1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenleger/inen im TV

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Iffi, 14. Mai 2005.

  1. Iffi

    Iffi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Nördlichstes NRW
    Werbung:
    Mehrfach habe ich hier schon in den Beiträgen etwas über
    Kartenleger von Beratungs Hotlines gelesen die im Fernsehn auftreten.

    Ist es denn sooo wichtig, das ein kartenleger TV-bekannt ist?

    Mal abgesehen davon das die bei einem Casting nicht nach dem praktischen Können schauen, sondern nur nach Fernsehtauglichkeit, sprich nett ausehen
    und gut reden können.

    Mich würden keine 10 Pferde ins Fernsehn bekommen. Erstens vertrauen sich mir meine Kunden persönlich an und das möchte ich einfach nicht vor einem Millonenpublikum besprechen und zweitens....

    Diese Fernseh- Vorzeige - Berater sind oft so überfordert, wenn ich sehe wie bei denen der Zähler hochgeht... (ich bin nicht neidisch - nö) die könen sich doch ihren kunden garnicht mehr richtig widmen... da geht es dann doch nur noch um Geld verdienen.

    Ich möchte mich um jeden meiner Kunden kümmern können, so wie es für ihn angemessen ist. Und wenn es eine Woche lang kein Anruf ist, sondern nur gratis Mails für ein paar Fragen und Antworten ist immer Zeit.

    Was zählt für euch denn bei einem Berater??

    licht und liebe Iffi
     
  2. Laluna22

    Laluna22 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hessen
    Hallo Iffi,

    ich muss Dir voll und ganz recht geben.
    Ich wollte niemals ins Fernehen.Für mich steht an erster Stelle,den Kunden in Ihrer,meist verzweifelten Situation,weiter zu helfen.
    Darum biete ich z.B. auch hier im Forum Gratisberatungen an.
    Wie ich schon im meinem Bericht mal geschrieben habe.
    Dies ist keine "Beruf" sondern eine "Berufung".
    An erster Stelle sollte deshalb nicht der PRofit stehen.
    Leider habe ich aber auch die Erfahrung gemacht,das Du,wenn Du zu hilfsbereit bist,oder Dich "unter Wert" anbietest,schnell die Meinung entseht,Du bist auf Kundenfang aus oder beherrschst Dein "Handwerk" nicht.
    Egal....ich kann mit meiner Art wenigsten mir noch jeden Tag mit guten Gewissen im Spiegel begegnen.


    Lg
    Laluna :)
     
  3. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Guten Tag, hier ist Stefan Schmitt!
    Ich selber verfolge immer interessiert die TV Kartenleger. Jedoch ganz klar gesgat, nicht nur im TV gibt es gute Kartenleger, sondern auch welche, die nicht im TV legen. Im TV kann auch ein Thema immer nur angerissen werden, welches ich gerade bei ganz schweren Problemen nicht sehr gut finde, da man doch tiefer in die Problematik reungehen müsste , damit alles Aspekte der Frage geklärt worden sind. Aber eines muss man den TV Kartelegesendungen schon lassen: Sie haben schon geholfen, dass ein esoterischer Boom ausgebrochen ist, dies kann Vorteile haben, aber auch Nachteile , denn viele meinen, dass sie top Kartenleger wären und nach einem Wochenendseminar andere Leute beraten könnten, das finde ich bedenklich, denn wir Kartenleger haben eine wahnsinnige´Verantwortung und ich denke auch, dass man so arbeoten sollte, dass man morgens in den Spiegel schauen kann, ohne sich schämen zu müssen.
    Ein weitere Aspekt dieser TV Sendungen ist natürlich , dass sie Geld machen, aber die Kosten für die Anrufer sind ja immer transparent, nur bei einigen Anrufern artet das Anrufen leider in eine Sucht aus, was nicht gut ist und diesen Anrufern kann ich nur empfhelen die NUmmern sperren zu lassen. Alles in Allem finde ich aber die Kartenlegesendungen interessant

    euer Stefan Schmitt
     
    pluto gefällt das.
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Nachdem hier im Forum sooooooo oft vom TV-Kartenlegen geschrieben,- gestritten,- gedroht,- "Verklagt" wurde, habe ich selber mal des "Nachts" mein Glück versucht. Und: Obwohl des Nachts erwartungsmäßig wenig "Fußvolk" auf den Straßen - sprich: Im TV zappt, hatte ich NUR seeeeeeehr wenig Glück, in die Sendung zu kommen. Mehrmals versuchte ich die aufgeblendete Nummer anzurufen, Nichts geschah. Es kostete NUR mein Geld,- wovon auch dieser TV-Sender,- seine MA, ua. bezahlt werden muss/müssen.
    Vielleicht viel Wirbel um nichts. Außerdem sind mir die gegebenen Antworten dort viiiiiiiiiiel zu kurz,- zu oberflächlich,- zu "kurz angebunden". Gerade wenn der Anrufer noch eine Erklärung wünscht, dann wird er "abgewürgt" und an die kostenpflichtige Hotline verwiesen.
    Ne,ne. Dann kauf ich mir lieber noch ein Tarotdeck oder sonstiges und mache mir selber eine schöne Legung,- kommt viel mehr rum und ist außerdem noch superinteressant.GRINS
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  5. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Hallo Leute!

    Das jemand im TV auftritt und dort Karten legt bedeutet nicht, dass er es besonders gut kann, sondern das er sich gut verkaufen kann und Puplikum ziehen kann. Ich will damit niemandem die Quallifikation absprechen, aber man wenn man genau hinhört, dann ist bei vielen, nicht bei allen,in 8 von 10 Antworten die fragende Person kein bisschen weisser geworden. Mein Tip an alle die selbst Karten legen: Anschaun und selbst mitlegen und deuten, ist eine prima Übung und damit keine verlorene Zeit!
    Gruß
     
  6. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Werbung:
    Diesen Tipp kann ich nur aus empfhelen, so habe ich auch sehr viel lernen dürfen und mache es heute noch, wenn ich zeit habe , aus spaß
    in meiner anfangszeit als kartenleger habe ich das immer gemacht und ich habe dadurch viel lernen dürfen , ist quasie dann eine kostenlose Praxisstunde für Deutungen
    wünsche euch alles liebe
    gruß
    Stefan Schmitt
     
  7. Melina

    Melina Guest

    Hallo zusammen,
    ich finde eure Beurteilungen über TV-Berater zu negativ.
    Meines Wissens sind es erfahrene Kartenlerinnen, die nicht nur im Fernsehen beraten, sondern auch ganz normale ausführliche Beratungen ausserhalb des TV`s anbieten.
    Dass eine Fernsehberatung nicht so ausführlich ausfallen kann liegt ja eher am Medium Fernsehen und weniger am Berater, obwohl ich da auch qualitative Unterschiede wahrnehmen kann.
    Am 1.Juli habe ich meinen ersten TV-Auftritt, allerdings in einer Talk-Show, wo ich mich vorstelle und über meine langjährige Tätigkeit als Kartenlegerin bzw. Wahrsagerin berichten werde.
    Falls ich ein TV-Angebot bekomme, würde ich mir das erstmal anschauen und nicht von vornerein ablehnen.
    Es geht ja in erster Linie darum bekannter zu werden, dadurch kann ich meine Fähigkeiten möglichst vielen Menschen zur Verfügung stellen.
    Das Finanzielle ist für mich eher nebensächlich.

    Liebe Grüße,
    Melina
     
  8. SepherEen

    SepherEen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Karlsruhe
    Aber wem nützt es, sich fürs TV zu prostituieren und damit bekannter zu werden?

    Ich hör mir gerne die Beratungen im TV an und halte es für eine absolute Lachnummer. Teilweise hab ich schon gesehen das die Beraterinnen ein Autorennspiel zum legen nutzen.. vermutlich hat sie ihr eigenes Deck vergessen?!?

    Nur wenige benutzen ein Tarot was ich auch als wirklich ansehen würde (wo die entsprechenden Referenzen auch tatsächlich gegeben sind).


    Dann artet es aber oft in Geldabschneiderei aus und nicht in Hilfe. Jeder Mensch der einen IQ von über 90 hat würde sofort auffallen das es keine wahre Hilfe ist wenn eine Tarot-Tante auf die Karten schaut, etwas sehr allgemeines über das Leben erzählt, die Anrufende das auf Ihre Realität um-modifiziert und behauptungen aufstellt ala "Ja, das is bei mir jetzt auch gerade so." und dann eine Standardantwort ala "Sehen Sie, genau das sagen die Karten auch. Sie sollten ürigends alles weiter so machen wie Sie es für richtig halten".
    ^^ Nicht nur das es zeigt das die Kartenlegetante rein gar nichts verstanden hat, nein .. es zieht auch noch falschen Unmut auf leute die es verstehen Tarot wirklich zu benutzen.



    Grüße, Sepher
     
  9. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Halloo, bei welcher TV Show bist du zu sehen und wann ?
    alles liebe stefan schmitt
     
  10. Belmond

    Belmond Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    90
    Werbung:
    natürlich gibt es lachnummern mit sätzen wie

    "wenn du dich dann bewirbst und eine absage bekommst ist es nicht die stelle die hier in meinem kartenbild liegt"
    oder
    "die nächsten vier monate -da bin ich ehrlich zu dir- wirst du noch keine frau finden sondern eher zeit für dich haben"
    sowie
    "sie werden eine neue arbeit bekommen, und es ist eine gute arbeit"

    meine sichtweise für tv - kartenleger
    erstens gibt es überall halsabschneider -nicht nur im fernsehen, zweitens bleibt es ja jedem selber überlassen welche kartenleger er beansprucht und drittens scheinen diese personen ja gefragt zu sein, sonst würden sie nicht im fernsehen zu sehen sein.

    und dagegen:
    leider habe ich neben den og. argumenten festgestellt das alles auf ein schema abläuft; es ruft jemand an der einen job oder partner haben will, dann wird der person gesagt das sie entweder sofort oder schon bald einen job bekommt oder ein partner "bereits schon an ihrer seite liegt".

    hat zwei seiten die sache finde ich
     

Diese Seite empfehlen