1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kartenlegung

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von kati1307, 8. Oktober 2019.

  1. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.260
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Gemeint ist, welche Frage du bei der Ziehung im Kopf hattest oder hast du ohne Frage die Karten gezogen?

    Edit: für den Deuter ist dies insofern wichtig, um zu wissen, ob es um einen spezifischen Bereich / eine Situation / eine Person geht :)
     
    kati1307 gefällt das.
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.773




     
  3. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.773
    Hast Du die Frage von @Miranda9999 gelesen, @kati1307?
     
    kati1307 gefällt das.
  4. kati1307

    kati1307 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2019
    Beiträge:
    22
    Gelegt habe ich die Karten heute in der Früh und um ehrlich zu sein, ist mir die Frage "wie geht es mit ihm und mir weiter" durch den Kopf gegangen...
     
    Tugendengel gefällt das.
  5. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.773
    Diese Frage ist auch völlig in Ordnung.

    In einem Deiner Vorbeiträge hattest Du geschrieben:
    Verstehe ich dies richtig, dass Du in Deinem Herzen einen Mann hast, mit dem Du schon einmal eine Beziehung geführt hast, Ihr mittlerweile aber getrennt seid?
     
    kati1307 gefällt das.
  6. kati1307

    kati1307 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2019
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Ja genau so ist es... :(
     
  7. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.773
    Und was war der Trennungsgrund?
     
    kati1307 gefällt das.
  8. kati1307

    kati1307 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2019
    Beiträge:
    22
    Ohje.. das ist irgendwie schwer zu erklären, da ich mir selbst nicht sicher bin. Aber eine Kurzfassung: Wir waren auch schon einmal getrennt und sind dann wieder zusammen gekommen. Bei ihm ändert sich sowas von einem auf den anderen Tag (Er ist Sternzeichen Zwilling). Es hat alles super funktioniert und war besser als je zuvor und dann ist er auf einmal wegen einer „Kleinigkeit“ ausgerastet. Und zwar: weil ich mich am Morgen nicht bei ihm gemeldet habe und gewartet habe, dass er anruft. (Wir waren verabredet, jedoch wollte ich ihn nicht stören und abwarten bis er sich meldet, da er am Vormittag etwas zu tun hatte). Er ist völlig ausgerastet und wollte nicht mehr mit mir sprechen. Dann hat er gesagt er braucht Zeit zum Nachdenken, nach einer Woche haben wir uns getroffen. Er war total komisch, hat alles Mögliche (was er zuvor nie gesagt hat) als Gründe genannt: z.B. meine Eifersucht, die zwar vorhanden ist, aber in NORMALEN Ausmaßen wie bei jedem.
     
    Tugendengel gefällt das.
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.773






    Liebe @kati1307!

    In einem ersten Deutungsschritt zunächst einmal zu Deiner gegenwärtigen Gemütslage und dazu, wie Du diese als Kartenanfängerin anhand Deiner Karten ausfindig machen kannst (auch wenn Du Deine Gemütslage ja bereits kennst):

    Dass Du gegenwärtig großen Kummer hast und es Dir alles andere als gut geht, sieht man in Deinem Kartenblatt an mehreren Kartenstellen:

    Die Dame (29), die in Deinem eigenen Kartenblatt Dich repräsentiert, liegt in Deinem Kartenblatt -chronologisch von der ersten Karte oben links ab abgezählt - an 8. Stelle.

    Wenn Du jetzt mal schaust, auf welcher Karte die Ziffer 8 mit aufgedruckt ist, findest Du den Sarg (8).

    Da hinter Deinem offen aufgedeckten Kartenblatt zugleich auch noch ein zweites, quasi unsichtbares Kartenblatt liegt, und zwar mit den Karten in ihrer chronologischen Reihenfolge von 1, 2, 3, usw. bis 36, und - wie gesagt - die Dame (29) an 8. Stelle im 8. Haus des dieser Kartenziffer zugeordneten Sarges liegt, lassen sich diese beiden Karten, also die offen aufgedeckte Karte der Dame (29) und die unsichtbar dahinter liegende Hauskarte des Sarges (8), miteinander in eine 2-er-Kombination setzen und deuten, etwa dergestellt, dass Du (Dame) gegenwärtig großen Kummer hast (Sarg, der leicht nachvollziehbar Schmerz und Traurigkeit ob eines Verlustes und Abschiednehmensmüssens auslösen kann).

    Dass Du psychisch derzeit stark beeinträchtigt bist, zeigt sich darüber hinaus auch noch anhand der folgenden Kartenkombination:

    An 32. Stelle in Deinem Kartenblatt, und damit im 32. Haus des dieser Kartenziffer zugeordneten Mondes (32), liegt offen aufgedeckt die mit einer messerscharfen Spitze ausgestattete Sense (10).

    Anhand der Karte des Mondes (32), welchem eine gewisse Wechselhaftigkeit und Unbeständigkeit innewohnt, da er sich ständig verändert (mal Vollmond, mal Neumond, mal aufgehender Mond, mal abnehmender Mond), kann man nun u. a. den psychischen Stimmungszustand einer Person ablesen.

    Da in Deinem Kartenfall im 32. Haus des Mondes, also u. a. im Haus Deiner psychischen Stimmungs- und Gemütslage, unschönerweise die Sense (10) liegt, kannst Du Dir sicherlich leicht vorstellen, dass die Sense (10) mit ihrer messerscharfen Spitze, die erhebliche Verletzungen hervorrufen kann, dem in gewissem Umfang “zartbesaiteten“ Mond (32) arg zusetzen kann, was z. B. in eine Melancholie, Schwermut, usw. münden kann.

    Eine vergleichbare Schlussfolgerung lässt sich ferner auch daraus ziehen, dass in Deinen offen aufgedeckten Karten über dem besagten Mond (32) der massive Berg (21) “thront“, der mit seinem gesamten Schwergewicht auf Deine psychische Stimmungs- und Gemütslage (Mond) herunterdrückt.

    Der Mond (32) kann also im bildlich-übertragenen Sinne gar nicht mehr dahin aufsteigen, wo er an sich hingehört, nämlich nach oben, sozusagen in den Himmel, um von dort oben aus zu scheinen.

    In Deinem Kartenblatt wird der Mond (32) jedoch sozusagen widernatürlich auf dem Boden gehalten, wo er von seinem eigentlichen Platz her nicht hingehört und deshalb auch nicht strahlen kann.

    Soweit zu Deiner gegenwärtigen Gemütslage, liebe @kati1307.
     
    kati1307 gefällt das.
  10. kati1307

    kati1307 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2019
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Ich danke dir! Das beschreibt meine Lage zurzeit sehr gut... Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie es so weit kommen konnte...

    Danke noch einmal für die schnelle Rückmeldung :love: LG
     
    Tugendengel gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden