1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

KATZE entlaufen - wer kann uns helfen? BITTE

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Juliet, 21. Dezember 2011.

  1. Juliet

    Juliet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Seit gestern früh ist unsere Katze Lieselotte spurlos verschwunden. Wer kann mir helfen Sie zu finden?! :(
    Ich hänge wirklich sehr an ihr und sie ist ein fester Bestandteil in unserem Leben. Bisher hat sie jede Nacht bei mir verbracht, deshalb auch die Aufregung. Das ist nicht meine Katze wie ich sie kenne und liebe.
    Wir haben jetzt 12 Stunden die Umgebung in alle Himmelsrichtungen abgesucht und sind mehr als ratlos, um nicht zu sagen am Ende!
    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!
    Juliet
     
  2. regos

    regos Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    447
    wenns dir hilft hier im Forum ist sie nicht vorbei gelaufen :trost:
     
  3. Kristalliania

    Kristalliania Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Ist Lieselotte evtl. rollig? Oder ist sie kastriert?

    Sucht nicht nur außerhalb, seht auch in Winkeln und Stellen nach, wo man einklemmen könnte, oder eine Tür, die zugefallen ist, und sie sitzt irgendwo zwischen Dingen im Keller!? Sind bei euch viele Treppen?

    Wohnt ihr alleinstehend, also ohne direkte Nachbarschaft?

    Ich wünsche euch ganz fest und von Herzen, dass ihr sie bald wieder bei euch habt!

    LG
    Kris
     
  4. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Ich hoffe ihr findet eure Katze ganz schnell gesund und munter wieder!!!
    Vielleicht mal das lieblingsfressi raus stellen, bzw mit Trockenfutter oder leckerlis draußen rumrascheln- bei unseren Katzen funktionier das meist!
     
  5. Juliet

    Juliet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Wir haben bereits mehr als 12 Stunden gesucht. Wir wohnen auf einem Hof, haben aber direkte Nachbarschaft durch andere Höfe. Die Nachbarn sind alle informiert und würden uns auch Bescheid geben. Katzenfutter steht draußen und der Zugang zum Haus ist Tag und Nacht offen.
    Lotti ist kastriert und deshalb kann das auch leider nicht der Grund sein. :( Sie hat sich immer im Umkreis von ca. 50m aufgehalten und ist auch sehr auf uns fixiert. Andere Menschen lässt sie nur selten an sich ran...
    Wenn Euch irgendwas einfällt wer helfen könnte, bitte meldet Euch!
     
  6. lichterl

    lichterl Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    in mir
    Werbung:
    Hallo Juliet!

    Ich bange mit Dir ! Schliesse mich Kristalliana an und rate Dir, rede viel mit der Nachbarschaft, dass sie schauen mögen in Keller, Garagen, Dachböden u.s.w.

    Mein kastrierter Kater war einmal 3 Tage verschwunden - ich hing sehr an ihm und als er so viele Stunden schon weg war (nach ca. einem halben Tag) verlor ich föllig jegliche Hoffnung. Nach d r e i T a g e n kam er daherspaziert wie wenn nix gewesen wäre.

    Sein Fell war staubig und roch stark nach Keller (typischer Kellergeruch).

    Also Kopf hoch und glaube daran, dass Du Deinen Liebling bald wieder bei Dir hast !!!!

    Gehe vielleicht durch die Gegend und rufe den Namen (machte ich auch). Immerwieder.

    Ganz lieben Gruß - bin traurig mir Dir in der bangen Zeit - gib ja nicht die Hoffnung auf !!

    lichterl
     
  7. lichterl

    lichterl Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    in mir
    Hi,

    was mir noch eingefallen ist: Autos nachsehen, Kofferrraum.

    Nochmals lieben Gruß, lichterl
     
  8. Juliet

    Juliet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Vielen, vielen Dank für Eure lieben Worte.
    Ich habe um 10h hoffentlich ein Gespräch mit einer Tierkommunikatorin. Mal sehen ob sie uns helfen kann.
    Mein Mann kauft gleich noch große Taschenlampen, damit wir optimal ausgestattet sind. Wir suchen weiter und geben die Hoffnung nicht auf. Ein Leben ohne sie können und wollen wir uns garnicht vorstellen.
    Und-wir nerven weiter die Nachbarn! ;)
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Liebe Juliet,

    ausgestattet mit zwei freigehenden Strabanzern, empfehle ich - ich weiß, das ist unheimlich schwer - vor allen Dingen, runterkommen und ruhig bleiben. Ich versuche meine Katzen innerlich zu rufen - und gelegentlich stehen die Herren dann unversehens um drei Uhr nachts auf der Matte und wollen warme Küche, gell ;)

    Aber. Der Satz "ein Leben ohne sie nicht vorstellen" ist für mich Alarm, Juliet. Katze haben und frei gehen lassen - das bedeutet untrennbar damit verknüpft damit leben können MÜSSEN, daß sie ... alle Freiheit hat. Alle und jede, verstehst du. Und auch wenn eine Katze drei Jahre lang nie weiter weg gegangen ist als 50 Meter - es KANN passieren, daß Urinstinkte in ihr erwachen. War bei meinem jüngeren Kater auch so - von einem Tag zum anderen war auch er plötzlich tagelang auf Tour...

    Ich denke mir immer, und immer wieder, meine frei gehen dürfende Katzen sind glücklich. Eventuell wird das Leben meiner beiden Miezels ein paar Tage kürzer sein, als wenn ich sie ins Haus sperren würde. Aber mit Sicherheit sind sie so glücklicher, denn sie lieben ihr Leben so, wie es ist. Das ist der Preis für die Freiheit. Den bin ich zu zahlen bereit. (Auch wenns weh tun würde...)

    Daß eure Katze in den nächsten Stunden unversehrt, wohlbehalten und gut gelaunt auf der Matte steht,
    wünscht euch von Herzen
    Kinny
     
  10. Juliet

    Juliet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo!
    Das ist mir wohl bewusst, deshalb haben wir uns auch dazu entschieden, dass sie freilaufen darf.
    Sie ist aber generell eine Katze, die sich nie weit von daheim entfernt...

    Danke trotzdem, wir suchen jetzt weiter!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen