1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kater mit Buddha-Gesichtszügen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lele5, 8. Oktober 2011.

  1. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.700
    Werbung:
    Anfang dieser Woche träumte ich, mein schwarzer Kater läge an meiner Brust u. nuckelte an einer Brustwarze. Ich nahm dies mit Befremden wahr u. er drehte mir dem Kopf zu. Seine Gesichtszüge waren die des (chinesischen) Geldbuddhas, er grinste mich an.

    Dann schlug irgendwo im Haus eine Tür zu u. ich erwachte.

    - weiss nicht mehr ob linke od. rechte Brustwarze.
    - die Gesichtszüge waren schwarz, wie mein Kater halt u. erinnerten mich an Ebenholz.
    - dem Kater hab ich vor 2 Jahren ein Zuhause gegeben, er war da 3 Monate alt, total verstört u. lässt sich bis heute nur anfassen, wenn IHM danach ist.
     
  2. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.700
    Erwähnenswert vielleicht noch das, was ich vorher geträumt hatte, auch wenn ich da pers. keinen Zusammenhang sehe:
    Ich sah den Threatersteller xy (Religion u. Spiritualität: Angst vor der Wahrheit) der selbstbefriedigend vor meinem Bett stand. Ich lag da ohne Decke, jedoch bekleidet mit einer (graumelierten) Unterhose meines Mannes u. dachte "iiih, welch neurotisch/unerotischer Traum". Mein schw. Kater lag auf mir.

    - ich hab mich vor ein paar Tagen ein bisschen über den Threat "Angst vor der Wahrheit" geärgert, versteh nicht was der Typ denn da schlussendlich sagen will.
    - ich hab diese Unterhose im real life kürzlich ausgemustert.
     
  3. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.700
    mhhh... beim monologisieren kommt mir der Gedanke dass die beiden Traumteile denn doch ein Ganzes bilden (u. ich eine böse Hexe bin die mit Hilfe meines Katers die armen Männer quält u. ausnimmt).
    Dabei stimmt das im real life gaaaar nicht. Eher so dass ich zeitlebens ausgenommen werde, es mich aber weiter nicht stört, Geld ist mir nicht das Wichtigste im Leben. Aber hier geht es sicher (auch) um andere Dinge

    Was meint ihr dazu? Eure Meinung ist mir wichtig.

    Dankschön,
    Lele5
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du fühlst dich wahrscheinlich ein wenig ausgebeutet,ausgenutzt..Vielleicht spielt auch jemand ein nicht gerade ehrliches Spiel mit dir? Auch besteht eine Art von Gefahr,das jemand Rache an dir nehmen möchte..
     
  5. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.700
    Punkto 2. Traumteil:
    auch wenn ich mir keiner Schuld bewusst bin, will es nicht heissen dass ich mir nicht doch etwas zuschulden kommen liess u. im real live etwas unternehmen muss, bevor da Rachegelüste ausbrechen... Vielen Dank, liebe Eisfee - werde mal in mich gehen.

    Aber der Buddha-Kater?
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ja genau der Symbolisiert das,was ich geschrieben habe,jemanden der eine Art von höhere Autorität über dich ausübt,eine Art von Macht,dich unterdrückt,ausbeutet,was auch immer..Vielleicht bist du auch jemand,der so etwas nicht duldet und du dich innerlich dagegen wehrst..:)
     
  7. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.700
    Werbung:
    Das Grinsen des Katers war schon etwas komisch, nicht freundlich, eher süffisant.

    Na, vielleicht rupft mein Kater in einem nächsten Traum den Kopf-in-den-Sand-streckenden Strauss u. ich sehe klarer...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen