1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katze beschämt Menschen

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Fragewurm, 16. Januar 2015.

  1. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Werbung:
    Wir haben und hatten schon immer Katzen. Einige hatten einen Bezug zu uns, dass es beinahe beleidigend ist, den Begriff "Tier" für dieses Wesen zu verwenden.

    ORF - Artikel

    Eine herrenlose Katze hat in Russland ein ausgesetztes Baby vor dem Erfrieren gerettet, indem es den Säugling über Stunden gewärmt hatte. Die rührende Geschichte trug sich am Samstag in der Stadt Obninsk zu, wie der Fernsehsender Swesda gestern berichtete.

    Die Katze Mascha lebte in der 100 Kilometer südwestlich von Moskau gelegenen Stadt in einem Karton auf dem Gang eines Wohnhauses. Als sie ein lautes Wimmern hörte, schaute die Mieterin Nadeschda Machowikowa nach dem Rechten. „Als ich näherkam, sah ich, dass dort ein Baby weinte“, sagte Machowikowa dem Sender REN TV. Die Katze sei daneben gesessen, habe das Kleinkind abgeleckt und versucht, es zu wärmen.

    „Ein vernünftiges Geschöpf“
    Ohne die Katze hätte das Baby keine Chance gehabt, die Temperaturen an dem Tag waren deutlich unter null, mutmaßten die Medien. Als Notärzte eintrafen und das zwei bis drei Monate alte Kind ins Krankenhaus brachten, rannte die Katze hinterher. „Sie war so in Sorge, was wir mit dem Baby machen würden“, sagte die Sanitäterin Vera Iwanina dem Sender REN. „Sie ist wirklich ein vernünftiges Geschöpf.“
     
    taftan, WithoutName, Daly und 12 anderen gefällt das.
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.347
    Oh... :kuesse:das ist so wunderbar und bestätigt mir nur wieder,
    dass Katzen wundervolle Seelen sind- diese Katze müsste
    in ihrem Wohnviertel ein gebautes Katzenhaus bekommen
    und Zeit ihres Lebens mit wunderbarem Futter beschenkt werden.

    Ich hab selbst Katzen und liebe sie sehr. :kuesse:

    Danke fürs einstellen Fragewurm :umarmen:
     
  3. sage

    sage Guest


    ...und eigentlich sollten alle freien Katzen versorgt werden...und warme Unterkünfte bekommen.


    Sage
     
    Daly, ralrene und Fee777 gefällt das.
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.347
    Ja sicher, da bin ich auch dafür
     
  5. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Dreii Tatsachen von unseren bereits verabschiedeten Katzen.

    Frechy - sie war die "Grand Mam" für alle und wurde von allen anderen wie eine Würdenträgerin respektiert.
    Im Alter von 15 Jahren, wir wollten nach Wien fahren, sagte ich zu meiner Frau - fahr bitte allein - der Frechy geht es heute nicht gut.
    Sie lag auf ihrer Matte in der Küche und fraß nichts mehr.
    Am Abend um 23 Uhr habe ich sie vor dem Schlafengehen gestreichelt.
    Als ich um 6 Uhr aufstand, war die Katze kalt.

    Meine Frau rief mich um 8 Uhr von Wien an und erzählte mir folgendes: Um 2 Uhr ist die Katze auf den Heizkörper gesprungen. (Das machte sie, wenn sie raus gehen wollte).
    Dadurch schepert das Auflageblech und wir wissen, dass sie raus will.
    Sie stand auf und öffnete das Fenster.
    Erst dann wurde ihr bewußt, dass weder Katze, noch Heizkörper existiert, die sie in der Stadtwohnung war!
    Ich informierte unseren Tierarzt - er sagte: wenn die Katze um 23 Uhr noch lebte und um 6 Uhr kalt war, dann ist sie ca. um 2 Uhr verstorben.
    Sie hat sich von der Frau verabschiedet. Wir werden das Tier nie vergessen!


    Eine Tochter von Frechy und ihr Bruder waren wie "Romeo und Julia" und das über Jahre.
    Eines Tages war er für immer verschwunden. Leider trieb sich in der Gegend ein Katzenfänger herum.
    Chipsy hat sich in mein Herrenzimmer zurückgezogen und hat nie mehr bis zu ihrem Lebensende einen Kontakt zu einer anderen Katze versucht.


    Ein junger Kater, der öfter mit den älteren Katern Probleme hatte, verschwand im Dezember.
    Nachdem er im kalten Winter mit Schnee nach 2 Wochen noch immer nicht kam, haben wir ihn aufgegeben.
    Mitte Februar kam er im bestem Zustand, wir waren froh ihn wieder zu haben, er blieb über Nacht und war dann für immer weg.
    Er hat uns besucht um uns zu sagen, dass es ihm gut geht und wir uns keine Sorgen machen sollen.
     
    Siriuskind gefällt das.
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.978
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Ich weiß nicht, doch DAS wie im ersten Beitrag SIND doch eigentlich die Sinnvollen Nachrichten, die in Tageszeitungen gehören, wenn man ein Gleichgewicht herstellen will.
     
    ralrene, WithoutName, Anevay und 4 anderen gefällt das.
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Man muss sowas nicht dazu nutzen die Menschen schlecht zu reden.

    Offensichtlich war die Katze freundlich in Richtung des Babys, aber ob sie es wirklich die ganze Zeit gewärmt hat, hat ja niemand gesehen.

    Jedenfalls dürfte man gewöhnlich erwarten, dass fast jeder Mensch das Baby retten würde, während es die meisten Katzen ignorieren würden (weil es uninteressant ist, wie andere unbekannte Menschen auch). Die Katze hier aber hat offensichtlich positiv mit dem Baby interagiert, aber ob sie es jetzt massiv gewärmt hat ist für mich eben fraglich.

    Das ist schon eine rührende Geschichte, aber dass sowas jedes Mal mit einem "Der Mensch ist böse" verbunden werden muss nervt mich schon auch. Wenn Tiere etwas tun, was Menschen böse finden, dann ist es die Natur (Instinkt), machen sie was, was wir Menschen gut finden, dann ist es irgendeine höhere Weisheit. Mit dieser Argumentation wird dieses Bild vom "edlen Tier" dann begründet. Tiere sind aber Tiere und nicht die besseren Menschen. Viele sind zu sozialem Verhalten fähig, aber Aggression usw. gehört genauso dazu (hat jemand schon gesehen wie Mäuse tot gespielt werden und nicht einmal gefressen). Menschen sind darin auch gar nicht viel anders, wir haben nur größere Fähigkeiten unsere Verhalten zu reflektieren.

    Ja, ich mag Katzen, aber sie sind nicht irgendwie "besser" als wir.

    LG PsiSnake
     
    Ruhepol, Isisi, nezach und 2 anderen gefällt das.
  8. Gida

    Gida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.239
    Ort:
    ALSDORF
     
  9. Gida

    Gida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.239
    Ort:
    ALSDORF
    Hallo PsiSnake
    Was du schreibst ist auch meine Meinung.
    Ich selbst habe seit Jahren Katzen.
    Meine Jetzige erfüllt die Meinung, dass Tiere (Katzen) nur Instinkt besitzen überhaupt nicht. Sie zeigt mir jeden Tag und auch des Nachts, dass sie zu logischem Denken fähig ist.
    Ich liebe sie von Herzen und sie mich auch, das zeigt sie mir unmißverständlich wenn wir zusammen schmusen.
    in Liebe Gida
     
  10. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Werbung:
    Right!

    Themenwechsel:

    Fragewurm beschämt das Thema, die Schöpfung, den Mensch und Katzen und sich selbst.
    Mehr kann man nicht falsch verstehen.


    Themenwechsel:

    Ich freue mich sehr, dass dies so eine wundervolle Schöpfung ist, in der sich Menschen um Katzen und Katzen um Menschen bemühen - wo auch immer der Antrieb herkommt (wäre ein eigenes Thema).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen