1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karten gelegt- bei der zweiten Legung anders

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von astromaus, 30. November 2006.

  1. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    habe mit meinem Partner am Wochenende eine heisse Diskussion gehabt und wollte Euch mal um Stellungnahme bitten.

    Mein Partner ist nicht gerade so zuversichtlich, was die Deutung der Karten anbetrifft. Trotz alledem habe ich ihn mal gefragt, ob er sie sich deuten lassen möchte. Er hat es freiwillig gemacht und hat auf meine Antwort gewartet.

    Dann kam seine Frage, wenn man die Karten ein zweites Mal mischt sind sie ja anders. Ist es dann eine andere Deutung und die erste trifft nicht mehr zu oder sind die Bedeutungen, dann ähnlich.

    Ich habe mir auch darüber Gedanken gemacht, wenn ich mir z.B. zweimal die Tageskarten ziehe sind sie ja auch anders.

    Ich möchte sogerne mal über Eure Erfahrungen hören, was Ihr so darüber denkt.

    Liebe Grüsse astromaus
     
  2. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    hallo astromaus..


    am anfang ist es durchaus so, dass verschiedene deutungen dabei herauskommen..

    allerdings sollte man nicht allzu oft mischen..auch geübtere nicht.. die karten KÖNNEn einfach nicht genauso liegen wie vorher.. (bsp. kipperkarten) da liegt dann da wo die sonne vorher lag, das große glück.. vom sinn her das gleiche.. aber deutet man genauer weicht es minimal von vorher ab.. überträgt man das auf 36karten.. dann kann man sich ausmalen wie sich das blatt verschiebt und das vorige kartenbild undeutlich wird..


    was ich mir bei euch auch schwer vorstelle: dass du neutral urteilen kannst.. bei meinem partner krieg ich das einfach nicht hin.. den kenn ich zu gut.. ;). .fällt mir schwer objektiv zu bleiben..

    glg die mephista!:zauberer1
     
  3. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo,

    natürlich bekommt man nicht 2x die gleiche Tafel, trotzdem aber können beide Legungen die selbe Geschichte erzählen. Dabei wird allerdings manchmal ein Aspekt mehr oder weniger ausgeklammert, ein anderer zeigt sich hingegen vielleicht noch deutlicher als vorher. Zu viele Legungen hintereinander bringen aber nichts ein. Da kommt im besten Fall nichts neues mehr, im schlimmsten Fall stiftet es nur Verwirrung und ist nichtssagend. Schlechte Nachrichten werden auf jeden Fall mit wiederholter Legung nicht besser. Und die guten ? Ok, wer eine Bestätigung möchte kanns nochmal probieren. Aber dann sollte man es auch wirklich dabei belassen und Ruhe geben.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen