1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenbedeutung Schiff und Vögel

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Aiene, 26. Februar 2012.

  1. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Liebe Tugendengel,

    hiermit möchte ich deiner Bitte nachkommen und zuerst ein paar Gedanken zur Karte Nr. 3 "Das Schiff" und anschließend zur Karte Nr. 12 "Die Vögel bzw. Eulen" äußern.




    Die Karte Nr. 3 zeigt ein Schiff auf hoher See. Schiffe stehen für Fortbewegung, für Reisen, für örtliche Veränderungen, für Bewegung allgemein, für große Entfernungen, für den Handel (Handelsschiffe).

    Dieses Schiff können wir auch als unser Lebensschiff betrachten und damit geht es um die Frage, wohin wir unser Leben navigieren wollen? Was wollen wir im Leben? Haben wir ein Ziel vor Augen oder lassen wir uns von den Höhen und Tiefen des Alltags mal dahin und mal dorthin treiben ohne wirklich je das Festland und damit unser Ziel zu erreichen? Denn das Festland und damit das Ziel sind auf der Karte noch nicht in Sicht. Das Schiff zeigt also an, dass unser Ziel noch in weiter Ferne liegt und wir etwas Geduld und Zeit aufbringen müssen. Mit dem Schiff zu reisen ist nicht die schnellste Art der Fortbewegung.

    Unser Schiff treibt auf dem Wasser. Manchmal sind uns unsere Ziele und Wünsche gar nicht so sehr bekannt, so dass wir bewusst unser Ziel erreichen können, denn Wasser ist ein Symbol für das Unterbewusstsein und unsere Gefühle. Es geht also darum herauszufinden, was uns antreibt. Sind es unsere Gedanken (Element Luft/Segelschiff) oder lassen wir uns von unseren Gefühlen leiten (Element Wasser/Wellen)? Welche Sehnsüchte und Träume verbergen sich in den Tiefen des Meeres bzw. unseres Unterbewusstseins, letztlich in uns selbst und veranlassen uns unser Leben voranzutreiben? Beim Schiff geht’s auch immer um einen Aufbruch ins Unbekannte.

    Es geht vor allem um unseren Willen. Wir selbst haben das Steuer unseres Lebens in der Hand und bestimmen, welches Ziel wir anlaufen. Die Voraussetzung ist allerdings das wir auch ein Ziel haben und es ansteuern. Andernfalls ist unser Lebensschiff den Wellen und der Unberechenbarkeit des Meeres und des Windes ausgesetzt und bringt uns vielleicht dorthin, wo wir nie hinwollten.

    Auf unserer Lebensreise müssen wir allerlei Hindernisse und Gefahren umschiffen, so manches Abenteuer bestehen, um neue Welten zu entdecken und Erfahrungen zu sammeln. Das Schiff steht somit als auch für Abenteuerlust und Freiheitsliebe, um den Aufbruch ins Unbekannte und um die Verwirklichung unserer Träume.



    Die Karten Eulen oder Vögel wird je nach Deck anders dargestellt und deshalb ergeben sich unterschiedliche Deutungsweisen.

    Beim Eulendeck sitzen 2 Eulen in einem Baum. Die Karte ist etwas dunkel gehalten, so dass es scheint es wenn der Tag in die Nacht hinübergleitet. Dadurch strahlt die Karte eine gewisse Ruhe aus, von Stress und Hektik ist bei der Eulenkarte keine Spur.

    Schon im alten Griechenland waren die Eulen ein Symbol der Weisheit. Eulen sind wie gesagt keine Vögel, die eine gewisse Hektik verbreiten. Meist sitzen sie tagsüber in alten verlassenen Gemäuern oder Bäumen und düsen vor sich hin, beobachten ihre Umgebung ohne wirklich aktiv zu werden. Sie strahlen Ruhe aus und suchen auch ruhige Orte, wo kaum Menschen sind.

    Wenn man ihr Gesicht anschaut, erscheinen Eulen immer, als wenn sie schon hunderte von Jahren leben. Ihr Gesicht sieht alt aus und Alter wird grundsätzlich mit Weisheit, viel Lebenserfahrung und einer beschaulichen Lebensweise in Verbindung gebracht. Ich leite hieraus auch für mich die Deutung als Eltern ab. Es sind immer die Älteren (unsere Eltern), die weiser, gescheiter und lebenserfahrener sind als wir selbst. Von dem Eulenpaar kann man auch ganz leicht zum Elternpaar hinüber leiten. Hier würde ich aber auch immer die Verbindung zu den Lilien (Familie) oder zum Haus (Familie/ Umfeld) suchen.

    Auch die Deutung der Eulen als Ahnen lässt sich hieraus ableiten. Zum einen kommt hier der oben beschriebene Aspekt der Weisheit, Klugheit und Lebenserfahrung zum Tragen, als auch der Aberglauben, dass Eulen für den Tod stehen. Dadurch, dass sie ruhige und stille Orte bevorzugen, findet man sie oft auf Friedhöfen an dem der Tod allgegenwärtig ist. Zudem wähnte man in den Schreien der Eulen ein „Komm mit“ zu hören und glaubte, dass die Eule kam, um die Seele der Toten abzuholen.

    Dafür dass die Karte Nr. 12 auch für Stress und Hektik steht, kann man meines Erachtens „nur“ von anderen Kartendecks ableiten. Wenn ich mir das Piatnikdeck ansehe, dann wird dort auf der Karte Nr. 12 eine andere Symboldeutung hervorgehoben. Hier sieht man 2 Vögel fliegen. Sie schweben durch die Lüfte.

    Zum einen kann man hier den Aspekt der Unabhängigkeit, der Freiheit und der schnellen Veränderungen herauslesen. Bei dieser Karte fehlt gänzlich die Erdverbundenheit. Stattdessen haben wir hier das Element Luft. Wir sehen den Himmel und den Horizont, also das geistige Element, welches den Hauptaspekt der Karte ausmacht. Wobei hier die Karte nicht für das Unterbewusste (Dunkelheit) wie bei den Eulen steht, sondern für das Bewusstsein, denn es ist hell, die Sonne scheint und die Vögel ziehen durch die Lüfte.

    Wenn man sich vorstellt, dass Vögel leicht durch ein unerwartetes Geräusch hochschrecken, kann man auch die Deutung der kurzfristigen Hektik und Aufregung nachvollziehen. Sie fangen sofort an zu piepsen, mit den Flügeln zu schlagen, fliegen hoch und suchen das Weite. Aber sobald sie sich in Sicherheit wägen, ist diese Aufregung auch sofort wieder vorbei und die gewohnte Ruhe kehrt ein.

    Meiner Meinung nach ist dieses zwitschern und die gesellige Art der Vögel auch der Grund weshalb sie für Gerede, Getratsche und schnelle Übertragung von „Gerüchten“ stehen. Daher auch die Deutung für Telefongespräche. Wobei ich die Vögel selbst gar nicht als Einzelkarte für ein Telefongespräch sehe, sondern immer nur in Kombination mit den Ruten.

    Im Dondorfdeck wird noch ein weiterer Aspekt der Karte deutlich. Hier geht es vor allem um den Nestbau und um das Schaffen eines Heimes. Wenn man weiter denkt auch an die Aufzucht der Jungen und die Gründung einer Familie.

    Somit kommt die Deutung auch immer auf das verwendete Deck an. Jedes Deck stellt einen anderen Aspekt in den Vordergrund.

    Gesundheitlich stehen die Vögel/Eulen immer für die Nerven und Unruhe. Logischerweise ergibt sich das aus ihrer schreckhaften Art, die bei vermeintlicher Gefahr den Puls in die Höhe schnellen lässt und kurzzeitige Fluchtreaktionen auslöst, die zunächst erst einmal Stress und Aufregung bringen, sich dann aber schnell wieder legen.

    Ich hoffe, du kannst etwas mit meinen Ausführungen anfangen und ich habe deine Fragen soweit beantwortet und die Bedeutungen der Karten nachvollziehbar gemacht.

    Falls du oder jemand anderes noch Fragen haben, werde ich sie gerne beantworten und hoffe, dass vielleicht der eine oder andere noch Ergänzungen hat oder vielleicht sogar Gedanken, die in eine andere Richtung gehen?

    Liebe Grüße
    Aiene
     
  2. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Tugendengel,

    Liebe Grüße
    Aiene
     
  3. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Aiene,

    vielen lieben Dank für Deine tolle Ausführung.

    Ich habe da noch eine Frage zum

    Ich war immer der Meinung , dass diese Karte auch dafür steht, dass etwas auf einen zukommt.

    Stimmt das ??

    GLG
    Sandra
     
  4. neoke

    neoke Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    716
    Hallo liebe Aiene,

    ich bin tiefst beeindruckt was du über die beiden Karten geschrieben hast. Vieles wurde mir plötzlich klar.
    Bei der Eulenkarte kam mir folgender Gedanke, du schreibst, dass die Eulen für Weisheit/Lebenserfahrung stehen können. Kann in dem Fall die Karte auch für Erkenntnis stehen?
    Man wird plötzlich was bewusst bzw es wird einem ein tieferes Geheimnis offenbart?

    Am liebsten würde ich von dir mehr über alle Karten erfahren... Du hast mich mit deinem Wissen fasziniert. Wenn es nicht zuviel von dir verlangt ist, könntest du eventuell mir folgende Karten näher erklären?
    Blumen, Schlange, Fuchs und Lilien? Ich wäre dir sehr dankbar darüber.

    Alles Liebe, neoke
     
  5. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Sandra,

    sie steht auch dafür, dass etwas auf einen drauf zu kommt, aber nicht grundsätzlich. Ich würde es wie immer von den Kombinationen abhängig machen.

    Als Beispiel:

    Der Herr geht hier in diesem Kartendeck auf die Dame drauf zu, aber nur weil das Schiff von ihm ausgehend auf sie zufährt.

    oder:

    Die Dame wird eine Nachricht bekommen ohne ihr zutun.

    Grundsätzlich würde ich dem Schiff keine abwartende Haltung zuschreiben. Es wäre auch fatal das Schiff (unser Lebensschiff) auf hoher See auszuschalten und abzuwarten. Es könnte sein, dass wir verhungern und vergeblich warten, dass da jemand kommt und uns hilft. Auf allen Schiffkarten sieht man keine andere Person. Das Schiff symbolisiert uns selbst, unser Lebensschiff, unsere Lebensreise. Kapitän und Steuermann sind in diesem Fall wir selbst. Es liegt an uns den Motor anzuschalten und die Segel zu setzen, zu entscheiden welches Ziel wir ansteuern.

    Liebe Grüße
    Aiene
     
  6. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo neoke,

    Liebe Grüße
    Aiene
     
  7. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland
    DANKESCHÖN :blume:
     
  8. neoke

    neoke Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    716
    Huhu liebe Aiene,

    danke dir.. werd ich machen! ;)

    lg, neoke
     
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    249
    Liebe Aiene,

    ich hoffe, Du hast bereits in Deinem anderen Thread „Ein Blick in die Zukunft, die zweite“ gelesen, wie dankbar ich Dir für Deine so wert- und gehaltvollen Erklärungen bin, die es verdient haben, immer wieder gelesen und überdacht zu werden. Im Zuge dessen haben sich für mich noch folgende Fragen speziell zu den Vögeln / Eulen ergeben:

    Du schreibst – sehr anschaulich und nachvollziehbar -, dass beim Eulendeck von Stress und Hektik bei der Eulenkarte keine Spur sei und dass man den Aspekt, dass die Karte Nr. 12 auch für Stress und Hektik steht, Deines Erachtens „nur“ von anderen Kartendecks ableiten könne. Wenn man deute, solle man sich schon sein Kartendeck etwas genauer anschauen, da manche Aspekte deck-spezifisch seien.

    Da auch ich die verschiedensten Kartendecks habe, stellt sich hier für mich die Frage, ob Du in Konsequenz dieser deckspezifisch unterschiedlichen Symbolgehalte auch bei dem praktischen Deutungsumfang und dem praktischen Deutungsgehalt je nach verwendetem Kartendeck einen Unterschied machst? Oder anders gefragt: Wie erkennst Du in einem Kartenblatt, in dem z. B. das häufige Eulendeck verwendet wurde, ob und dass in bestimmten Bereichen Stress und Hektik herrscht, da – wenn ich Dich richtig verstanden habe – von der Eulenkarte selbst gar kein Stress und gar keine Hektik angezeigt wird? Ziehst Du also speziell beim Eulendeck zum tatsächlichen Erkennen von Stress und Hektik zugleich noch andere Karten hinzu und achtest Du damit speziell beim Eulendeck auf bestimmte Kombinationen, während Dir z. B. beim Piatnikdeck für das Erkennen von Stress und Hektik einzig und allein eine Karte, und zwar eben die Nr. 12, ausreicht?

    Noch einmal zurück zu den von Dir angesprochenen deckspezifisch unterschiedlichen Symbolgehalten: Eines meiner Lieblingskartendecks ist das „Astrologische(s) Lenormand“, also die Lenormandkarten von Hildegard Leiding. Bei diesem dürften nach meinem Vogelverständnis zwei fliegende Möwen abgebildet sein.
    Würdest Du hier nach Deiner Methode auch noch einmal einen Deutungsunterschied machen, weil Möwen als typische See- und Küstenvögel (im Gegensatz zu den Binnenland-Vögeln) eventuell auch noch einen anderen bzw. einen weiteren Symbolgehalt beinhalten und, wenn ja, welchen?

    In Deinen wunderbaren Ausführungen gehst Du auch noch auf das Dondorfdeck ein, in dem noch ein weiterer Aspekt der Karte deutlich werde, und zwar gehe es hier vor allem um den Nestbau, um das Schaffen eines Heimes und auch um die Aufzucht der Jungen und die Gründung einer Familie.
    Diesbezüglich würde mich sehr interessieren, wie Du diesen Aspekt in der praktischen Kartendeutung umsetzt? Wenn z. B. die Vögel bei Verwendung des Dondorfdecks unmittelbar an eine Personenkarte angrenzen, würdest Du dann z. B. zur Beschreibung des Charakters der Person sagen, dass diese z. B. sehr familienbezogen, kinderfreundlich, fürsorglich, sorgend und sehr verantwortungsbewusst ist oder sich sogar nach einem Heim und einer Familie sehnt? Ehrlich gesagt habe ich eine solche Deutung bisher noch nie gelesen. Eine solche Deutung der Vögel wäre mir persönlich völlig neu, aber wie setze ich den auf dieser Karte in diesem Deck abgebildeten Aspekt deutungskonsequent dann um?

    Liebe Aiene, ich bin schon wieder sehr gespannt auf Deine Sichtweisen und Deine Argumentationen,

    liebe Grüße,
    Tugendengel
     
  10. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Das Vorhaben, die Eulen / Vögel noch einmal eingehender zu besprechen, hat sich mit dem zufälligen Auffinden dieses informativen Threads wohl erledigt.

    Danke Aiene. :thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen