1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karmische Beziehungen, Aufgabe

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Tajo, 30. August 2009.

  1. Tajo

    Tajo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    24
    Ort:
    nördliches NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Habe im Forum ein bißchen durch Karma-Beiträge gestöbert und mir ist aufgefallen, dass es oft um Auflösen der karmischen Beziehungen geht. Diese lösen sich doch aber nur auf, wenn ich die damit verbundene Aufgabe löse, richtig? Und heißt Auflösen in diesem Zusammenhang immer Trennung? Kann es nicht auch so rum gehen, dass eine Beziehung einfach nicht zustande kommt, weil eben eine karmische Aufgabe im Wege steht und wenn man diese löst (die Aufgabe), kommt auch die Beziehung zustande?
    Und dann taucht auch schon die Frage der Fragen überhaupt auf: wie erkenne ich, um welche Aufgabe es sich handelt?
    Da habe ich zur Zeit arge Schwierigkeiten, das überhaupt zu erkennen!
    Kann mir jemand helfen?

    Vielen Dank und liebe Grüße, Tajo
     
  2. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Hallo Tajo!
    Tolle Fragen! Mal sehen, ob Du mit meinen Ideen weiter kommst.
    Es gibt ja "positives" und "negatives" Karma.

    Meistens wird Karma als ein Problem, Hindernis oder Stolperstein gesehen und diese wollen aufgelöst werden, damit wieder etwas ungehindert fließen kann. Wenn eine Beziehung nicht zustande kommt, könnte (muss aber nicht), ein karmisches Hindernis im Weg liegen. Dann möchte man dieses auflösen.

    Auflösung kann Trennung oder auch Zusammenfinden bedeuten. Vielleicht werden Verstrickungen gelöst und dann merke ich, dass der andere, den ich unbedingt haben wollte, ja doch nicht so ein toller Hecht ist... Oder die Beziehung kommt endlich endlich zustande...

    Das ein Problem oder ein Hindernis KARMISCH ist erkennt man daran, dass sich dieses Problem in der gleichen Form schon öfter aufgetreten ist, sich also immer wiederholt. Sei es in "diesen Leben" oder schon in mehreren "vergangenen Leben". Es gibt Themen, die ziehen sich durch einige Leben hindurch. Wenn ich also ein Problem karmischer Art mit jemanden habe und das schon seit mehreren Leben möchte ich das unbedingt auflösen, damit ich dieses Problem nicht mehr weiter mitschleppe.

    Die Aufgabe findet man mit etwas Überlegung schon. Fand ich jetzt nie unlösbar die Aufgabe hinter etwas bestimmten zu finden. Vielleicht braucht man mal jemand Außenstehenden, der mit einem da mal guckt.

    Liebe Grüße! Esther
     
  3. Tajo

    Tajo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    24
    Ort:
    nördliches NRW
    Liebe Esther,

    vielen Dank, das ist eine super Antwort und hilft mir ein ganzes Stück
    weiter! :umarmen:
    Ich glaube auch, ich habe sie schon gefunden, meine karmische Aufgabe :D
    (Allerdings mit Hilfe, du hattest recht)

    Vielen lieben Dank!!!

    Viele Grüße, Tajo
     
  4. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Werbung:
    Prima, freut mich. :)
    Liebe Grüße! Esther
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen