1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

karten ei blich bis zu 7 jahren ?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von sternentanz, 5. November 2010.

  1. sternentanz

    sternentanz Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    280
    Ort:
    n.r.w.
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    was denkt ihr , ist es möglich mit einem skatblatt 7 jahre in die zukunft zu blicken ?
    mein sohn war bei einer erfahrenen kartenlegerin die im die zukunft bis zu sieben jahre gedeutet hat.
    finde das ist eine lange zeit , ist dies echt möglich ?

    l.g. sternentanz
     
  2. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Ich war 1993 bei einer Kartenlegerin ... auch sie legte mit einem Skatblatt .... die Deutung dauert immernoch an .... bin jetzt so ziemlich fast an der letzten Aussage (nach 17 Jahren)

    [​IMG]
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ich denke auch, dass die Skatkarten sehr prädestiniert dafür sind. Absolut auch meine Erfahrung!
     
  4. sternentanz

    sternentanz Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    280
    Ort:
    n.r.w.
    na dann, bin ich bald die mama eines erfolgreichen musikers der in 7 jahren mehr geld hat als er ausgeben kann. :D
    allerdings muss nächstes jahr erst einmal einer sterben, der ihm sehr nahe steht. verstehen ich nicht, das man solch aussagen machen muss, die sollte man sich meiner meinung nach verkneifen.:wut1:

    l.g. sternentanz
     
  5. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Hallo,

    hm, also ich würde jetzt den Wahrheitsgehalt nicht von den Karten abhängig machen, sondern eher von der Wahrsagerin/ dem Wahrsager...

    Grüße,
    Goldkind
     
  6. lucylu

    lucylu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ja es möglich, bei ner freundin hats 14 jahren angehalten.
     
  7. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Ich denke auch, dass man Vorhersagen, egal mit welchen Mitteln sogar bis ans Lebensende machen kann. Aber die Aussagen kann man nicht immer richtig verstehen, weil ja bis dahin sehr viel Zeit verstreicht und man die Aussagen eventuell anders versteht, als sie in Wirklichkeit gemeint sind.
     
  8. lilit02

    lilit02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    im schönen Aargau/Schweiz
    Hallo Sternentanz

    Hab grad gelesen was du berichtest und da fällt mir auch wieder ein, dass mir auch mal sowas gesagt wurde.
    Ich wünsche dir und deinem Sohn natürlich dass es eintrifft mit dem Geld verdienen. Das mit dem Tod ist ein bisschen Krass aber ich habe das auch erlebt.
    Mir hat vor gut 6 Jahren eine Kartenlegerin gesagt dass mein Mann grade mal gut das Pensionsalter erreichen wird, er aber noch einen Enkel auf seinen Knien haben wird vor seinem Tod. Mein mann ist inzwischen 62.5 Jahre alt und (zum Glück) ist noch kein Enkel da und auch noch keiner unterwegs.
    Einerseits wäre ich gerne Oma aber jetzt grade ist mir wieder das eingefallen und in sochen Momenten bin ich erleichtert das noch keine Enkel in Sicht sind obwohl ich andererseits gerne Oma wäre.
    Ich hoffe du machst dir nicht all zu viele Gedanken drüber denn ich glaube wir können es uns auch schwer machen damit.

    Alles Liebe euch

    lilit02
     
  9. sternentanz

    sternentanz Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    280
    Ort:
    n.r.w.
    hallo lilit,

    ja , das kann ich mir vorstellen, das du da froh bist noch keine omi zu sein ,ehrlich gesagt, es ist schon ein doofes gefühl wenn man den tot vorhergesagt bekommt. diese aussage schwebt ja schon irgendwie immer über einen. die frage wer ist es , seine schwester, seine oma, mein mann oder ich ???? schon etwas bitter die geschichte. glaube aber das die kartenlegerin gut ist ,denn sie hat die geheimsten wünsche meines sohnes erkannt und habe auch schon anderweitigen positiven feed back von ihr gehört
     
  10. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Werbung:
    Als ich damals bei ihr war, es ging über eine Stunde ... und da wird man von Informationen ja regelrecht überrollt. Das was einem zu dem Zeitpunkt als wichtig erscheint, das behält man ziemlich immer präsent im Kopf, das andere vergisst man wieder. Tja, und wenn dann wieder was eintritt, kommt der berühmte "Aha"-Effekt: "Da war doch mal was!".

    Sie sagte mir damals auch das 2. Kind. Ach hatte ich vergessen .... und dann im Dezember 2006 der Blick auf den Schwangerschaftstest, lies es mich wieder in Erinnerung holen. Aber auch, ihre Worte dazu, damals: "Ich rate Ihnen von einem 2. Kind ab, sie werden maßlos damit überfordert sein!" ... wie oft ich doch an ihre Worte denke ... es ist so. Nur, ich hatte es ja net drauf angelegt, ich dachte ja nicht mehr an das 2. Kind.

    Aber auch jetzt bei dem Thema Tod ... damals als ich bei ihr war, erkrankte gerade mein jüngster Cousin, damals gerade 3 Jahre alt, an Leukämie. Auf Wunsch meiner Patentante, nahm ich ein Foto von ihm mit, und fragte auch danach. Sie meinte, dass meine Patentante bei ihm ins Grab schauen wird. Ja, meine Patentante war nicht entsetzt darüber, sie hatte sich mit diesem Thema sehr auseinander gesetzt, und ist sich dessen bewußt, dass dies passieren kann. Also bislang ist zum Glück noch nichts passiert in dieser Richtung.

    Vor gut 3 Jahren rief ich sie nochmal an .... viel sagte sie nicht ... nur dass noch ein Kind kommen wird. Aha .....

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen