1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Karmische Last?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von JimmyVoice, 10. Mai 2019.

  1. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    2.153
    Werbung:
    ich würde eher sagen karmische Logik, denn jeder erntet was er gesät hat, das ist einfach eine logische Folge vom Leben.
     
    Siriuskind, MorningSun, Santos und 3 anderen gefällt das.
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    20.671
    natürlich hast du dann auch Karmische Last,
    wie kommst du darauf das man dann keine hat?
     
  3. Chaosmagie1820

    Chaosmagie1820 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    916
    Man kann lügen ohne das es wie eine Lüge aussieht , bekommt man dann auch Karma?
     
  4. Santos

    Santos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    331
    Die kosmischen Gesetze lassen sich nicht hintergehen. Es gibt drei Dinge an die der Mensch gebunden ist: Für seine Gedanken, für seine Worte und für seine Taten. Wenn ein Mensch seine Mitmenschen belügt, ohne, dass sie es merken, ist er zunächst an diese Lüge gebunden, und wenn mit dieser Lüge den anderen Schaden zufügt, ist er auch daran gebunden. Wenn diese wiederum aufgrund falscher Voraussetzung (weil sie die Lüge glaubten) ebenfalls anderen Schaden zufügen, sind zuerst Letztere und dann auch der Urheber der Lüge daran gebunden. So kann sich dann das Karma immer weiter bilden, Die Gesetze registrieren und vergessen nichts.
     
    LalDed und sikrit68 gefällt das.
  5. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    989
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Das Wort Karma ist immer so negativ behaftet. Für mich bedeutet Karma ganz neutral "Verbindung", durch ein oder mehrere Ereignisse aus früheren Leben, positiver der negativer Art, sind zwei Menschen miteinander verbunden. Karma kann sich ganz intensiv zeigen, dass es sofort zu erkennen ist. Ich glaube daran, dass Karma mit Vergebung geheilt werde kann. und das ist auch sinnvoll, denn karmische Verbindungen von alten Leben haben in der aktuellen Inkarnation keine Bedeutung, bremsen nur.
     
  6. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    21.803
    Ort:
    Linz, OÖ
    Werbung:
    Der Kosmos kennt weder "Lüge" noch "Sünden".

    Das sind vom Menschen konstruierte moralische Zumessungen, die sich selbst im Laufe von Jahrtausenden gewandelt haben.
    Ob etwas Lüge oder Wahrheit ist, kann nicht einmal vor Gericht immer einwandfrei festgestellt werden und dem Kosmos ists schon überhaupt egal. :cautious:
     
  7. Santos

    Santos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    331
    Das Tier hat Bewusstsein aber nicht Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein ist eine Fähigkeit des Menschen, das entwickelt werden kann. Mensch und Tier unterscheiden sich durch das Innere, der Mensch ist Geistig, das Tier ist Wesen. Ein Tier lebt aus dem Instinkt und kann sich im Normalfall keine Schuld aufladen. Nur wenn ein Tier, durch falsche Haltung bewusst bösartig wird kann es sich ebenfalls Karma aufladen. Das ist aber sehr selten der Fall.
     
  8. Santos

    Santos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    331
    Das liegt an uns selber, weil wir immer davon ausgehen, dass Karma nur Schlechtes im Gepäck mitbringt. Karma ist jede Rückwirkung, auch die Guten, nur sollten wir auch mal daran denken, wenn uns Gutes widerfährt. Man kann Karma auch als Schicksal bezeichnen, es ändert nichts an der Tatsache, dass es sich um Wirkungen vergangener Ursachen handelt. So gesehen ist Karma auch spontan. Eine unüberlegte Handlung, kann sofort zur Wirkung werden, auch das ist Karma.
     
    sikrit68 gefällt das.
  9. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    2.153
    Karma ist Karma, ob gut oder schlecht, es gibt durch gute Taten keinen Ausweg aus dem Karmarad.
    Der Ausweg besteht in der Wunschlosigkeit, wer kein Kopfkino mehr macht, erschafft sich keine Welten mehr, dann muss sich nichts mehr verdichten, einfach gesagt.
     
    MorningSun gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    2.153
    Werbung:
    das widerspricht sich, wenn ein Tier kein Bewusstsein hat, dann kann es sich nicht zu einer falschen Haltung entscheiden.
    Oder wie meinst du das genau?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden