1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenlegen bei REGENSBURGER, wer war noch bei ihr ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von 006blond, 5. März 2010.

  1. 006blond

    006blond Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo, mich würde interessieren ob noch jemand von euch bei frau regensburger war, mich würde mal interessieren was sie bei euch so gesagt hat und ob es eingetroffen ist. Ich war heute bei ihr aber ich habs nach 10 minuten abgebrochen und ich hab auch nix dafür zahlen müssen. Mir ist so vorgekommen als hätte sie zumindest bei mir irgendwas erzählt. wie soll sie in die karten die haarfarbe von mein zukünftigen sehen ? Und sie hat mir männer beschrieben mit denen ich mich nie abgeben würde. Ich bin steinbock und schon hartnäckig. Und sie hat immer sehr positiv erzählt. Ich bin nicht von ihr überzeugt.
     
  2. martin68

    martin68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Also meine Frau, sie ist ebenfalls Steinbock, geht seit Jahren einmal im Jahr zur Frau Regensburger. Ich selbst habe nie an solche Scheisse geglaubt, aber bis jetzt ist alles eingetroffen was sie voraussagte.
    Es begann zum Beispiel auch mit mir. Meine Frau war jahrelang Single und Frau Regensburger sagte ihr, dass ihr Mann bereits in ihrem Nahfeld und Uniformträger ist. Meine Frau überlegte betreffend Uniform: Bundesheer, Feuerwehr? Auf einen Gendarmen wäre sie nie gekommen, da sie meine Berufsgruppe nicht mochte. Das Spaßige daran war, dass mich zu diesem Zeitpunkt meine Frau überhaupt noch nicht kannte und ich normalerweise in ihrer Ortschaft nicht Dienst machte, sondern erst kurzfristig zugeteilt war.
    Jetzt sind wir schon 4 Jahre glücklich verheiratet.
    Dann war ich auf einer Dienststelle wo ich sehr unglücklich war. Frau Regensburger erzählte meiner Frau das ich demnächst auf einen Posten komme, wo es mir gefallen würde. Dort würde jedoch ein Kollege gegen mich sein, der Kdt würde jedoch voll hinter mir stehen.
    Ich glaubte nicht daran. Doch zwischenzeitlich fragte mich ein Kollege aus einem Nachbarbundesland ob ich mit ihm tauschen würde. Und das ist hier eine tolle Dienststelle und es gibt hier wirklich einen Kollegen mit dem ich nicht auskomme, jedoch steht der Chef voll hinter mir.
    Dann war meine Frau in ihrer Arbeit unglücklich. Frau Regensburger sagte ihr, dass sie von ihrer Arbeit nicht wegkommen jedoch aufsteigen würde. Sie war total frustriert, dass sie dort weiter arbeiten müsste. Doch dann musste meine Frau krankheitshalber kündigen. Sie begann dann in einer anderen Firma mit der gleichen Tätigkeit und wurde vor einer Woche zum Stellvertreter in ihrer Firma ernannt.
    Ich könnte ewig so weiter schreiben.
    Wir haben nur eines gelernt: Frau Regensburger sagt die Wahrheit, aber man muss alles auf sich zukommen lassen und nicht alles total wörtlich nehmen. Erst wenn der Fall eingetreten ist sieht man, dass sie wirklich recht hat.

    Schöne Grüsse
    Martin
     
  3. martin68

    martin68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo!
    Also meine Frau, sie ist ebenfalls Steinbock, geht seit Jahren einmal im Jahr zur Frau Regensburger. Ich selbst habe nie an solche Scheisse geglaubt, aber bis jetzt ist alles eingetroffen was sie voraussagte.
    Es begann zum Beispiel auch mit mir. Meine Frau war jahrelang Single und Frau Regensburger sagte ihr, dass ihr Mann bereits in ihrem Nahfeld und Uniformträger ist. Meine Frau überlegte betreffend Uniform: Bundesheer, Feuerwehr? Auf einen Gendarmen wäre sie nie gekommen, da sie meine Berufsgruppe nicht mochte. Das Spaßige daran war, dass mich zu diesem Zeitpunkt meine Frau überhaupt noch nicht kannte und ich normalerweise in ihrer Ortschaft nicht Dienst machte, sondern erst kurzfristig zugeteilt war.
    Jetzt sind wir schon 4 Jahre glücklich verheiratet.
    Dann war ich auf einer Dienststelle wo ich sehr unglücklich war. Frau Regensburger erzählte meiner Frau das ich demnächst auf einen Posten komme, wo es mir gefallen würde. Dort würde jedoch ein Kollege gegen mich sein, der Kdt würde jedoch voll hinter mir stehen.
    Ich glaubte nicht daran. Doch zwischenzeitlich fragte mich ein Kollege aus einem Nachbarbundesland ob ich mit ihm tauschen würde. Und das ist hier eine tolle Dienststelle und es gibt hier wirklich einen Kollegen mit dem ich nicht auskomme, jedoch steht der Chef voll hinter mir.
    Dann war meine Frau in ihrer Arbeit unglücklich. Frau Regensburger sagte ihr, dass sie von ihrer Arbeit nicht wegkommen jedoch aufsteigen würde. Sie war total frustriert, dass sie dort weiter arbeiten müsste. Doch dann musste meine Frau krankheitshalber kündigen. Sie begann dann in einer anderen Firma mit der gleichen Tätigkeit und wurde vor einer Woche zum Stellvertreter in ihrer Firma ernannt.
    Ich könnte ewig so weiter schreiben.
    Wir haben nur eines gelernt: Frau Regensburger sagt die Wahrheit, aber man muss alles auf sich zukommen lassen und nicht alles total wörtlich nehmen. Erst wenn der Fall eingetreten ist sieht man, dass sie wirklich recht hat.

    Schöne Grüsse
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen