1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katze in Nöten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mauzer, 3. März 2014.

  1. Mauzer

    Mauzer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo nochmal!

    Erstmal ´tschuldigung das ich vielleicht in die falsche Rubrik reinschreibsle, aber ich hab nicht so recht gewußt wohin damit? Bitte verschieben wenn das geht wo´s hingehört. Danke!

    So und nun zu meinem Anliegen:

    Wir sind ein (ursprünglich 4) 3 Personen Haushalt im eigenen neuen Haus.
    Unser kleiner Hauskater(kein Freigänger) wird heuer 7 Jahre alt.

    Meine Lebensgef. (kurz LG) ich unser Sohn und der Miezi eben. Bis voriges Jahr Anfang Herbst ca. passte noch alles so ungefähr.

    Dann fing unser Kater an sich selber die Haare auszureißen. Wirklich und ernsthaft lagen immer und überall Büschel herum. Es kamen schon fast kahlöe Stellen vor. Ab zum Tierarzt, alle möglichen Tests, nix gefunden, Hypoallergenmampfi, nix geholfen, viel Geld investiert, dem kleinen fehlt nichts. Keine Ahnung woher das kommt.

    Aber und das ist das Komische an der Sache mit dem Harre ausrupfen kam auch etwas anderes, Angst, Furcht, er maunzte vor seiner Türen das er in seinen Raum (ja er hat einen eigenen Raum, wo er schläft. Seit anfang an schon. Das liebte er, da darf aber auch kein Fremder rein, sonst schimpft er)will.

    Sitz er da vor der Türe und maunzt herzerweichend vollster Angst, das ich ihn reinlasse. Das wurde immer öfter, wir haben es auf na er will eben schlafen gehen, will seine Ruhe, Winterträgheit und und und geschoben.

    Ein "Trend" war aber schon dabei. Er hatte leichte Angst vor meiner LG. Ich bemerkte das und hab extra darauf geachtet wie sie mit ihm umgeht (ich muss dazusagen das sie ihn ausgesucht hat, und er immer zu ihr gegangen ist zum hoppern, hat sich zu ihrem Hals gelegt das er den Puls spüren konnte, wie wenns seine Mum wäre) Er wurde aber nicht mehr als sonst geschimpft oder irgendwie anders behandelt.

    Diese Angst ist mittlerweile soweit fortgeschritten das er sich sobald meine LG das Haus betritt sich in die hinterste Ecke zurückzieht, riesige Augen bekommt, und sich aufs äußerste fürchtet. Er hat wirklich furchtbarste Angst, traut sich keinen Schritt zu gehen, es fehlt nur noch das er sich nassmacht. Er sieht meiner LG immer auf den Kopf bzw. auf die Schulter. Der Tierarzt kann nix finden, auch wenn der Kater mit mir oder meinem Sohn alleine ist gibt's nicht die aller geringsten Probleme. Aber wehe meine LG betritt das Haus.

    Ich habe null Ahnung, so kanns aber nicht weitergehen.

    Warum ich das in ein Esoterikforum schreibe? Ich habe so einen verdacht, kenn mich aber wirklich überhaupt nicht aus. :confused:

    Vielleicht habt ihr Rat.

    lg

    Mauzer
     
  2. sage

    sage Guest

    Was ist auch der ursprünglichen No. 4 geworden?

    Es gibt viele Möglichkeiten...No 4 ist weg...Kater hat veränderte Bedingungen...oder "LG" hat ein neues Parfum, neue Creme, neue Haarfarbe... oder sie hat ihn absichtlich oder unabsichtlich verängstigt...

    Ich weiß nur eins...ich würde meine Katze jedenfalls nie abgeben und...könt Ihr jetzt lästern soviel Ihr wollt...eher den LG in die Wüste schicken, wenn er die Ursache der Ängste meines Tieres wäre.


    Sage
     
  3. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    also ich will ja nix unterstellen - aber das hört sich für mich so an, als würde deine lg den kater wehtun...

    würde eine(n) fähige(n) tierkommunikator empfehlen
     
  4. Mauzer

    Mauzer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    6
    Hy,

    die ursprüngliche No. 4 ist unsere Tochter die zu Beginn 2013 das berühmte Päckchen Zigaretten holen gegangen ist, und dann nie mehr wiederkam, ist mit dem Freund abgerissen,... Im nachhinein haben wir erfahren das sie den Kater eh nicht mochte. Es war und ist zwar für uns ein gewaltiger Schock, aber er hatte aber keine Angst oder sonst was vor ihr.

    Ja in 20Jahren LG wünscht man sich ab und an mal den Partner in die Wüste zu schicken. Da hängt aber wirklich sehr sehr viel dran.

    Meine LG hat sich wie wir alle auch durch unsere Tochter verändert. Mir ist auch aufgefallen das sie anders geworden ist, kleine Dinge wie früher (haus dekorieren, Blumen da und dort hinstellen, Liebe zum Detail, einfach Leben zu haben) ist fast ganz weg. Sie hat sich zurückgezogen. Ist schneller beleidigt, das Wesen selbst ist sehr viel unsicherer unstabiler geworden. Sehr großen Anteil daran hat mit Sicherheit unsere Tochter. Sie arbeitet in einem Altenheim, und hat da auch viel mit dem Tod uns so zu tun.

    Parfum war dem Kater schon immer egal, im Gegenteil er hat sich den Körperduft richtig reingezogen. An den Umständen die ihn betreffen hat sich nichts geändert.

    Ich kanns mir nicht erklären.
     
  5. sage

    sage Guest

    Wäre es möglich, daß sie ihren Frust an dem kater ausläßt, wenn Du nicht da bist?
    Kommt häufiger vor als man denkt...

    Sage
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.289
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Hi,

    wenn der Kater vor diesem bestimmten Menschen wirklich Angst hat, dann vielleicht, weil sie ihn quält - und zwar, wenn du fort bist. Ist der Kater denn tagsüber mit deiner LG allein? Das würde ich schon mal unterbinden und schauen, wie er sich dann entwickelt.
    Das arme Kerlchen: Vielleicht gibst du ihm zuviel Zuwendung, wenn du da bist und eher nicht der LG? Auch, das er ein eigenes Zimmer hat, zeigt ja schon, welchen Stellenwert Katerchen bei dir hat. Menschen quälen Tiere aus niedrigsten Gesinnungen heraus - eben auch aus Eifersucht. Ich würde das Gespräch mit der LG suchen und Andeutungen machen. Mal schauen,wie sie reagiert?.........

    Lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2014
  7. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    na wenn er jetzt net versteht auf was ich hinauswollte :D
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.289
    Ort:
    Achtern Diek
    Jo. Ich haue raus, was ich denke. Hab damit kein Problem.:D:)

    Lg
    Urajup
     
  9. fhedor

    fhedor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    940
    Ort:
    München >< Ingolstadt
    Wenn du nicht gerade das Obige geschrieben hättest, würde ich meinen, dass man deinem Kater mit einer guten Bachblütenmischung helfen könnte.

    Aber deine obigen Worte haben mich sofort an eine Besetzung deiner LG denken lassen!

    .
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Na endlich...einer...der genau den Quatsch schreibt, den der Threadersteller hören bzw. lesen will...wahrscheinlich schreit sie das tier an...also logisch, daß er auf ihr gesicht starrt...sie ist sicherlich "besetzt"...oder "besessen"...sie ist frustriert und kommt mit ihrer lebenssituation nicht klar...anstatt professionelle Hilfe zu suchen, läßt sie ihre Wut an dem Tier aus.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen