
  4. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    tiere sind, im gegensatz zu uns, hellsichtig, somit würde ich sagen spirituell.:D
     
  5. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    Das würde mich nicht wundern. :)

    Nicht umsonst haben die alten Ägypter die Katze als Gottheit verehrt! :thumbup:
     
  6. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Werbung:
    Ach...hat Dir Deine Katze die Zukunft voraus gesagt? :ironie:
     
  7. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Das Schnurren von Katzen soll auf kranke Menschen heilend wirken. Es ist ihnen sicher allerhand zuzutrauen ;)
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Es gibt eigentlich keine Fähigkeit des Menschen, die man nicht auch bei unseren Mitgeschöpfen zumindest im Ansatz erkennen kann: bis auf die Spiritualität. Diese setzt ein hohes Maß an abstraktem Denkvermögen voraus – denn es geht da ja um Dinge, die nicht faßbar sind. Die Mitgeschöpfe verfügen sicherlich in manchen Bereichen eine wesentlich ausgeprägtere Wahrnehmungsfähigkeit, als wir Menschen – sie können diese Dinge jedoch für sich nicht erklären und in eine abstrakte Vorstellung einbinden.

    So sind unsere Mitgeschöpfe zwar in einem hohen Maße auf ihre emphatischen Fähigkeiten angewiesen und verfügen über eine bessere Sensorik – aber das bedeutet nicht, daß sie auch in der Lage sind, diese Dinge als spirituelle Erfahrung zu verstehen. Von Spiritualität könnte man erst sprechen, wenn sie sich ihrer Fähigkeiten bewußt würden und diese mit einer übernatürlichen Vorstellungswelt in Verbindung bringen könnten.

    Nun gut, wir können sie nicht fragen, aber es gibt da im Augenblick noch nicht den geringsten Hinweis, der auf eine spirituelle Vorstellung in der Tierwelt schließen ließe. Das bedeutet jedoch nicht, daß wir sie nicht in unsere Spiritualität mit einbinden sollten: Es sollte für uns eher eine Pflicht sein!


    Merlin
     
  9. FreshLemon

    FreshLemon Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Oberösterreich
    Katzen sind sehr feinfühlig. Sie spüren sofort wenn "etwas" nicht stimmt und reagieren darauf dementsprechend. Ich denke das ist generell bei vielen Tieren der Fall.

    ALLES LIEBE
     
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Werbung:

    Ich sehe jetzt nicht was spirituell daran sein soll ein hilfloses Lebewesen zu Tode zu spielen.

    Katzen sind Lauerjäger und haben die entsprechenden scharfen Sinne und Geduld die dafür notwendig sind, das ist alles. Natürlich sind wilde Katzen faszinierend und Hauskatzen sind total nette Hausgenossen. Aber da ist nix spirituelles dran.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen