1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katze und Geist?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Herian, 2. April 2010.

  1. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    Werbung:
    Man weiß ja, dass Katzen sehr viel sensiebler sind als Menschen, daher: Vorgestern ist meine katze minutenlang auf der Fensterbank gesessen und hat in die leere Ecke gstarrt, mit weit aufgerissenen Augen und hektischen Kopfbewegungen (die Augen haben aber immer einen Punkt fixiert). SIe war sichtlich angespannt (sieht man an den Ohren und dem Schwanz), naja, meine Mutter und ich wussten am anfang nicht so recht was wir davon halten sollten. Drum haben wir sie mal auf den boden gesetzt, sie ist langsam zur Ecke geschlichen kurz vorher hat sie aber wieder umgedreht und die Ecke von hinter meinen Beinen angestarrt. Ich hab einen kalten lufthauch am Arm gespürt, kann aber auch der Luftzug gewesen sei da das Büro meiner Mutter im keller ist. Naja, ich weiß nicht was ich davon halten soll, sowas ist bei uns vorher noch nie passiert. Naja, eine unserer Katzen ist oft gereizt und aktiv, aber das heißt nichts, oder (die anderen verhalten sich normal und die gereitze ist eine rote, denen man ein feuriges Gemüt nachsagt)

    Was haltet ihr davon?
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    wie du sagst sind sie sehr feinfühlig, und nicht wie Menschen vom condra des Verstandes beeinflusst...

    du hast den Unterschied selbst angeführt...spürst etwas, aber redest es dir selbst wieder aus..

    deshalb sind Tiere uns hier weit überlegen...
     
  3. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    naja, man muss auch ein bisschen kritisch sein. Ich habs ja erwähnt weil es sein könnte, habs mir ja nicht ausgeredet, nur mir eine andere Wahrheit offen gehalten.

    Ich hasse es wenn z.B. ORBs auf jeden x-beliebigen Foto erkannt werden, wo aber bewiesen ist, dass es sich um spiegelungen bzw Lichtbrechungen handelt. Das ist in etwa wie wenn man behauptet, die Giraffe im Zoo ist ein Löwe, nur du glaubst wieder alle lügen die in den BU-Büchern stehen. Ich hab 100 000 bilder mit sog. "orbs" die alles Iwelche Staubkörner usw sind, aber eines habe ich das kann sich niemand erklären. Ein bild im Wald, in der Nacht mit einer hellen Lichtscheibe zwischen zwei Ästen. es war nicht der Mond, auch kein Straßenschild oder sonstwas. Eine Eule oder andere Tieraugen können aufgrund der Größe ausgeschlossen werden. Auch ein Freund von mir, der technische-Physik studiert und esoterik usw als Quatsch abtut und alles wissenschaftlich erklären möchte sagt, dass er keine Ahnung hat was das ist (er war im Wald dabei, wo die Scheibe ist war nichts). das "könnte" ein Orb sein, oder etwas anderes Übernatürliches, zu diesem Schluss bin ich gekommen, nachdem ich den fall sehr kritisch betrachtet habe. Auch den Vorfall mit meiner Katze betrachte ich kritisch, da sonst nicht gewährleistet ist, dass es nicht einfach nur hochgespielte einbildung ist.

    das ist jetzt kein persönlicher Angriff, nur meine Meinung zu den Dingen zu stehen, ich lebe nach dem Motto: Es gibt nichts nicht.

    Aber ich hasse dieses ewiche magische hochgepushe. in einem keller ist es genauso möglich (und logisch) einen luftzug zu spüren auch wenn ein geist (oder sonstwas) im raum ist. Nicht alle wirkung muss ide Ursache im unerklärlichen haben.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Verlasse und vertraue deine Katze,diese Tiere haben ein besonders gutes Gespür ,man ordnet ja Katzen zu Magie und das nicht umsonst,was die Katze gespürt hat,das weißt du doch?;)
     
  5. Frequenz

    Frequenz Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Da wo es bunt ist im Bgld, i am from Austria!
    Also meine Katzen fixieren auch immer wieder etwas, aber es sind oft kleine Spiegelungen oder Mücken.
     
  6. Esmee

    Esmee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Katzen sind sehr sensible Tiere, sie spüren viel mehr als wir Menschen. Wenn jemand zum Beispiel traurig ist, so kann man sich sicher sein, dass die Katze sich an ihn kuschelt und ihm trost spendet. Genauso ist es bei Schmerzen. Katzen legen sich immer genau auf die Stelle an der man Schmerzen hat. Wirklich aussergewöhnliche Tiere, finde ich
     
  7. Jolandala

    Jolandala Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    31
    katzen spüren das Gemüt vom mensch und reagieren darauf. hab es selbst erlebt.
     
  8. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.365
    Werbung:
    Geh nicht so Kopflastig an der Sache. Du kannst nicht mit dem Verstand dir dies erklären. So wie du das beschreibst ist jemand da gewesen. Die Kälte ist oft eine Begleitende Erscheinung wenn Seelen uns Besuchen. Ist jemand verstorben den die Katze kannte? Mir kommt ein Bild hoch wie jemand(Männlich) sich bückt und so schnalzend versucht die Katze anzulocken. Tiere bekommen das mit und reagieren unterschiedlich auf von uns gegangene Seelen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen