1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karten richtig gedeutet?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von ZeroEnna, 23. Juli 2006.

  1. ZeroEnna

    ZeroEnna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Bielefeld
    Werbung:
    Hi liebe Freunde,

    vor einigen Stunden hat ne Freundin von mir mich gefragt, ob ich ihr die Karten legen kann. Ihre Frage: "Schaffen wir mit unserer Band einen durchbruch?"

    Ich lege bei solchen Fragen aus gewohnheit drei Karten, für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, bzw. in diesem Falle eher "Was musste geschehen?", "Was wird kommen?" "Was wird dafür nötig sein?"

    Karte 1: Der Gehängte
    Karte 2: Kelch 9
    Karte 3: Der Teufel

    Deute ich es richtig, dass die Gruppe umdenken musste und sich umstellen musste, dafür aber nach harter Arbeit ein Traum in Erfüllung geht?

    Grüße

    ZeroEnna
     
  2. ronjakatze

    ronjakatze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo ZeroEnna,

    ich deute die Karten so:

    In der Vergangenheit hat die Band viele Opfer für ihren grossen Traum erbracht, sie haben sich verbessert, haben umdenken müssen.

    In der Gegenwart sieht es nun so aus, als ob sich die Mühe gelohnt hat und die Erfüllung ihres Traumes zum greifen nahe ist, sie haben vielleicht sogar schon die richtige Person/die richtigen Personen kennen gelernt, die ihnen Tür und Tor öffnen könnten.

    Jedoch sehe ich in der Karte, die Du für die Zukunft gezogen hast die Gefahr, das sie sich in eine Sache verrennen, sie sich mit den falschen Leuten einlassen oder es gar zu Zwiespalt in der Gruppe kommt, da sich der Erfolg tatsächlich einstellt und die Zusammengehörigkeit der Band durch den Erfolg auf eine harte Probe gestellt wird.

    Es kann sein, das sich Erfolg einstellt, ja, aber ich glaube, das er nicht gut sein wird und Stress mit irgendwem mit sich bringt.

    Leg doch einfach mal das Wegkreuz als genauere Beschreibung der Zukunft der Band, das müsste etwas mehr aussagen können.

    LG,

    Ronja
     
  3. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein

    Bei der Frage nach der Zukunft vertrete ich die Meinung, daß es keine Zukunft als Gruppe oder Band im Sinne von professionellem Erfolg geben wird. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  4. sesto sento

    sesto sento Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Ich will dir nicht widersprechen Gandalf, ich denke, da lässt sich schon was machen, aber dafür sollte sich die Band auch mal den ungemütlichen vielleicht etwas verdrängten Dingen widmen. Man tut lieber mal als wäre alles in Ordnung, auch wenns nicht stimmt...
     
  5. ZeroEnna

    ZeroEnna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Bielefeld
    Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt. Allerdings weiß ich nicht wie das Wegkreuz gelegt wird, sorry ^_^

    Grüße

    ZeroENna
     
  6. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Ich gebe dir recht. Im Grundsatz - und aus eigener musikalischer gruppendynamischer Erfahrung wissend - geht sowas dann schief, wenn sich alle selber zuerst in den Himmel heben, oder über alles eine Meinung haben, nur nicht über die Gruppenentwicklung. Oft tritt die eigentliche Suche nach dem Ziel in den Hintergrund. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen