1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katzen, Katzen,Katzen.....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ELLA, 7. August 2006.

  1. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Guten Morgen zusammen! :kiss4:

    Ich hatte die Nacht einen komischen Traum, es waren lauter Katzen bei mir. Sie kamen über den Balkon einer Wohnung, diese Wohnung war irgendwo im Obergeschoß, ich stand auf dem Balkon, schaute hinunter, es war echt tief, bin dann wieder reingegangen, und dann kam eine Katzenmutter mit ihren Babys, sie waren noch net alt, 5 an der Zahl, und eins sah aus, das Fell hatte die Farbe wie Kupferdraht, glänzte, aber ich traute mich net es anzufassen!
    Dann kam mein Hund ins Zimmer, legte sich zu den Katzen und ließ sich beschmusen. Plötzlich hatte ich eine etwas größere Katze auf meinem Arm, ich wollte sie runter setzen, zu den anderen, doch sie sträubte sich, krallte sich in meine hand, und miaute ganz fürchterlich!
    Bin dann erwacht:confused:

    Ich träume in letzter Zeit sehr oft von Katzen, einmal kamen ganz viele Babykatzen aus meiner linken Hosentasche gekrabbelt, es wurden immer mehr und mehr!

    Hat jemand eine Idee, was die Katzen auf sich haben?

    Bin für jeden Anstoß dankbar! :liebe1:
     
  2. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien

    Hm, kann es nicht sein, dass einfach sehr viele Katzen bei dir in der Gegend herumlaufen und sie dich deshalb bis in die Träume verfolgen? Mir geht es meist so, wenn ich Kontakt zu Katzen, oder anderen Tieren hatte, träume ich dann auch von ihnen.

    Ich hab mal eine Babymaus gefunden und versucht, sie mit der Flasche groß zu ziehen. Leider ist sie verstorben und ich hab mich schuldig gefühlt. Ich hab danach mind. ein 3/4 Jahr regelmäßig von Mäusen geträumt. Meist ging der Traum so aus, dass sie auf unterschiedlichste Weise starben und ich ihnen nicht helfen konnte, war nicht sehr angenehm :confused:

    lg

    Trixi :)
     
  3. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Hallo Ella
    Katzen, viele Katzen.
    Katzen stehen für Freiheitsliebe, Individualität, Kuscheln.
    Kann es sein, das du momentan an vielen Ideen feilst, die mit Selbständigkeit (Beruf oder Umziehen, ausziehn, Trennung)zu tun haben?
    und eine Idee davon hat dich besonders gepackt?

    kann auch sein das ich völlig falsch liege, und du nur in deiner Umgebung viele Katzen hast die rollig sind .:)
    Und du hörst im Schlaf diese vierfüssigen Nachtigallen*g
    Schöne Träume
    Alaana
     
  4. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Guten Morgen ihr zwei, danke für Eure Antworten! :kiss4:

    Ne, liebe Martrixi, viele Katzen sind hier eigentlich gar net:confused: Dann hätte ich es mir ja irgendwie vorstellen können, und auch der Gedanke selber katzen zu haben, steht noch in weiter ferne....

    Aber ja, liebe Alaana, wir stehen kurz vor der Abwicklung eines Bauernhof Kaufs, mit einem Schwang Selbständigkeit die davon ausgeht, zwar net im Beruflichen, sondern eher, was das persönliche angeht!
    Hehe, Nachtigal I hör Dir trappsen*lach Ne, rollige Katzis sind hier net!

    Danke für Eure Deutungen!

    :liebe1:
     
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo ELLA
    Von Katzen träumen entweder den Wunsch zu haben so wie Katzen zu sein, mit allen Eigenschaften, besonders der freiheitsliebenden, denoch verschmust.
    Oder du bist es oder wirst es sein.
    Auch die magisch/intuitive Seite wird dabei angesprochen. Sie kommen aus deiner linken Hosentasche gekrabbelt. Die linke Seite des Gehirns ist auch eher die intuitive/kreative-aus dem Gefühl-heraus-Seite.
    Das der Hund sich beschmusen läßt, ist ein gutes Zeichen für dich, da der Hund für das rationeel Denkende von Ursache und Wirkung gilt, rechte Seite.
    Du bringst diese beiden Seiten zusammen, der Hund jagt die Katze nicht.
    Jedenfalls nicht für den Aspekt in der Situation, wo dir die Katze angenehm und willkommen ist. :katze: :katze: :katze:

    Alles Liebe
    _______
    Ma
     
  6. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:

    Danke MaTrixx, das hilft mir auch weiter!
    Also, einfach mal wieder auf mich hören, Zeit für mich.....

    Ich danke Dir sehr, für diesen Denkanstoß! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen