1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Kartell der Verharmloser"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 14. August 2012.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Es ist sehr positiv zu bwerten, dass unter der Deutschen Bevölkerung allgemein ein breites Konsens herrscht aller Arten der "rechten Tendenzen" (vor allem Antisemitiscmus und Rassismus) zu ächten. Allerdings zeigen auch Unterrsuchungen der Amadeu-Antonio-Stiftung (www.amadeu-antonio-stiftung.de), das behördenseits in vielen Städten und das bundesweit, ein Mauer der Verharmlosung umnd Ignoranz herrscht. Er wird gerne "weggeschaut".

    "Für die Untersuchung wurde ehemalige ARD und Spiegeljournalistin Marion Kraske beauftragt. Sie ist durchs ganze Land gereist und hat mit Mitarbeitern von Vereine und Institutionen gegen Recjhstextremismus gesprochen. Herausgekommen ist ein beklemmendes Bild, in dem aufrechte Kämpfer gegn Neonaziostische Umtriebe in Ihren Städten und gemeinden als Nestbeschmutzer dastehen." (ganze Artikel: wwww.taz.de)
    --------------------------------------
    "Auch finanzielle und Bürokratische Hürden würden Initiativen, die sich auch für Demokratie und gegn Rassismus engagieren, in den Weg gestellt" so der oboge Bericht der Antono Amadeo Stiftung. Sehr Typisch ist, dass alle diese Vereine fuinaziel andauernd ums überleben kämpfen müssen, so berichtet der Opferberatungstelle "Move". auch die "bürokratische Aufwand" nimmt für die Vereine ständig zu und das ist auch eine Folge der Blockadepolitik der deutschen Behören.

    "Der Kartell der Verharmloser: Wie deutsche Behörden systematisch rechtsextreme Alltagsterror bagatelisieren." www.amadeu-antonio-stiftung.de


    Shimon1938
     
  2. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Ich kann nur eins dazu sagen- du wiederholst dich mal wieder- wir wissen es- Herr Knurrhahn.
    Und schau mal auf das Positive im Leben.
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    shalom ...shimon ...
    dass du und eben deine vergangenheit hier mit argusaugen auf die politische bühne dieses landes blickt ...das kann ich einfach gut nachvollziehen#
    sag ich mal so ...dafür brauche ich keine allzugrosse fantasie
    das ginge mir wohl genauso
    und dass diese wirtschaftliche entwicklung des euro mit offenem ausgang nicht eben nur f
    ur ruhe sorgt ...sehe ich auch mit gemischten gefühlen
    und dass in solchen zeiten...siehe griechenland ...der rechte flügel sich verstärkt bemerkbar macht ...ist für mich auch leider folglich
    so das dazu
    wie geh ich mit meiner angst dann um? ...ich schreib einfach drüber...
    und teile mich mit...auf dass andere menschen auch die dinge so sehen mögen ...wie ich das tue...
    wir passen alle mit auf...glaub ich
    denn ein solches sythem(damals) ...da hat keiner was von #wenn man was aus der geschichte gelernt hat ...dann das...:)
     
  4. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ja und ?
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD




    shalom sternenatemzug.


    wo schreibe ich von (meine?) angst und weiter worüber habe ich überrhaupt geschriebnen???

    ich habe thematiseirt, dass behörden und dutsche polizei keine lehren aus der aufdeckung der nsu morde gezogen haben. die bundespolitik vor allem merkel und der innenminister haben sich "beschämt" geäussert über die jahrlange ignoranz um die nsu morde. der innenminister hat besserun versprochen aber wie der untersuchung zeigt ist bisher nicht geschehen... null!

    wenn du und ander hier wirklich aufpassen würdet, so würdet ihr euch niemals auf "meine geschichte" berufen und selber auch solche untersuchungen themtisieren - und ich könnte mich auf mein liegestuhl im garten aushruhen und die sonne genissen ... bis das eintritt fällt mir die aufgabe zu darüber zu berichten, was vor unserem haustür alles im deutschen lande so passiert. grossmundige beteurungen der bundespolitiker nützen den naziopfer (die im moment eher schwarzafrikaner oder muslime und weniger juden sind!) nichts, wenn auf die schöne worte keine oder negative taten folgen. basta.

    shimon a.
     
  6. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Werbung:
    Schaut Shimon nur auf Negatives? Ich finde den thread nützlich. Wurde das Thema schon in einem anderen thread behandelt? Dann wäre es sinnvoller gewesen dort weiterzuschreiben.
     
  7. fetterKater

    fetterKater Guest

    Ich denke schon, dass in Deutschland eine Verharmlosung rechter Gewalt herrscht. Ich finde es auch erstaunlich warum die Schredder Aktion des Verfassungsschutzes keine weiteren Folgen nach sich gezogen hat? Aber Sahra Wagenknecht von den Linken wird vom Verfassungsschutz überwacht...irgendwas stimmt hier nicht!
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Ich würde nicht so pauschal sagen, in Deutschland herrsche Verharmlosung rechter Gewalt. Aber der Verfassungsschutz und vermutlich auch die Polizei scheint von rechtem Gedankengut genauso unterwandert zu sein, wie im Gegenzug die NPD von ihnen unterwandert wurde. Dazu kommt, das sowohl Verfassungsschutz als auch Polizei vor allem "links-feindlich" sind...

    Die NSU-Affäre wird m.A.n. nie aufgeklärt. Würde man das wollen, würde möglicherweise dabei herauskommen, das der Verfassungsschutz tief im rechten Milieu und in Straftaten verstrickt ist. Das ist eine mächtige Parallelwelt und kein Mensch weiß so wirklich was die alles treiben.

    Das gerade die Linke, die sich in Sachen "Euro-Rettung" im Grunde um die Einhaltung des GG bemüht, als potentiell verfassungsfeindlich angesehen wird, während unsere Volksparteien wiederholt vom Bundesverfassungsgericht gerügt werden und demokratiefeindliche Gesetze abnicken wollen, komplettiert das Bild.

    Andererseits muss man fairerweise sagen, dass es in der Linken durchaus noch ein paar stramme SEDler gibt, die sofort wieder ne STASI installieren würden, wenn man sie ließe.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    mach dir die mühe, geh auf die internetseite, les was die untersuchungen ergaben - oder bist auch du ein "verharmloser"? in diesedm trade hat kein platz für die disskussion über linke oder sonstwer- hier geht um rechte gewalt.

    falls du weirklich alles verfmengen möchtest, suche dir einen anderen plattform und menge dfich nicht in mein trade ein!!!


    shimon der alte
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    shalom shimon
    nein
    jetzt weisste auch wo deine funktion hier ist...:)
    weck uns ruhig ...oder sage ich ...wecke mich ruhig weiter auf ...kann dir deinen liegenstuhl leider noch nicht gönnen
    basta...:zauberer1
     

Diese Seite empfehlen