1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartendeutung nicht eingetroffen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Twitty, 25. November 2008.

  1. Twitty

    Twitty Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Hallo an alle!


    Mich beschäftigt seit kurzem sehr intensiv eine Frage und ich wäre über eure Erfahrungen, seis von denen, die legen, als auch von denen, die die Karten gelegt bekommen haben, sehr dankbar!



    Ist mal bei euch einen Kartenlegung nicht eingetroffen, also nicht das passiert, was eigentlich "passieren" hätte "sollen"?

    Wenn ja, wisst ihr auch, woran es gelegen hat???


    Würde mich über Erfahrungsberichte wirklich sehr freuen.


    lg Twitty
     
  2. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    hallo twitty,

    bei mir sind schon einige legungen nicht eingetroffen.
    du musst bedenken, du als mensch hast ja einfluss auf das was passieren soll oder kann ... karten zeigen tendenzen auf, heißt daher nicht, dass sie eintreffen müssen. vl ist es deswegen nicht eingetroffen, weil du einfach anders gehandelt hast und sich so die situation verändert hat.

    lg skarto
     
  3. Sternenstaub0802

    Sternenstaub0802 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    in Niedersachsen genau an der Nordsee :-)
    Hallo

    Zuallererst möchte ich mich Skarto anschließen.

    Ich habe mir auch schon oft legen lassen.
    Und ich muss sagen, das was für mich wirkich wichtig war, ist auch eingetroffen.
    Z.b. das ich im Januar ein Kind bekommen würde, das wurde mir ca. 1,5 Jahre vorher von zwei versch. Kartenlegern gesagt (bei einer line)
    Natürlich auch noch andere Dinge....aber das möchte ich nun nicht alles schreiben.

    Wenn ich selber Menschen die Karten lege....ist es auch oft eingetroffen.
    Leider (oder manchmal auch gut so) aber auch ab und zu mal nicht.
    Bei mir liegt es auch noch daran das ich noch am üben bin und mich manchmal gar nicht traue auszusprechen was ich sehe.
    Das soll aber nun nicht heißen das ich die Leute belüge....,ehr sage ich dann gar nichts dazu.

    Es kann auch sein das sich der Klient verschließt, unehrlich ist oder auch zu starkes wunschdenken mit rein bring.
    Aber natürlich auch, das es der Kartenleger nicht ,,drauf" hat.
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    man kann an die karten mit ganz unterschiedlichen erwartungen herangehen.ich sehe sie weniger als orakel als mehr im sinne eines seelenspiegels-der mir die momentaufnahme meines momentanen selischen zustandes offenbart.
    wie es dann ja heisst gebiert die gegenwart die zukunft-und leben findet immer im jetzt statt.mir ist es einfach zu oft passiert und die karten haben mir immer wieder die gegenwart offenbart-und ich habe dann geahnt wie es unmittelbar weitergehen könnte.sie dienen der gegenwartsanalyse und damit bewirken sie klarheit -sodass du die zukunft erahnen kannst aber nicht genau wissen.
     
  5. Twitty

    Twitty Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    87
    Hallo lieber Skarto und liebe Sternenstaub!


    Vielen Dank für eure Beiträge!


    Ihr habt es sehr verständlich geschrieben, aber was mich noch immer beschäftigt ist, wie kann man sich so verhalten, dass es auch eintrifft? Man handelt ja intuitiv?!? Man lebt ja eigentlich sein Leben so dahin, ohne wirklich nachzudenken, was soll ich jetzt tun und was nicht! Also normalerweise glaub ich ist es zumindest so!?!


    Liebe Sternenstaub:


    Das find ich cool, dass man dir vorhersagen hat können, wann du dein Kind bekommst, finde ich wirklich "Wahnsinn". Ich finde, man sollte schon genau das sagen, was man sieht, auch wenn es noch so schmerzhaft ist. Außer wenn es Krankheiten usw. betrifft!!!!

    Aber ansonsten macht man sich vielleicht unnötig Hoffnung, die zwar am Anfang toll ist, aber wenn sie dann doch nicht in "Erfüllung" geht, irgendwie auch wieder blöd ist.



    Ich bin gerade auch in so einer Situation, wo die Karten etwas gesagt haben, das aber weit weg ist von der Realität. (außer ich bin einfach wirklich zu ungeduldig). *gg*. Mich beschäftigt eben jetzt, was habe ich falsch gemacht? Kann man so was sagen, und wenn man merkt, dass die "Zukunft nicht so eintrifft, wie sie sollte", dass man dann sich ansieht, was habe ich falsch gemacht und die Zukunft laut Karten wieder in die richtige Richtung leiten, damit es doch so kommt?


    Ach ich schreibe immer so kompliziert. Hoffe ihr wisst was ich meine?


    lg Twitty
     
  6. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Ein "abgelenkter Mensch" kann keine Karten objektiv legen.

    Zu den "abgelenkten Menschen" gehören fast alle.

    Außerdem muss der "hellseherische und wahrsagende Kartenleger" sich im Leben innerhalb der Wahrheit befinden.

    Man kann es einfach nicht oft genug betonen und darauf hinweisen.

    Wer sich nicht in der Wahrheit befindet, erhält die Wahrheit nicht und erfährt die Wahrheit nicht.

    Das ist ein Kausalgesetz!

    Ferner muss die "Anwendungsperson" passen!

    Wer dafür tatsächlich qualifiziert ist, ist ein großes Geheimnis. Kaum jemand kommt dahinter und veröffentlicht darf es nicht werden!
     
  7. Twitty

    Twitty Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    87
    Puhhh zum Glück lege ich keine Karten!!!


    Aber vielen Dank für den Beitrag.
     
  8. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    handelst du immer intuitiv?
    oft denkt man zuviel an das was einem gesagt wurde und man will dann bloss nix falsch machen und schon kann es passieren, dass du anders handelst, nicht so wie du es wirklich willst.
    setzt du verstand oder herz ein? beides oder eines mehr oder weniger?
    oft kann es auch passieren, dass der draht vl zwischen dir und dem kartenleger nicht stimmt ...
    ich weiß auch oft nicht ... am besten nicht zuviel darüber nachdenken ... :) aber ich kenn das, leider nicht so einfach ...

    lg skarto (darfst liebe skarto sagen! :))
     
  9. magi79

    magi79 Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    290
    Hallo Twitty,


    Aber ansonsten macht man sich vielleicht unnötig Hoffnung, die zwar am Anfang toll ist, aber wenn sie dann doch nicht in "Erfüllung" geht, irgendwie auch wieder blöd ist.



    Ich bin gerade auch in so einer Situation, wo die Karten etwas gesagt haben, das aber weit weg ist von der Realität. (außer ich bin einfach wirklich zu ungeduldig). *gg*. Mich beschäftigt eben jetzt, was habe ich falsch gemacht? Kann man so was sagen, und wenn man merkt, dass die "Zukunft nicht so eintrifft, wie sie sollte", dass man dann sich ansieht, was habe ich falsch gemacht und die Zukunft laut Karten wieder in die richtige Richtung leiten, damit es doch so kommt?

    Also es ist wirklich eine gute Frage die Du da stellst. Ich verstehe Dich sehr gut was Du meinst.
    Also wenn ich das richtig verstehe, wenn z.B. mir jmd. Karten legt für die bevorstehende Weihnachtszeit(Feiertage); dann sieht die Weihnachtszeit (Feiertage) jetzt in diesem Moment (in der Gegenwart) nur momentan so aus, wie es prophezeit worden ist. Aber bis dahin ist ja noch Zeit, also können ja noch dazwischen viele Dinge passieren, die die Weihnachtstage ganz verändern könnten, wie gerade in diesem Moment es vorhergesagt wurde.

    Ich weiß nicht ob ihr mich versteht...:confused:

    Magi
    [/COLOR]
     
  10. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Frauen halte ich allgemein für unbegabt aus den Karten zu deuten oder auch sonst irgendwie "hellsehen und wahrsagen" zu können.

    Das kommt von der zu starken materiellen Einstellung, die deshalb vorhanden ist, weil eine Frau von Natur her dazu beauftragt ist, Kinder zur Welt zu bringen und für diese muss dann gesorgt werden.

    Frauen sind außerdem so geschaffen worden, um zu verführen, ähnlich wie Blumen, die anlocken um bestäubt zu werden.

    Bei den Kelten und den "eingeweihten" Kulturen, waren deshalb die Hellseherinnen Jungfrauen. Damals wußte man schon, das Jungfrauen bestens dazu geeignet sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen