1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenlegen um Erkenntnis zu erlangen

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Steffka, 25. März 2015.

  1. Steffka

    Steffka Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    75
    Werbung:
    Hallo svenja, danke für dein Angebot. Für alle anderen poste ich zur Deutung noch ein Mal die aktuelle Situation:
    Also mein Partner hat sehr viel familiären Druck,bürdet sich viel Verantwortung,Probleme anderer und auch die Schulden seines verstorbenen Vaters auf.Dadurch kommt er selbst zu kurz,hat nun auch den job verloren.Er hat völlig resigniert und auch uns hat er jetzt auch aufgegeben. er hat sich schon ein Mal von mir getrennt, weil er angeblich keine Gefühle mehr für mich hätte. Wir kamen dann aber doch wieder zusammen. Jetzt hat er das gleiche schon wieder getan. Zuerst macht er schluss weil er mich angeblich nicht mehr liebt, beharrt wochenlang auf dieser Aussage und letzten Sonntag sagt er mir wieder dass er mich nie aufgehört hat zu lieben, mich aber nicht "in seine Welt mitreinziehen bzw.runterziehen will" Er möchte mich anscheinend nicht zurück, aber meldet sich trotzdem ständig.
    ich bin total verwirrt von diesem "ich liebe dich, liebe dich nicht" und hätte diesbezüglich gerne klarheit

    auch ob das überhaupt noch einen Sinn hat. bzw. ich auf ihn warten soll bis sich seine Situation ändert, ändert die sich überhaupt? Soll ich kämpfen oder los lassen? (bezieht sich auf die Frage ob seine Gefühle überhaupt aufrichtig/standhaft sind)
     
  2. svenja12345

    svenja12345 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    346
    Gerne und hier wie versprochen das Kartenblatt für Dich :flower2:

    das Kartenblatt habe ich wie folgt gelegt.
    4 x 8 Karten und unten 4 Karten












    bitteschön:flower2:
     
  3. Steffka

    Steffka Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    75
    danke dir..aber was bedeutet das?
     
  4. svenja12345

    svenja12345 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    346
    liebe Steffka lass Dir Zeit, das Kartenbild steht jetzt mal und jeder der Deuten möchte kann das tun.
    Auch ich werde einen Blick drauf werfen, aber dazu brauche ich die nötige Ruhe.
    Das geht ja nicht wie Zeitunglesen,
    des wird schon
    :trost:
     
  5. Steffka

    Steffka Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    75
    Du hast Recht..ich werde geduldig warten ;) danke
     
  6. svenja12345

    svenja12345 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    346
    Werbung:
    das Herz (die Liebe) liegt etwas arg weit weg von Euch beiden.
    Meiner ersten Einschätzung nach sind seine Belastungen und Bürden wie Du es nennst, nicht der einzige Grund warum das mit Euch nicht klappt. In einer Beziehung ist man füreinander da und erst recht, wenn der andere Probleme hat. Genau da braucht man eine Schulter zum anlehnen und jemanden zum Reden. Das jedoch scheint hier nicht so zu funktionieren.
    Bei Euch scheint jeder lieber so sein Ding für sich zu machen.

    Ich glaube Du weißt im Grunde selber schon, dass Du ihn eigentlich nicht mehr zurück möchtest, nicht wenn alles wieder wird wie vorher. Ob ihr beide tatsächlich bereit seit was zu ändern das liegt natürlich an Euch.
    Ein zwanghaftes Festhalten aneinander aus reiner Gewohnheit, oder was auch immer - ändert gar nichts an der jetzigen Situation und auch nicht an den Gefühlen zueinander.
    Wenn dann muss sich grundlegend was ändern und es muss von beiden Seiten was dazu beigetragen werden.
     
  7. Steffka

    Steffka Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    75
    Oh das finde ich aber sehr merkwürdig, denn ich habe alles getan was in meiner Macht steht ihn zu unterstützen. Ich habe ihn etliche Male beraten, Bewerbungen für ihn geschrieben, finanziell ausgeholfen..er sagt auch selbst dass ich ihm soo viel geholfen und immer wieder Mut zugesprochen habe. Ich wäre das einzig positive gewesen was ihm immer wieder Hoffnung gegeben hat und der einzige Grund war um zu kämpfen, aber er ist nicht mehr stark genug weil er nicht glaubt dass sich an seiner Situation was ändert. Das zwischenmenschliche hat bei uns eigentlich immer funktioniert. Es hat auch nicht jeder sein Ding gemacht. Wir haben eigentlich quasi nur füreinander gelebt.Wir hatten auch miteinander gar keine Probleme..

    aber trotzdem danke für die Deutung. Dass das Herz weit weg liegt interpretiere ich dann wohl mal so dass er mich wohl anscheinend gar nicht liebt, denn meine Liebe ist bedingungslos
     
  8. Steffka

    Steffka Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    75
    Und ich würde ihn auch MIT seinen Problemen (sich nichts ändert) zurück nehmen..der einzige Grund dass ich ihn los lassen würde, wäre wenn er mich nicht liebt. Genau diesbezüglich benötige ich ja die Klärung
     
  9. svenja12345

    svenja12345 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    346
    Es mag ja sein das Du ihm viel geholfen hast.
    Aber er kann dann wohl doch das ein oder andere nicht umsetzen.
    Wenn ihr beide keinerlei Probleme miteinander habt, dann frage ich mich ? Warum trennt man sich.
    Würdest Du Dich von ihm trennen, weil Du Probleme hast bei denen er voll hinter Dir steht und Dich bei allem unterstützt ?
     
  10. Steffka

    Steffka Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    75
    Werbung:
    Nein, ich nicht. Ich kann nur davon ausgehen was er mir gesagt hat. Und zwar dass er mich beschützen möchte bzw. ich nicht mit unter seinen Problemen leiden soll. Er wüsste sonst dass immer jemand für ihn da ist und er will meine Hilfe (vor allem die finanzielle) nicht ständig in Anspruch nehmen und mich somit belasten. So nach dem Motto "ohne mich bist du besser dran"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen