1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karten Legen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von FIST, 26. Oktober 2007.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hi ihr Kartomantinösen

    Karten legen? Karten Legen? irgendwie hab ich da so n fales gefühl: kann man denn karten NUR Legen? ist das nicht so, als würde man sagen, Computer kann man nur schauen, Hände können nur schreiben, Füsse können nur gehen?

    Ist das nicht eigentlich, als Forumuntertitel und dann auch noch als Erklährung zum Forum und dann auch noch in einer Globalen (wenn auch internen) ankündigung, eine beschneidung des Themas "Karten".....

    Sind denn die Karten, egal ob Lenormand, Kipper und Wipper oder Tarot nicht gesammte Themenkomplexe und empfalten sie nicht ganze Themenkomplexe...

    Kann man die Karten nicht auch Studieren, sie künstlerisch verwenden, über sie philosophieren, Ethisches in ihnen Finden wie auch Metaphysisches?

    Das U-Forum hier gleicht einem Bazarplatz, wo gehandelt und Getandelt wird, Verkäufer suchen Kunden, Kunden suchen ein möglichst gutes Schnäppchen.... "ich biete mich an", ähnlich der Prostitution wird hier gebuhlt und gesuhlt (und ist denn Kartomantie nicht so was wie "Headfuck", Brainsex, Spiriteueller Koitus?)

    Wo bleiben die Reflexionen über die Karten selber, das eintauchen in die Symbolik der Karte (was unterscheidet den Herrscher auf einem Qubus vom Herscher auf einem Steinernen Thron, und warum kreuzt der eine Herrscher denn seine Beine, und zu welchem Alchemistischen Symbol steht das in Korrespondenz und warum?) oder Geschichtliches (Sola Busca?) oder gar verschiedene Verknüpfungswege (kennt ihr die 4 Wege der Anordung einer Grossen Arcana?)

    Ach ja, die Kartomantie...

    lG

    FIST
     
  2. ratu

    ratu Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Harz, Germany
    Wie wahr. :nudelwalk
     
  3. Ailette

    Ailette Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    125


    verrätst Du mehr?

    LG
    Ailette
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nein, geheime Medizin :stickout2

    Spass beiseite

    die eine Anordung ist ganz simpel 1-7, 7-14, 14-21
    eine andere ist 1,4,7,10,13,16,19 - 2,5,8,11,14,17,20 - 3,6,9,12,15,18,21
    wieder eine andere ist nach Geschlecht (Männlich, Weiblich, Neutral/Beides)
    und eine vierte ist hier dargestellt (in der Rosen, anhand der Buchstaben ;)

    lG

    FIST
     
  5. susanne40

    susanne40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    hallo fist,

    na sicher hab ich mich angeboten, also sozusagen "prostituiert", weil ich gratis karten gelegt habe??. Weißt du warum?? Weil sich mir persönlich karten nur "zeigen", wenn ich für andere Karten lege bzw. anderen Menschen helfe. Es ist wie bei Reiki, für mich selbst kann ich schlecht Reiki fließen lassen, aber bei anderen fließt es wie Wasser den Berg hinunter... :) bildlicher Vergleich.

    Was nützt es mir, ob der Herrscher die Beine kreuzt oder nicht, der Tod eine Fahne hält oder nicht?? Garnichts, mir persönlich. Der Tod ist mit Loslassen/Ende/evtl. Schmerz verbunden, da hilft nichts, kein Jammern, die Karte Tod bzw. Tarot ist "gnadenlos" ehrlich.

    Sorry, mir persönlich erschließt sich eine Bedeutung nur in Verbindung mit einer Frage, der Öffnung desjenigen, der die Antwort hören will und ein bissel Magie bzw. Eingebung. Bücher habe ich schon genug gewälzt, aber mir hilft nur die Praxis, d.h. hier im Forum oder anderswo für andere Menschen legen. Deswegen ist das Forum hier auch so beliebt.

    Liebe Fist, ich weiß, wir zwei sind grundverschieden. Wollte dir nur mal meineSichtweise darstellen :)

    Gruß S.
     
  6. Ailette

    Ailette Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    125
    Werbung:
    wow, danke für Deine Anwort!
    auch wenn ich mich mit dieser erst richtig befassen muss (Buchstaben), damit ich sie
    ganz verstehe...

    Vielen Dank erstmals
    + gute Nacht
    Ailette
     
  7. susanne40

    susanne40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Hallo Fist,

    hast du den Beitrag über "Quersumme" / Geburstag gelesen?
    Echt interessant :) Vielleicht finde ich doch noch zusätzlich einen anderen Weg zum Tarot, ähnlich deinem.

    Vielleicht ist die "richtige Mischung" von beidem erfolgversprechend ...

    Gruß S.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom fist,


    natürlich weissdu es so gut wie ich (ich rede hier jetzt nur von TAROT KARTEN und vor allem übe die GROßE ARCANA), dass die karten ein buch sind: ein bilderbuch. so wurden sie, der sagen nach, vor urzeiten entwickelt und dem menschen zum gebrauchen übergeben.
    das weisst du sicher auch, dass die menschenkinder die karten lieber legen als studieren... ist aber kartenlegen nicht besser als "wahrsagen"? warum zürnst du also über das kartenlegen-- es ist eine möglichkeit und nichts mehr, es ist ein spiel, ein spiel des lebens...(und noch immer besser als zocken.)

    shimon1938
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen