1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Kartenlegung großes Blatt

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Chakra123, 14. Juni 2019.

  1. Chakra123

    Chakra123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    662
    Ort:
    geheim
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    ich bin seit 2 Jahren in einer Partnerschaft und meine Frage ist, wie es damit weiter geht. Werden wir einen Kompromiss finden gemeinsam eine Basis zu schaffen, damit wir gemeinsam den Weg beschreiten können, u.a. ein eigenes Heim aufzubauen, etc. Er hat sein eigenes Haus und ich auch. Wie steht seine Familie zu mir?
    Im Moment ist es so, dass ich auf Rückzug bin, da ich mich in seinem Haus aktuell nicht wohl fühle. Seine Mutter ist eher dominant und wohnt daneben..so zur Info.

    Hier das Bild:







    Ich bin ehrlich gesagt sehr traurig über diese Situation. Wir würden gut zueinander passen, haben gemeinsame Hobbies. Aber irgendwo ist der Wurm drinnen. Was meint ihr dazu?

    Liebe Grüße,
    chakra
     
  2. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.568
    Hallo chakra,

    also ich muss auch sagen, dass dein Partner hier näher zu seiner Mutter liegt, als zu dir- und auch irgendwie noch wie unter ihrem "Pantoffel". Herr hat das Haus auf der Sonne unter sich neben dem Schlange als mutter liegt und auf der Schlange liegt die Sonne als männliches Prinzip. Sie hat da wirklich ganz schön für ihn die Hosen an, die sie ihm damit "auszieht" und ihn da ganz schön wie "entmachtet" hat und ihm da auch schon Substanz kostet- Herr liegt auf den Mäusen. Schlange als Mutter rösselt auch auf alle "Machtkarten" im Blatt.

    Und Herr findet dein Verhalten und deine Gefühle da wohl falsch und überzogen was seine Mutter angeht- er rösselt auf den Fuchs in deiner PK.

    Hast du oder ihr ein Kind ? Um den sich hier ein Streit drehen könnte- mit Kind auf Ruten und Ruten auf Ring- oder ist es eher ein kindliches Verhalten - was dich da in der Beziehung so ärgert ?

    .
     
    Tirolermadl und flimm gefällt das.
  3. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.727











    Hallo @Chakra123!

    Deinen Partner erblicke ich in dem Herrn (28), an den in beiden Legevarianten Dein Herz (24) angrenzt.

    In der 9x4-Legung erkennt man überdies, dass zwischen Dir (Dame, 29) und Deinem Partner (Herr, 28) die Kombination Herz (24) - Haus (4) liegt, woraus sich nicht nur schließen lässt, dass Ihr beide Euch emotional (Herz) schon recht nahe steht, sondern zusätzlich, dass jeder von Euch beiden auch sein eigenes Haus (4) "liebt" (Herz), da nicht nur Du als die Dame (29) über das Herz (24) auf das Haus (4) rösselst (= insofern Dein eigenes Haus), sondern zusätzlich auch der Herr (28) unmittelbar an das Herz (24) und das Haus (4) angrenzt (= insofern in einer zusätzlichen Bedeutungsvariante auch sein eigenes Haus).

    Außerdem grenzt die Mutter Deines Partners, welche ich in der Schlange (7) verkörpert sehe, ebenfalls unmittelbar sowohl an den Herrn (28) als ihren Sohn, als auch an das Haus (4) an, was auf die von Dir beschriebene räumliche Nähe (Haus) der Mutter (Schlange) im nächsten Umkreis ihres Sohnes (Herr) schließen lässt.

    Falls Deine Hoffnung dahin gehen sollte, ob Dein Partner sein Haus möglicherweise verkaufen, sonstwie aufgeben und / oder zu Dir in Dein Haus umziehen sollte, kann ich in Deinem Kartenblatt einen solchen Verkauf oder Umzug Deines Partners leider nicht erkennen.

    Dein Partner liegt für meinen Deutungsgeschmack in Deinem Kartenblatt so verbunden mit seinem Haus, dass er meines Erachtens dort - jedenfalls für die Geltungsdauer Deiner großen Tafel - auch weiterhin verbleiben dürfte.

    Bezüglich seiner räumlichen und wohnlichen Situation dürfte meiner Meinung nach also alles so bleiben wie bisher, ohne dass er hieran etwas verändern dürfte.

    Du wirst also wohl für Dich alleine zu entscheiden haben, ob Du mit einem "fortgesetzten Status Quo" auf Dauer leben möchtest bzw. kannst oder nicht.

    Auf Deine Gesundheit solltest Du meines Erachtens übrigens auch ein verstärktes Augenmerk legen, da hier aus meiner Sicht auch nicht alles zum Besten stehen dürfte ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2019
    Tirolermadl gefällt das.
  4. Chakra123

    Chakra123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    662
    Ort:
    geheim
    hallo @Red Eireen,

    ja tatsächlich steht er unter ihrer Fuchtel und mischt sich in Dinge ein, die sie gar nichts angehen. So empfinde ich das jedenfalls. Zum Beispiel kommt sie regelmäßig in den Garten herüber und meint sie müsste dort die Blumen schneiden, etc. Ich habe nicht viel dazu gesagt - wie könnte ich auch. Sie meinte noch es würde mich hoffentlich doch nicht stören - oh Gott...-

    Was die Kinder anbelangt, wir haben beide erwachsene Kinder und tatsächlich hatte ich mit einer seiner Töchter schon das Vergnügen sie in die Schranken weisen zu müssen und zwar weil sie Dinge über ihren Papa ausgeplaudert hat - es ging um seine vergangenen Beziehungen, die er hatte und ich meine mal da sollte sie ihre Klappe halten, das interessiert mich einen feuchten D....k. und sie hat das auch nicht zu interessieren.

    Wie gesagt, es ist alles kompliziert und ich überlege ernsthaft einen Schlussstrich darunter zu ziehen, weil ich langsam nur genervt bin. Ich habe auch meine Arbeitsstelle in seine Nähe verlegt und wohnte bei ihm, überlege mir aber auch diese aufzugeben, da ich nicht so glücklich damit bin. Vielleicht wäre ein kompletter Neubeginn besser.

    Vielen Dank fürs legen.
     
    flimm gefällt das.
  5. Chakra123

    Chakra123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    662
    Ort:
    geheim
    hallo @Tugendengel,

    du hast schon richtig erkannt, dass sowohl er und seine Mutter ein inniges Verhältnis haben und ich meine auch, dass die Mutter Angst hat ihren Sohn zu verlieren, dass er zu mir ziehen könnte. Er hängt schon an seinem Haus, er hat mir auch angeboten bei ihm zu wohnen und eine endgültige Regelung zu treffen, zB Wohnrecht.

    Nun ich habe auch meine Bedürfnisse und möchte nicht nur als Nutznießer dastehen. Außerdem möchte ich nicht mein eigenes Reich aufgeben und von ihm abhängig sein.

    Eine neutrale Person hat mir vor Jahren mal gesagt, falls ich wieder mit einem Partner etwas aufbauen möchte, sollte das ein neu geschaffenes Heim sein. Ich denke oft an ihn und er hatte Recht. Ich finde auch dass noch die Energien seiner Frau samt Kinder in dem Haus sind. Das würde auch erklären, warum ich mich dort nicht wohl fühle. Was die Gesundheit anbelangt, meine ich mal dass mir die ganze Situation sehr viel Energie kostet und ich richtig leer bin.

    Danke Tugendengel fürs Deuten.
     
    Tugendengel gefällt das.
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.727
    Werbung:
    Vielen Dank für Dein Feedback, liebe @Chakra123!

    Dass Du diesbezüglich mit Deinen Überlegungen schon in einem "fortgeschrittenen Stadium" bist, lässt sich in Deinem Kartenblatt z. B. auch daran ablesen, dass Dein Partner (Herr, 28) im 23. Haus der Mäuse liegt und die Mäuse (23) ihrerseits im 10. Haus der Sense.

    Zwischen Euch ist - trotz Eurer immer noch vorhandenen Gefühle füreinander (Herz (24) zwischen Dir und dem Herrn) - Einiges nicht in Ordnung (Mäuse, in deren 23. Haus der Herr liegt), Dein Partner ist Dir sozusagen nicht nur "ein Quell der Freude" (23. Haus der Mäuse) und zwischen Euch ist Einiges in eine "Schieflage" geraten (23. Haus der Mäuse, in dem der Herr liegt), was Dich sehr unzufrieden (23. Haus der Mäuse) sein lässt.

    Und Deine Unzufriedenheit (Mäuse) und die "Schieflage" zwischen Euch (Mäuse) hat bereits Ausmaße angenommen, die Dich überlegen lassen, einen Cut zu machen (Sense, in deren 10. Haus die Mäuse liegen).

    Dass es zwischen Dir und Deinem Partner (Herr, 28) nicht zum Besten steht, erkennt man des Weiteren auch daran, dass der Ring (25) im 19. Haus des Turmes liegt, womit Du Dich also durchaus auch schon mit dem Thema einer Trennung (Turm) der Beziehung (Ring) näher auseinandergesetzt hast und diese für Dich durchaus auch eine mögliche Option wäre.

    Eine solche Trennung (Turm) in die Realität umzusetzen, dürfte Dir meines Erachtens jedoch alles andere als leicht fallen, wenn ich mit vor Augen führe, dass im 25. Haus des Ringes die Ruten (11) liegen, denen häufig schon ein gewisser "quälender" Aspekt innewohnt, weshalb Du meines Erachtens schon ziemlich innerlich "zerrissen" (Ruten) sein dürftest, ob Du wirklich den Schritt einer Trennung nach außen gehen möchtest.

    Dass Dir diese Entscheidung alles andere als leicht fällt, zeigt sich z. B. auch darin, dass der Turm (19) als die Karte der Trennung ausgerechnet im 36. Haus des Kreuzes liegt und dahinter erneut verdeckt die Sense zum Vorschein kommt: 19 + 36 = 55 = 5 + 5 = 10 = Sense.

    An einer realen Trennung (Turm) von Deinem Partner (Herr) hättest Du meines Erachtens im übertragenen Sinne also schon ziemlich schwer zu tragen (Kreuz) und eine solche Trennung (Turm) würde für Dich schon einen ziemlichen Lebenseinschnitt (verdeckte Sense) darstellen, der erst einmal verarbeitet werden will (Kreuz) angesichts der mit ihm einhergehenden Leiden und aufgerissenen Wunden (Kreuz, verdeckte Sense).

    Soweit ich dies anhand Deines Kartenblattes beurteilen kann, steht Dir insofern wirklich keine leicht zu treffende und leicht umzusetzende Entscheidung bevor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2019
    Verena123456 und Chakra123 gefällt das.
  7. Chakra123

    Chakra123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    662
    Ort:
    geheim
    Vielen Dank für die ausführliche Deutung des Kartenblattes. Ja die Entscheidung wird nicht leicht fallen, aber ich werde es vorerst "laufen lassen" und die Energien zurück nehmen. Die Zeit wird es zeigen.
     
    Verena123456 gefällt das.
  8. terrene

    terrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2019
    Beiträge:
    868
    Hallo @Chakra123, den "Wurm" sehe ich in der Schlange in Haus 32.

    Das Haus des Mondes steht für Ansehen, Ruhm und Aussenwirkung, was durch die Schlange als Symbol von Neid und Falschheit beschädigt wird. Deine derzeitige emotionale Großwetterlage scheint gekennzeichnet von Mißtrauen und einem bedrückenden Gefühl von Gefahr.

    Die Schlange liegt auch noch in der Eckposition, was sie zu einem "Eckpunkt" oder Ergebnis deiner Überlegungen macht. Blumen - Mond - Herr zeigen deinen Partner als attraktives Mannsbild, mit dem du dir ein gutes Leben vorstellen kannst, aber die olle Schlange setzt diesen Vorstellungen einen unromantischen Stachel. Schönes Haus, aber die Nachbarschaft ... Lieber Typ, aber die Mutter ...
    Quasi ein Ende mit Schrecken, was dir momentan jedoch lieber ist als der Schrecken ohne Ende.

    Die Sonne als Symbol für Lebendigkeit, Wärme und Sichtbarkeit liegt im Haus der Schlange, dadurch entsteht eine giftige Ausstrahlung die eher verbrennt als wärmt oder leuchtet. Gleichzeitig gewinnen Schwierigkeiten und Komplikationen an Bedeutung und das, was schief läuft, gerät in den Fokus der Aufmerksamkeit.

    Die letzten 4 Karten scheinen das Ende dieser Beziehung einzuläuten. Mit Turm als letzte Karte läuft es wohl auf die Trennung hinaus.
     
    Chakra123 gefällt das.
  9. Chakra123

    Chakra123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    662
    Ort:
    geheim
    Werbung:
    @terrene

    Vielen lieben Dank auch für deine Ansicht und den Beitrag.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden