1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenlegen und Religion

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von josi, 26. März 2005.

  1. josi

    josi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Werbung:
    Hallo Leute :kiss3: ,

    habe mal eine Frage, die mich sehr beschaeftigt.
    Ich habe eine Freundin, die sehr christlich ist und viel mit Gott kommuniziert und absolut davon ueberzeugt ist. Bei diesem Thema bin ich mit ihr einer Meinung, ich bin auch sehr christlich und glaube an Gott. Ich interessiere mich aber auch sehr fuer Esoterik (vor allem Lenormand und Tarot), doch meine Freundin hat eine ganz komische Auffassung darueber. Sie findet es absolut schlecht, sowas zu praktizieren und denkt, dass es vom Teufel kommt usw. Sie versucht immer, mich zu 'bekehren' und mir zu sagen, dass ich mit diesem 'Teufelszeug' aufhoeren soll, weil Gott es wirklich nicht gerne sieht. Ich versuche ihr immer wieder zu erklaeren, dass es nichts mit dem Teufel oder wem auch immer zu tun hat aber sie bleibt leider immer bei ihrer Meinung. Ich weiss, dass so Sachen wie z.B. Voodoo gefaehrlich sein koennen, aber das faellt doch alles in den Bereich schwarze Magie und Kartenlegen ist doch eindeutig weisse Magie oder? Meine Freundin sagt dann immer, egal ob schwarze oder weisse Magie - Magie ist Magie und Gott will es nicht, weil angeblich eine boese Macht dahinter steht, die uns irre machen will.

    Ich habe mir sehr viele Gedanken darueber gemacht und habe ploetzlich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich Karten lege. Eigentlich habe ich auch etwas Angst.

    Was sagt ihr dazu?

    LG Josi
     
  2. Muse

    Muse Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wien
    Liebe Josi,

    ich betrachte mich auch als gläubig und interessiere mich für das Kartenlegen
    und Astrologie. Ich habe aber dabei überhaupt kein schlechtes Gewissen.

    Ich glaube, deine Freundin hat ein Problem und Menschen, die anderen
    ein schlechtes Gewissen machen möchten, haben in meinen Augen
    Glauben und Christ sein falsch verstanden.

    Also keine Angst und schöne Osterfeiertage!

    Muse
     
  3. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    :kiss3: ich bin absolut nicht christlich und glaube an Gott..



    Das muss bei überzeugten Christen so sein, wobei noch die wenigsten von ihnen wissen, dass sie da von moasaischen Gesetzen reden...
    der hat noch andere nette Dinge gesagt, wofür sich heutzutage doch sehr der Staatsanwalt interessieren würde, hielte man diese Gebote ein :rolleyes:

    Kartenlegen ist keine Magie. Kartenlegen ist die Verbindung von einem Höheren Selbst mit einem anderen mit dem Medium der Karten.
    Wer da was nicht will, das ist christliche Institution welcher Couleur auch immer. Würde sie solche Dinge akzeptieren, müsste sie auch ihr eigenes Überflüssigsein akzeptieren. Christliche Einrichtungen akzeptieren immer nur, was sie selber stärkt und anderen Angst macht - und dieser Druck ist so stark, dass vielen wohler dabei ist, dies einfach als richtig anzunehmen und ihre eigenen, gottgegebenen Fähigkeiten zu verleugnen.

    Gruß von RitaMaria
     
  4. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    Werbung:
    laut bibel isses teufelszeuch. deine freundin hat im christlichen sinne also recht.
    leider ist aber nach christlicher definition alles, was in der bibel nicht ausdrücklich erlaubt ists, böse und teuflisch.

    das selberdenken kann dir keiner abnehmen - und selbst das wird im christentum schon wieder als teuflisch gesehen ;-)


    grüsslies
    zauberweib
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen