1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katzen - heilende Freunde

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dionysus, 28. Januar 2005.

  1. Dionysus

    Dionysus Guest

    Werbung:
    Die Katze ein mystisches Tier
    Sie heilt, fühlt und verbindet sich mit dir
    Ihre Augen sind auf Tag wie Nacht eingestellt
    Sie sieht mehr wie wir auf dieser Welt
    Sie schläft und wacht
    Bei Tag und Nacht
    Sie fühlt mit allen Sinnen
    Ihr bester Freund heißt Mensch


    ein kleines Gedicht von mir zur Einleitung...

    Die Katze oder der Kater :) ist für mich schon zeitlebens ein Thema gewesen. Für mich ist sie Seherin, Heilerin, Freund, helfender Beobachter, charakterstark, eigensinnig, ehrlich und ungebrochen in ihrer Persönlichkeit.

    Sie folgt auf Schritt und Tritt - fühl ich mich schlecht, ist sie da. Ist was "faul", bemerk ich´s an ihr. Sie liegt auf meine Chakren, wo auch immer sie es empfindet, liegen zu müssen.

    Sie quengelt, macht Dinge kaputt und ist manchmal unbelehrbar und nicht erziehbar - manchmal frag ich mich, wer hier wen erzieht! Sie pennt Tag und Nacht und ist doch immer wachsam wie ein Hund. Keine Regung entgeht ihr....
    Wenn es "klingelt" knurrt sie wie ein Hund und ich weiß, da ist ein "ungebetener Gast":))

    Mit ihrem Schnurren beruhigt sie und bringt mit ihrer Frequenz die schlechte Schwingung wieder in Einklang. Dieses Schnurren ist heilsam, kaum ein Laut wirkt beruhigender und anziehender auf den Mensch. Der vibrierende Brummton liegt zwischen 27 und 44 Hertz. Diese Frequenzen können chronische Schmerzen lindern. So heilt die Katze auch sich selbst, wie ich unlängst gelesen hatte. Mit ihrem "Getrappel und Geschnurre" ist sie eine wunderbare Heilerin auf körperlich und psychischer Ebene -> meine Meinung.

    Natürlich fordert sie entsprechende Aufmerksamkeit und ihren Lohn, geliebt zu werden. Denn, wenn sie Jemand nicht leiden kann (meist nicht grundlos:))), dann zeigt sie es genauso und umissverständlich an...

    mal gespannt, was ihr an Erfahrungen und Meinungen zusammentragt


    Gruß
    Dionysus
     
  2. ~~>Ona<~~

    ~~>Ona<~~ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    1.424
    Ort:
    In Schleswig-Holstein
    hallo!!

    wir haben 2 kleine, 1 katze und ein kater, und einen 5 einhalb jahre alten kater!!
    der alte liegt meist auf meinem bett, und wenns mir nich gut geht, geh ich meistens in mein zimmer auf mein bett und rede mit ihm, streichel ihn und er freut und schnurrt... dann beruhig ich mich auch schneller wieder!!
    und als unsere zwei kleinen gerade zu uns gekommen waren, da hat sich besonders unser kleiner schwarzer "teufel" (macht nur dumm tüch) immer auf meinen hals legen müssen... und ich wurde immer total müde, weil er geschnurrt hat wie verrückt!!
    ich finde katzen bezaubernd... :)

    onq
     
  3. Bisibella

    Bisibella Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Wr. Neustadt/Land
    Ich habe einen 13jährigen Kater namens "Felix" und er bedeutet mir genausoviel wie ein Mensch. Er ist ständig an meiner Seite und wenn es mir nicht gut geht, dann merkt er es......er kann anscheinend auch unterscheiden, ob ich in so einem Moment alleine sein will oder ihn "brauche" *gg*
    Und tatsächlich, kaum liegt er in meinen Armen (wie ein Baby) :love2: und ich spüre sein weiches Fell, seine Wärme, sein Schnurren und sehe in seine grünen, schönen Katzenaugen, merke ich wie ich ruhiger werde und mich wahnsinnig wohl fühle.
    Mein LG sagt mir ab und zu, das er fast schon eifersüchtig sein könnte auf den Kater, denn Felix und ich wir "schmusen" uns fast den ganzen Abend ab *gg*. :kuesse:
    Ich fürchte schon den Tag wo er von mir geht!

    Katzen erreichen mühelos,

    was uns Menschen versagt bleibt:

    durchs Leben gehen, ohne Lärm zu machen

    Ernest Hemingway



    "Könnte man den Menschen mit der Katze kreuzen,

    würde man damit den Menschen verbessern,

    aber die Katze verschlechtern. "

    Mark Twain



    KATZEN SIND DIE SICHTBAREN SEELE UNSERES HEIMES!

    LG noch an alle Katzenfreunde

    ISABELLA
     
  4. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Also unsere Katze ist schwarz und hat weiße Pfoten und ein weißes Herz und ist eine Schönheit im Inneren und Äußeren,
    sie ist wie ein besorgtes Wesen, das uns auf Schritt und Tritt begleitet, bei den Spaziergängen,
    sie strahlt Ruhe und Wohligkeit aus.

    Eine treue Seele.
     
  5. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.210
    Ort:
    Oberösterreich
    Kurzer Hinweis in eigener Sache:

    Schaut doch mal vorbei auf tierliebe.at - da finden sich einige Katzenliebhaber :)
     
  6. Dionysus

    Dionysus Guest

    Werbung:
    Guten morgen...

    danke für Eure Antworten

    @bisibella schöne Gedichte, gibt´s da noch mehr? :)

    @walter, vielleicht könntest das Thema ja unter "Essenzen und Heilmittel" verschieben :roll:

    danke für Dein Hinweis
     
  7. Bisibella

    Bisibella Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Wr. Neustadt/Land
    Guckst du hier:

    http://www.cybercatz.de/katzengedichte.htm

    oder

    http://www.catterys.de/gedichte/kgvl.pl
     
  8. mond

    mond Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich lebe auch mit einer Katze zusammen.

    YUKI ist sehr eigenwillig, wir haben manchmal auch unsere Differenzen, aber es gibt nichts schöneres, als wenn sie gute Laune hat und mir ihre Gunst schenkt. Mich mit diesem liebevoll, aber trotzdem geheimnisvollen Katzenblick ansieht...

    Schnurren ist wunderschön, diese Vibration und dieser Klang.....

    Das einzige Problem ist, daß man nicht mehr so frei ist, wenn es um Urlaub oder wegfahren geht. Denn das arme Tierchen muß dann die Wohnung wechseln oder hat sehr viel weniger Ansprache.

    Ich habe übrigens den literarischen Katzenkalender: wunderschöne schwarz-weiß-Fotos und Zitate von Schriftstellern.

    mond
     
  9. Nebel

    Nebel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
    Mein Katerkätzchen ist, nach dem er fast 20 Jahre bei mir war, vor zwei Jahren gestorben. Ich denke immer noch, dass ich nie wieder eine Katze haben werde, aber ich kann wenigstens schon wieder eine fremde Katze streicheln und mich an ihrem Anblick erfreuen.

    Auch wenn ich noch einen (Katzenliebenden) Hund habe, der Diener und Dosenöffner einer Katze zu sein ist einfach ein Privileg.
    Genießt die Freude, die Eure Katzen Euch schenken!!!!!

    Liebe Grüße Nebel
     
  10. Bisibella

    Bisibella Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Wr. Neustadt/Land
    Werbung:
    Dosenöffner sein zu dürfen.... :roll:
    GRATULIERE....sehr treffend! Gibt es etwas schöneres????????
    Obwohl sich mein LG vorm Katzenfutter ekelt (noch dazu auf nüchternen Magen) hat er schon dieses "Privileg" in Anspruch genommen......auch er kann unserem Kater kaum widerstehen. Nach 5 Jahren voller Skepsis von Seiten meines LG hat Felix auch IHN soweit! :D

    EINE KATZE AKZEPTIERT NICHT, SONDERN TOLERIERT!

    LG
    Isabella
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen