1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

karmische beziehung - was tun?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Skarto, 30. Juni 2014.

  1. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    Werbung:
    hallo leute,

    ich habe mit meinem herzensmann eine karmische beziehung. das ganze geht jetzt seit zwei jahren ...
    wir lieben uns sehr, kommen nicht voneinander los, können aber nicht zusammensein, da er verheiratet ist und familie hat.

    er hat angst der wahrheit ins gesicht zu schaun, hat angst vor dem trümmerhaufen, den er hinterlassen könnte, würde er seine familie verlassen, er hat angst zu scheitern etc. etc. etc.

    ich hab keine geduld und auch den glauben an diese liebe verloren bzw. an ihn, dass er jemals den mut haben wird der wahrheit ins auge zu sehn und bereit ist was zu verändern.

    er arbeitet nur nach dem verstand, hat angst vor seinen gefühlen und dem neuen.
    traut sich nicht raus aus der ehe, weil er seine frau nach wie vor mag und sagt, sie hat ihm nichts getan.
    er versteht es nicht, dass sie ihm nichts tun muss, damit man frei für was neues wird.

    wie gesagt, ich habe aufgegeben, da ich nicht dran glaube, dass er seine lernaufgaben erfüllen wird.

    die frage ist, was nun tun? das karma auflösen lassen? geht das? kann es wirklich so rein geschehen, dass es vollkommen aufgelöst ist oder geht das nur, wenn wir unsre lernaufgaben erfüllen??

    danke für hilfe und tipps!

    liebe grüße
    skarto
     
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.605
    Ort:
    Hessen
    vielleicht liegt die auflösung auch ganz einfach darin das du für dich entscheidest...ob du diese art von beziehungen überhaupt leben möchtest.
    das du einfach nur erkennst das du anders bist.... das du eher mut zum neuen hast, entscheidungsfreudiger bist ect...

    viele glauben immer das etwas gemeinsam gelöst werden sollte...aber warum? es geht doch um die eigene entwicklung, unabhängig von der anderen person. außerdem wäre es auch im widerspruch zum loslassen lernen usw.

    das wort karma...nun ja. ich persönlich hab so das gefühl das es vieles schwerer macht als nötig. kulturen die schon jahrtausende an karma glauben machen net soviel gedöns drum. da heißt es...im letzten leben das und das verbockt, deshalb ist das jetzt so und so. und fertig.
     
  3. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.310
    Ort:
    -
    Das löst sich, indem du aufhörst, etwas mit einem verheirateten Mann zu haben. :)
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.310
    Ort:
    -
    Genau, und alle diese (und andere) Beziehungen sind karmisch. Da ist eigentlich kein langes Gerede notwendig.
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.877
    Ort:
    An der Nordsee
    Sei mir nicht böse, aber das sind die typischen Worte einer Frau, die festellen muss, dass sie sich in einem Mann getäuscht hat.

    Eigentlich will er ja, aber er kann nicht ....

    So ein Blödsinn! Jeder kann, wenn er denn wirklich will! Dieses Rumgejammere von Verantwortung und Verpflichtung hält dich bei der Stange und ihn bei seiner Frau.

    Er hat den besten Part in dieser Dreiecksbeziehung, zu Hause eine Frau die seine vollgefurzten Unterhosen wäscht, die Kinder hütet und den Dreck weg macht, bei dir eine (wahrscheinlich) jüngere Geliebte, die ihm Spaß bereitet und für die er der wichtigste Mensch auf der Welt ist, weil sie sich etwas Überirdisches/Karmisches einbildet.

    Was will Mann denn mehr?

    Nicht jede frustrierend endende Beziehung ist eine karmische oder seelische, aber wenn du hier die Threads unter "Seelenverwandtschaft" durchliest, wirst du sehen, dass viele Frauen genau das schreiben, wenn ein Mann sie nicht will.

    Geh deinen Weg! Wenn du eine ernsthafte Beziehung mit ihm möchtest, stell ihn vor die Wahl, und schmeiß ihn ggf. raus. Du gibst viel zu viel Zeit, Schmerz und Leid in diese Verbindung, das ist sie nicht Wert. Nicht für einen Mann ohne Rückgrat, der meint er würde ja gerne, aber er kann nicht.

    Und wenn du wirklich an diese Lernaufgaben-Geschichte glaubst und das ganze auf dieser Ebene sehen möchtest, dann ist vielleicht genau das eure Lernaufgabe. Deine ist vielleicht die zu akzeptieren, dass er sich für eine andere Frau entschieden hat und seine ist dann evtl. die, zu seiner Entscheidung/Frau/Familie zu stehen.

    Nimm dein Leben in die Hand und mach was für dich. Hake es als Erfahrung ab und geh weiter in deinem Leben.

    Alles Gute für dich!
    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2014
  6. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.004
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Ich stimme da uneingeschränkt zu.

    Wenn überhaut sind es SEINE Aufgaben. Du musst für dich tun was du für richtig hältst. Warten ist Er-Warten bzw. Erwartung. Für mich ist das am Leben vorbei gelebt.


    Alles Liebe
     
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.605
    Ort:
    Hessen
    oh ja.... wie wahr. und irgendwann kommt die einsicht das man sich nur selbst ausbremst.
     
  8. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    was ist, wenn es eine deiner Lernaufgaben ist, dich von ihm zu trennen?

    wenn du den Schlussstrich setzt?

    schieß ihn in den Wind..ohne wenn und aber... er hat dich lange genug zum Narren gehalten --sorry

    Ihm gehts doch gut:Ehefrau und Geliebte...warum soll er daran was ändern?!
     
  9. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    das wort "karma" wird hier mißbräuchlich verwendet. du hast eine anhaftung an einen mann, der gebunden ist, und er möchte gern beide vorteile. es ist unethisch, mit einem gebundenen mann eine beziehung zu haben und du solltest sie daher nicht haben.
     
  10. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.004
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    --unethisch--

    Davon halte ich nichts, das sind Glaubenssätze.
    Solange sie nicht gebunden ist, ist es höchstens für IHN unethisch.


    Das Problem ist nicht, dass er gebunden ist.

    Das Problem ist, dass sie nicht glücklich ist.
    Nicht glücklich mit der Situation.


    Solange alle Beteiligten happy sind, ist alles okay, finde ich.


    Alles Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen