1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kater verschwunden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von niki101084, 10. Juli 2008.

  1. niki101084

    niki101084 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo suche seit 1 Woche meinen alles geliebten Kater.

    Könnte mir vielleicht einer sagen, wo er sich aufhält oder ob er eigentlich noch lebt.

    Bitte um Antworten.

    Danke, lg
     
  2. sage

    sage Guest

    Mach lieber ne Suchanzeige in Zeitungen, frag in Tierheimen, der Nachbarschaft und bei Tierärzten nach. Klebe Suchplakate, setz ne Belohnung aus.

    "Esoterisch" wirst Du Antworten von: "Er ist, ich seh es verschwommen, jetz wird es klarer, in einer alten kathedrale, die irgendwo in der Nähe einer alten Linde steht" bis >was weiß ich< Fährten geliefert bekommen.
    Nur das bringt Dir Dein Katzentier nicht wieder zurück.

    Sorry, aber da verlaß Dich lieber auf nüchterne handarbeit.
    Wünsch Dir viel Glück, daß Du ihn bald wieder hast.
    Und ihm natürlich auch.


    Sage
     
  3. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sage,

    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Genau so ist es auch mit einem Medium, die sagen auch nur allgemeine Dinge, wie ich sehe "rote Rosen" und Dein Mann liebt Dich. Deinem Mann geht es gut! Alles Dinge, die für Jeden zutreffen.

    Warum sagen diese Leute eigentlich nicht die Wahrheit: Ich sehe nichts, habe aber Komplexe und möchte mich etwas aufspielen. Sie nutzen die Situation aus, da jeder, der sich in Trauer befindet, nicht wahrhaben will, dass die über alles geliebte Person nicht mehr präsent ist. Solche Personen sollten sich schämen. Mit ihrer scheinheiligen Art veräppeln sie nur Menschen, die sich in einer schwierigen Lage befinden.

    Wenn es wirklich Jenseitskontakte gäbe, wann wären alle sogenannte "Medien" Multimilliönre.

    LG
    Liane
     
  4. sage

    sage Guest


    Viele Leute wollen ja auch nur ihre Träume bestätigt bekommen.
    Aber wenn es um ein verschwundenes Tier oder einen Menschen geht, sollten sich doch die Halbexperten raushalten.
    OK, es gibt einige wenige, die was "sehen", aber, zumindest ist das mein Eindruck, bin ich hier noch keinem davon begegnet.
    Da wird munter drauflosgeraten, ohne Rücksicht auf die Person, die Hilfe sucht.
    Ich würde mal nachsehen, wo Nachbarn in Urlaub gefahren sind, vielleicht ist er dort versehentlich eingesperrt.
    Eine unserer Katzen war zweimal für 2-3 Wochen verschwunden, dann kam sie abgemagert zurück.
    In ländlichen Gegenden werden ab und zu auch Katzen einfach eingesperrt, z.B. im Keller, weil sie dort die Mäuse fangen sollen, man aber eigentlich keine Katze will. Dann wird "ausgeliehen", natürlich ohne vorher zu fragen.


    Sage
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo niki,

    für deine Frage habe ich ein Fragehoroskop erstellt. Danach gibt es zwei Möglichkeiten wo er sein kann: in südlicher Richtung, leicht östlich (dann würde er sich in freier Natur aufhalten); oder in westlicher Richtung, leicht südlich (dann wäre er bei einer zufälligen Begegnung mitgegangen). Ob er noch lebt, dazu möchte ich nichts schreiben.


    Mir fällt gerade ein, dass in unserem Ort mal eine Katze lange Zeit gesucht wurde. Oma und Enkel haben die ganze Gegend abgesucht. Es ging um ein kleines Kätzchen, das auf alle Leute zuging. Wir kannten es, weil es auch uns immer hinterherlief. Eines Tages gingen wir wieder spazieren und sahen das kleine Kätzchen. Ich klingelte am Haus und später beim Telefonieren erfuhr ich, dass sich eine alte Dame die ganze Zeit um es gekümmert hatte. Der Enkel war vielleicht froh sein geliebtes Tier wieder zu haben.

    Liebe Grüße Pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen