1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

karmisches Kreuz

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von su78944, 15. Januar 2007.

  1. su78944

    su78944 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Deutschland/BW
    Werbung:
    Hallo an alle,

    habe vor etlichen Jahren unglaublich viel Geld ( 1000,00Dm 1989)für eine astrologische Beratung bei einem aus Zeitschriften bekannten Astrologen in HH ausgegeben. Eine Sache, die mir damals richtig Furcht einflösste, ist noch heute in meinem Kopf, er sagte, mein Geburtshoroskop beinhaltet ein "karmisches Kreuz, den größten Spannungsaspekt den es gibt".

    Unter der Suchfunktion konnte ich zu diesem Begriff nicht finden.

    Könnte mir bitte jemannd sagen was ein karmisches Kreuz bedeutet?

    Vielen Dank

    su
     
  2. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    suche unter grosses Quadrat (oder Viereck?) .. hatten wir erst

    Gruss
    Gaby
     
  3. su78944

    su78944 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Deutschland/BW
    Hallo Gaby,

    habe die Info gefunden.
    Vielen Dank für deinen Hinweis:)

    liebe Grüsse su
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo su,

    Mit dem karmischen Kreuz sind die veränderlichen Häuser drei, sechs, neun und zwölf gemeint. Das veränderliche Prinzip ist hier von Liebe und Freiheit motiviert, was Anpassung bedeuten kann, ebenso Hinterfragung. Aus deiner Frage geht jedoch nicht hervor, welche Planeten du dort stehen hast, und ob ein rotes Viereck durch Aspekte vorhanden ist. Aber auch wenn du 1000.- für die Beratung bezahlt hast, das bedeutet nicht, dass es ein wirklich guter Astrologe ist. Vielmehr hätte er deine Stärken hervorheben müssen, ein Bild deiner Persönlichkeit malen, anstatt dich zu determinieren.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. sopi13

    sopi13 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    78
    Hallo Arnold!

    Hab ich das richtig verstanden, dass es sich bei dem karmischen Kreuz nicht um eine Aspektfigur handelt, sondern um die Besetzung der genannten Häuser - auch ohne, dass diese durch Aspekte miteinander verbunden sind?
    In diesem Zusammenhang hab ich dann noch eine Frage: Welchen Orbis würdst Du empfehlen bei Aspekten mit/zu Mond sowie den langsam laufenden Planeten...?

    Vielen Dank für Deine Antwort und liebe Grüße,
    Sopi13
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Sopi 13,

    Klar, hat man Planeten in den veränderlichen Häusern, dann kann man auch sagen, dass sie im karmischen Kreuz stehen. Aber mit diesem Begriff sollte man vorsichtig sein, da er sich so "schicksalshaft" anhört. In den veränderlichen Häusern geht es um Hinterfragung, um das Denken schlechthin. Auf der Achse Zwillinge - Schütze herrschen Merkur und Jupiter und auf der Achse Jungfrau Fische ebenso, was Denken im Detail und Synthese ergibt. Hier ist Beweglichkeit angesagt im Verhältnis zu den fixen Häusern. Anbei eine Orbdatei meiner Schule.

    Alles liebe!

    Arnold

    [​IMG]
     
  7. sopi13

    sopi13 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    78
    Hallo Arnold!

    Hab vielen Dank für Deine Antwort und die Orbtabelle.

    Will nicht vom eigentlichen Thema dieses Beitrags ablenken, möchte jedoch sichergehen, dass ich die Tabelle richtig lese:
    demnach würde der Orbis zB bei einer Konjunktion/Opposition zw. Mond und Sonne bis zu 9° betragen? zw. Sonne und Pluto bis zu 5°? und zw Mars und Jupter bis zu 6°??? :dontknow:

    Liebe Grüße,
    Sopi13
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo sopi,

    Sonne und Mond gelten als Persönlichkeitsplaneten, daher ist ihr Orbis realtiv groß. Auch hängt es damit zusammen, dass die beiden Lichter relativ schnell durch den Tierkreis wandern und somit im Zyklus eines Jahres viele Aspekte bilden. Bei Saturn oder Uranus ist es schon etwas anderes, weil deren Zyklen viel langsamer sind, aber ebenso einprägsamer wirken, gleich einer Dauerbestrahlung innerhalb eines Hauses oder Zeichens. Daher werden nach außen hin die Orben kleiner, wobei Saturn auch noch als dritter Persönlichkeitsplanet von großer Bedeutung ist. Saturn steht für das physische Ich, die Sonne für das Mental - Ich und der Mond für das Gefühls - Ich.

    Natürlich gibt es viele andere Orbis Dateien, diese hier hat nur die primären Aspekte der 30 Grad Ordnung. Viele Schulen arbeiten auch mit den Nebenaspekten wie Halbquadrat und Halbquadrat, oder Quintil und Septil. Aber hier sollte man jedenfalls die Orben sehr eng wählen, da sonst die Abgrenzung zu den anderen Aspekten schwierig wird.

    Ein Biquintil hat zum Beispiel 144 Grad, das Quincunx 150 Grad....

    Alles liebe!

    Arnold
     
  9. sopi13

    sopi13 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    78
    Hallo Arnold!
    Danke für die wirklich gute Erklärung!
    LG-Sopi13
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Da nimmst mir das Wort aus dem Mund, Arnold - und bei einer DM-1000-Beratung wär's für mich im Preis inkludiert, dass ich zumindest hinterfrage, in welchem spirituellen Kontext mein Klient daheim ist und was ihm meine Sprachbilder eigentlich sagen. Vermutlich denke ich da zu naiv - scheint ja auch genug viele zu geben, die umso mehr löhnen, je mysteriöser der Guru dann daherschwadroniert ... eine wunderbare Möglichkeit, die Eigenverantwortung an irgendein Schicksal oder Karma abzuschieben und sich als Opfer im Selbstmitleid zu baden. Muss ja was dran sein, wo's doch so teuer war... naja, Strafe muss sein. Auch Karma. :stickout2

    Alles Liebe,
    Jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen