1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karmische Beziehungen immer tragisch?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Alika, 16. Oktober 2007.

  1. Alika

    Alika Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich wollte Euch mal fragen was ihr über karmische Beziehungen wisst? Sind sie immer nur schwierig oder können diese auch glücklich verlaufen? Und was wisst ihr über Karmaauflösungen? Geht es wirklich?

    LG Alika
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

  3. Hey!
    Das wurde hier schon einmal diskutiert... Sinn der Sache ist, dass man an sich arbeitet, aber das passiert in der Regel von alleine, weil einen so eine Begegnung meistens aus der Bahn wirft. Sie müssen nicht immer tragisch sein, es ist abhängig von dem, was mal war. Vielleicht trennen sich die Wege... was dann hart wird und dazu führt, dass man über sich und sein leben nachdenkt...

     
  4. Tim008

    Tim008 Guest

  5. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    kannst du eigentlich nur links posten?

    LG
    Zauberlehrling :zauberer1
     
  6. Sri Naam

    Sri Naam Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Hier
    Werbung:
    J A !

    Karma ist grundsätzlich ein Problem. Gibt man etwas, muss man es wieder zurückbekommen. Nimmt man etwas, muss man es wieder zurückgeben :hamster:.

    Nichts und niemand ist im "gegensätzlichen System" ausgeschlossen. Die Wiedergeburt sind somit "vorprogrammiert".
     
  7. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Es muss nicht immer tragisch verlaufen. Es geht ja darum, ein altes, nicht gelöstes Problem zu bereinigen. Es kommt vor, dass die betroffenen Personen sogar in eine Familie inarniert werden, damit dieses alte Karma einfacher wieder aufgelöst werden kann. Somit werden zwei Seelen direkt wieder miteinander konfrontiert.

    Gruß

    Drarak
     
  8. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    lieber drarak

    du hast das kurz klar und deutlich beschrieben

    genau so ist das...

    und tja, karmische beziehungen sind nicht immer tragisch..genau die positive erfahrungen mit manche menschen deuten auf ein positives karma mit diese personen

    eine gute beziehung mit ein famielien mitglied, fruend, ehepartner usw. ersteht aus positivem karma von diese beide personen

    kein mensch auf diese erde hat NUR positives oder NUR negatives karma...

    kein einziger

    lg

    Miriam
     
  9. Alika

    Alika Guest

    Ich danke euch erst Mal für eure Feedbacks.
    Ich bin mittlerweile auch der Meinung, das es bedeutet zu lernen. Oder von einander zu lernen. Aber mit viel Schmerz und Leid verbunden. Also für mich ist es so. Ich weiß natürlich nicht wie es bei anderen verläuft.

    LG Alika
     
  10. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Namasté!

    Meist geht es einfach darum, dem anderen und vor allem auch sich selbst zu vergeben!

    Gruß

    Drarak
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen