1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenlegen - Geschichten

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Basti, 4. Januar 2008.

  1. Basti

    Basti Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Deutschland (M-V)
    Werbung:
    Hallo,

    mir ist eben durch den Kopf gegangen, wenn man eine durchgehende Geschichte mit den Karten macht, kann man vllt. die Deutungen der Karten besser verstehen/verinnerlichen...

    Ich beginne mal mit den Lenormandkarten:

    Der Reiter begibt sich aktiv auf den ihm bevorstehenden Weg... da er so aktiv sich bewegt, braucht er nicht lange, um mit dem Glück (Klee) auf die Reise in die Welt (Schiff) zu gehen, stellt sich immer vor und hofft, dass er irgendwo sein zu Hause findet, um eine Basis aufzubauen, mit seiner Familie in Geborgenheit und Sicherheit zu sein - ja einfach dort Leben (Baum) ... diese Ruhe und Beständigkeit können zum Wachstum führen, auch zu Wachstum an Geduld, man solle aber aufpassen, dass man sich nicht zu sehr verwurzelt, da das zur Langeweile führen kann ... Langeweile - man weiß nichts mit seiner Zeit anzufangen - ja, man ist sich im Unklaren (Wolken) darüber was man tun soll, welches Hindernisse aufbaut ... und wenn man denn auch noch Angst hat zum Handeln, dann sind Verwicklungen/Verstrickungen, Komplikationen und Umwege (Schlange) vorprogrammiert, also Vorsicht! Sollte es dennoch soweit kommen, solle man es so schnell wie möglich wieder begraben (Sarg) - man muss merken, dass die Umwege der falsche Weg ist, dann soll man versuchen, es in den Verlust zu bringen und einen Neuanfang zu starten - ist ein positiver Neuanfang gelungen ist man Zufrieden (Blumen) und kann den Hobbys nachgehen, man kann ruhig in die Zukunft gehen, Freunde einladen, die einen dann auch besuchen - einfach schön, aber man muss vorsichtig sein, dass man nicht durch Übermut oder durch die falschen Freunde in Gefahr (Sense) gelangt, das kommt schneller/plötzlicher als man denkt. Sollte man diese Gefahr erahnen, so sollte man nichts entscheiden, sondern einfach abwarten... denn sonst gibt es unter Umständen nur Streit (Ruten) - man möchte doch aber schöne Gespräche führen oder soll man durch den ganzen Ärger Kummer und Sorgen (Vögel) erhalten ... am Besten, wenn man Schwierigkeiten vorahnt, lieber Entscheidungen nochmals überdenken... oder man muss neu von vorne anfangen (Kind)... Aber nicht wieder mit der Naivität, denn ansonsten lockt dieses nur falsche (Fuchs) Freunde an, die einen nur ausnutzen, hintergehen und/oder Intrigen spinnen, zu ihrem eigenen Vorteil, denn leider gibt es solche gerissenen (auch irgendwo schlauen) Leuten. Um sich nicht ausnutzen zu lassen, sollte man ein gesundes Vertrauen (Bär) zu Freunden aufbauen, indem man immer die Gewissheit hat, eigene Kraft und Stärke (um eigene Ziele umzusetzen) zu haben... Hat man die richtigen Freunde gefunden, mit denen man seien Ziele umsetzen kann, so wird alles gelingen (Sterne), man erhält Klarheit über seine Fragen und man ist in einer erfolgreichen Zeit... erfolgreiche Zeit, die man für Veränderungen (Störche) nutzen sollte... durch einen geistigen, örtlichen usw. Wechsel ist man in der Lage seinen Freundeskreis (Hund) zu erhöhen. Menschen stehen einem denn zur Seite, wahre, treue Freunde, auf die man sich komplett verlassen kann! Den ohne Freunde, vereinsamt man, man steht alleine (Turm) da, wodurch man wirklich keinen mehr hat, der bei Problemen/Schwierigkeiten hilft. Sollte es soweit kommen, bleibt einem (eigtl.) nichts anderes übrig, als nach Außen (Park) zu gehen (Im schlimmsten Falle würde man sonst explodieren), also muss man nach draußen gehen, Rücksicht auf andere Menschen und deren Meinungen nehmen, auch kompromissbereit sein, damit einiges leichter wird. Andernfalls verstärken sich nur die Blockaden (Berg), Hindernisse und Schwierigkeiten nehmen zu... Jetzt sollte man sich entscheiden einen Ausweg (Wege) zu finden, denn wer nicht wagt, kann auch nicht gewinnen... Planen, auf Entscheidungen vertrauen und ja nicht zweifeln, denn sonst verliert (Mäuse) man und wird unglücklich... damit es nicht soweit kommen, also auf Entscheidungen vertrauen, damit es wieder besser wird und vllt. auch die Liebe (Herz) erfährt... den Partner fürs Leben findet und mit diesem in eine Partnerschaft (Ring), Ehe geht... Eine Liebe / Partnerschaft unwahrscheinlich schön werden ... aber bitte diese Partnerschaft nicht geheim (Buch) halten, gleichzeitig muss aber auch Geduld für den Partner aufgebaut werden, damit die Beziehung nicht oberflächlich (Brief) wird und nicht nur aus SMS/Mail/Briefe/Telefonate besteht... Denn wird die Beziehung oberflächlich, führt es dazu, dass die beiden Partner (Herr und Dame) kalt (Lilien) werden, die Harmonie und Frieden nur vorgespielt werden und die Sexualität einfriert... Also die Triebe der Liebe nicht zurückhalten, indem die Beziehung einfriert und mit dem Partner die schönsten Lüste/Triebe auslebt... damit Energie (Sonne) in die Beziehung kommt und ggf. Eingefrorenes wieder auftaut und Harmonie, Frieden und Sexualität gelebt werden. Einfach genießen... Ist man allerdings in keiner Beziehung, soll man trotzdem bewusst leben und sich nicht in eine Traumwelt zurückziehen (Mond), denn wenn man in die Realität zurück kehrt (was man muss), kommt es zu Sehnsüchten und Wunschdenken - Wünsche, die durch Mangel an Realitätsbezogenheit nicht erfüllt werden und Traurigkeit und Depression hervorhebt... Man solle Überreaktionen vermeiden und den Schlüssel zur Realität annehmen, um wieder Erfolg zu haben (auch durch Vertrauen)... Durch den Erfolg erreicht man Reichtum (Fische) - Reichtum an Materiellem, Wohlbefinden des Körperlichem gleich dem Wohlbefinden der Seele - es stärkt also die Psyche, aber um Reichtum zu erhalten, muss man Arbeiten (Anker), denn Arbeiten lohnt sich, auf jeden Fall, auf beruflicher Ebene, aber auch auf karmischer (Kreuz) Ebene, denn auch das Karma muss aufarbeitet und abgearbeitet werden - Schicksalsphasen, Lebenserfahrungen müssen überwunden, bestanden werden, um einen positiven Neuanfang (Reiter) zu erfahren.

    Manmanman, das wurd jetzt ne lange "Spontangeschichte"

    Was haltet ihr von meienr Idee? evt. Verbesserrungsvorschläge von meinem Text, oder gefällt er euch?

    Schön wäre auch, wenn ihr euch ein Kartendeck nehmt und auch so eine Geschichte dazu schreibt...


    Viele liebe Grüße,

    Basti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen