1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katastrophen Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von AnnaConda, 10. September 2009.

  1. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte einen Traum von einer riesen Welle vor der ich geflohen bin und immer versucht habe meine Familie zu retten.

    Diese Träume treten immer mal wieder auf, z.B Flucht vor Wirbelstürmen, Wasser, Geräusch, unbekannte Gefahr, Personen... und immer versuche ich meine Familie zu retten und andere.

    Immer fliehe ich aber komme nicht wirklich weg von der Gefahr bzw. versuche die anderen von der Gefahr zu überzeugen- die wollen aber nichts davon wissen.

    Freue mich über Deutungen:danke:
    LG
     
  2. Future412

    Future412 Guest


    Vielleicht solltest Du den Urlaub in ein Land meiden, wo solche Gefahren lauern.
    Auch die Türkei in den letzten Tagen könnte gemeint sein.
    Oder Asien, Tsunami - Gefahr.
    Mach dort Urlaub, wo eine Wassergefahr, oder die anderen Möglichkeiten laut Traum nicht auftreten können.
    LG
    ;)
     
  3. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo AnnaConda,

    die Flucht vor etwas bedeutet, dass du vor etwas fliehst. Der Traum von der Riesenwelle deutet auf eine Sache hin, wo du Angst hast, dass deine Gefühle dich überwältigen könnten.

    Einen Wirbelsturm könnte man auch so interpretieren, dass du nicht möchtest, dass in einer bestimmten Sache Staub aufgewirbelt wird.

    Die Familie symbolisiert die Menschen, die uns am nächsten stehen und im Kreise der Familie genießen wir eine besonders starke Form der Sicherheit und Geborgenheit und dieses beschützen wollen im Traum deutet auf dein eigenes Sicherheitsbedürfnis hin.

    Also um es zusammenzufassen: Was ist das, wo du nicht mit konfrontiert werden möchtest? Wovor möchtest du DICH beschützen? Was holt dich immer wieder ein und wirbelt in dir Staub auf und bringt deine Gefühle zum überschwappen?

    Dir macht etwas Angst und du läufst da immer wieder davon. Die anderen wollen von dieser Gefahr nichts wissen, weil es objektiv gesehen diese Gefahr gar nicht gibt. Es ist deine eigene Angst und dein eigenes Empfinden. Es geht nur um dich, deine Ängste und eine bestimmte Situation, die du "real" als Bedrohung erlebst, weil sie in dir Ängste auslöst.

    Ich hoffe, du kannst etwas damit anfangen:blume:

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  4. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Bei der Traumdeutung kann man immer nach Parallelen in der Alltagswelt suchen. Fühlst Du Dich irgendwo überfordert?
    Also ich bin auch ein "Wirbelsturmexperte". Davon träume ich oft weiß aber genau, von was es kommt. Es ist ein Thema, wo ich mich immer überfordert fühle und es in meinem Traumgeschehen als Wirbelstürme (Tornados) einbaue.
    LG Esther
     
  5. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    Ja Danke, das hilft mir schon sehr weiter, muss noch mal überlegen was das ist das ich als Bedrohung sehe;D

    LG
     
  6. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    Werbung:
    solche Träume kenne ich gut. Ich hatte das vor eineinhalb jahren auch oft. Genau wie du mit so ner riesen welle. In meinen Träumen war ich auch immer irgendwo im Urlaub und auch immer irgendwo am Strand oder so. Und dann kam ne riesige Welle. Ich war irgendwie die einzige, die immer wusste, wo man hingehen kann um schutz zu haben und hab verzweifelt versucht, die anderen leute zu retten. die wollten aber alle nicht auf mich hören und so musste ich alleine gehen und am Ende mit ansehen, wie die Welle über alle anderen herein brach.

    Mir sagte mal jemand, solche Träume kommen häufig vor, wenn man sich wegen etwas unsicher ist oder wegen irgend etwas hin und her gerissen ist. Bei mir hats gestimmt damals, denn ich hatte zu diesem Zeitpunkt einen Freund, den ich sehr geliebt habe, der mir aber auf teufel komm raus nicht sagen konnte, dass er mich liebt. er hat mich auch irgendwie immer mehr wie eine beste Freundin behandelt als wie seine Freundin. Letztendlich ging die Beziehung dann in die Brüche und seither haben die Träume aufgehört..
    Ich muss mal gucken, ob ich das posting von mir damals noch finde, da waren gute Antworten dabei...
     
  7. AnnaConda

    AnnaConda Guest

    ja stimmt das könnte passen;D danke

    Kannst ja mal sehen ob du dein Posting noch findest;D würd mich schon interessieren

    GLG
    AnnaConda
     
  8. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    Werbung:
    ich habs schon gefunden, aber es war leider doch nicht soooo aussagekräftig, wie ich es in erinnerung hatte. auf jeden Fall drücken Wellen in Träumen scheinbar die Gefühlslage aus. Also ich kenn mich mit Traumdeutungen jetzt nicht soooo prima aus, aber wenn ich die Welle einfach mal wortwörtlich nehmen würde, würd ich sagen, dass sie Welle deine Gefühle darstellt. Da diese droht über dich herein zu brechen und du davor fliehst, denk ich mal, dass du grad starken gefühlen ausgesetzt bist, die dich zu erdrücken drohen und dass du dich daher unwohl fühlst und dich von diesen Gefühlen zurückziehen willst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen